Filter
Zurück
Bernd Holz Gehe zu Fotos
Bernd Holz

Interview Ammann zur BAUMA 2019

Bernd Holz, Ammann Verdichtung GmbH, im Interview mit LECTURA Press

Die erfolgreichste bauma aller Zeiten war für Sie 2016. Glauben Sie, dass dieser Erfolg auf der bauma 2019 noch zu toppen ist?

Für Ammann war die bauma 2016 ein voller Erfolg – auch mit der neuen Standposition, die uns weiter ins Zentrum rückte. Für 2019 erwarten wir einen noch erfolgreicheren Auftritt. Hintergrund wird sein, dass deutlich mehr Aussteller vertreten sind und die Messe über 600.000 Besucher erwartet. Ammann wird viele Neuheiten und Produkte vorstellen, die auch die aktuellen Themen rund um Digitalisierung abdecken. Auf unserem Stand FS 909 freuen wir uns über Ihren Besuch.

Wie sehen Sie die weitere Entwicklung Ihrer Maschinen in Bezug auf die fortschreitende Digitalisierung?

Ammann arbeitet bei dem Kernthema Digitalisierung an mehreren Fronten. Unseren Kunden bieten wir Komplettlösungen eines Workflows von Asphaltmischanlage über Asphalteinbau bis zur Verdichtung, um die Abwicklung auf Baustellen noch effizienter und kostengünstiger zu gestalten. Die Dokumentationen beinhaltet, dass Maschinen untereinander kommunizieren müssen. Hier geht Ammann den Weg eines offenen Systems, um auch Maschinen anderer Hersteller in den Prozess integrieren zu können. Für Ammann bedeutet dieses Zukunftsthema auch, dass selbst auf einfacheren Produkten wie Rüttelplatten Telemetrie zum Einsatz kommt. Daten rund um Batteriespannung, Betriebsstunden, Serviceintervalle etc. werden mit einer intuitiv und einfach zu bedienenden App (Android und Apple) übermittelt.

Wir streben eine Emissionsfreie Zukunft an, in wie weit ist dies bei Baumaschinen überhaupt möglich?

Aus Sicht von Ammann ist eine technische Umsetzung der Baumaschinen hierfür durchaus möglich. Es stellt sich nur die Frage, ob Baustellen z. Zt.  die Voraussetzung für die Wiederaufladung mitbringen. Für uns macht es daher keinen Sinn, verstärkt batteriebetriebene Rüttelplatten, Grabenwalzen und kleinere Tandemwalzen am Markt anzubieten, wenn dann die Aufladung auf der Baustelle über Generatoren mit Motoren und somit Emissionen erfolgt. Ammann zeigt auf der bauma eine emissionsfreie Lösung für Kleinmaschinen, die aus unserer Sicht den Anwendererwartungen am ehesten entsprechen wird. Wir laden interessierte Anwender auf unseren Stand ein, um dieses in Augenschein zu nehmen.

Welche Besonderheit erwartet die Besucher an Ihrem Stand?

Dieser Überraschung wollen wir nicht jetzt schon vorgreifen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, um Ihnen unsere Innovationen und neuesten Produkte präsentieren zu können.

Haben Sie auch etwas zu teilen? Kontaktieren Sie uns unter press@lectura.de und wir helfen Ihnen, Ihre Neuigkeiten zu verbreiten.

Quelle: LECTURA GmbH Verlag

Sponsoren