Filter
Zurück

Innovative Lösungen für eine sichere Medienführung

ContiTech Fluid Technology verfügt über eine umfassende Materialkompetenz im Bereich der Medienführung. Innovative Werkstoffkombinationen sorgen so für mehr Sicherheit und Flexibilität bei Industriefahrzeugen. Auf der CeMAT in Hannover stellt das Unternehmen einen elektrisch leitfähigen Kraftstoffschlauch und eine vielseitig anwendbare Ölleitung vor, die formstabil und flexibel zugleich ist.

Der elektrisch leitfähige Kraftstoffschlauch von ContiTech verhindert eine statische Aufladung bei hohen Durchflussgeschwindigkeiten.

Im Automobilbereich werden elektrisch leitfähige Kraftstoffleitungen schon länger in Serie eingesetzt. Jetzt wird diese Anwendung – nicht zuletzt aufgrund entsprechender Vorschriften in den USA – zunehmend auch für Industriefahrzeuge interessant. Die leitfähige Innenschicht aus FPM (Fluor-Polymer-Kautschuk) verhindert eine statische Aufladung bei hohen Durchflussgeschwindigkeiten, die im schlimmsten Fall zu Funkenflug und einer Selbstentzündung des Fahrzeugs führen könnte.

Die hochflexiblen Kraftstoffleitungen von ContiTech sind für Benzin, Diesel und Bio-Diesel geeignet und halten Betriebstemperaturen von -40 bis 150 °C stand. Die Außenschicht ist beständig gegen Strahlungswärme bis 150 °C, kurzzeitig sogar 175 °C.

Die vielseitig anwendbare Ölleitung ist formstabil und flexibel zugleich.

Anzeige

Die ebenso flexiblen wie formstabilen Ölleitungen von ContiTech sind bis zu einem Betriebsdruck von 80 bar freigeprüft und bereits bei Gabelstaplern erfolgreich im Einsatz. Sie eignen sich sowohl als Niederdruckhydraulikleitungen als auch für zahlreiche andere Anwendungen, bei denen Öl transportiert wird. Sie bestehen aus einem PA-Rohr mit einem Festigkeitsträger. Obwohl vorgeformt, sind sie deutlich flexibler als die bisher eingesetzten PA-Rohre. Dadurch können sie Schwingungen im System dämpfen, die zu Materialrissen und Störgeräuschen führen könnten. Zusätzlich sind sie flexibler im Anbau.

Sponsoren