Filter
Zurück
Thilo Röhrer Vorstand Gehe zu Fotos
Thilo Röhrer Vorstand

Interview Wiass zur Bauma 2019

Per Mausklick zur Maschinenversicherung. Wie funktioniert das?

Vor allem funktioniert das sehr einfach. Das wichtigste Ziel ist für uns, dass der Kunde in Echtzeit die Höhe der Versicherungsprämie für seine Maschine erhält. Durch die Verknüpfung mit Lectura ist der Abschluss mit nur wenigen Klicks möglich. Der Kunde hat trotzdem immer einen direkten Ansprechpartner bei uns im Haus, was ein wesentlicher Vorteil ist, da bei Onlineabschlüssen oftmals kein Ansprechpartner da ist oder eben nur Hotlines zur Verfügung stehen.

Jasmin Gronde Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Was für Vorteile ergeben sich dadurch für Ihre Kunden?

Die Vorteile der Online-Maschinenversicherung liegen in einer Kostenersparnis für den Verbraucher, die sich aus einem Verzicht auf Außendienstvertreter und Filialnetze ergibt. Weiterhin in dem Komfort, die Versicherung mit wenigen Klicks online abzuschließen. Viele Verbraucher schätzen diese Eigenständigkeit. Der Nutzer muss lediglich das Baujahr der zu versichernden Maschine und persönliche Informationen erfassen. Nach Angabe des Baujahres wird sofort der monatliche Versicherungsbeitrag der jeweiligen Maschine berechnet. Im Anschluss kann die Police durch persönliche Anpassungen, wie Laufzeitverkürzungen, zusätzliche Glasbruchversicherung oder GAP-Versicherung ergänzt werden. Die Maschinenversicherung beginnt sofort ab Antragsstellung und ist je nach gewünschter Laufzeit 1-3 Jahre gültig. Der Versicherungsnehmer kann hier sowohl Eigentümer, als auch Leasingnehmer von fahrbaren oder transportablen Geräten sein. Unabhängig davon, ob Ihr Unternehmen eine große Menge an Anlagen besitzt oder Sie auf Mietbasis arbeiten, ist eine Maschinen- und Anlagenversicherung unerlässlich. Insbesondere bei vermieteten Maschinen lauern die Risiken buchstäblich an jeder Ecke, angefangen mit Unachtsamkeiten der Bediener bis hin zur Überlastung der Technik.

Gibt es denn auch Serviceleistungen für Händler?

Selbstverständlich. Händler können sich einen Marktvorteil gegenüber der Mitbewerber verschaffen indem Sie die Maschine inklusive der Versicherung verkaufen. Der Kunde hat somit eine Art „Garantieversprechen“ seitens des Händlers im Rahmen einer Maschinenversicherung und kann die Versicherung für den Fall, dass die Maschine geleast wird dem Leasinggeber als Sicherheit vorlegen.

Sebastian Hofbeck technischer Underwriter

Was genau ist mit einer Maschinenversicherung abgedeckt?

Anzeige

In der Maschinen Teilversicherung deckt die Maschinenversicherung Unfallschäden, wie beispielsweise Transport- oder Verladeschäden sowie Schäden durch Brand, Blitzschlag, Explosion oder Glasbruch, ab. Schäden durch Umwelteinflüsse, wie Sturm, Frost, Eisgang, Erdrutsch, Erdbeben, Überschwemmung und Hochwasser werden  ebenso durch Teilversicherungschutz gedeckt. In der zusätzlichen Vollversicherung sind zudem Schäden durch Bedienfehler, Ungeschicklichkeit, innere Betriebsschäden, Versagen von Mess-, Regel- oder Sicherheitseinrichtungen sowie Wasser-, Öl- oder Schmiermittelmangel, Kurzschluss, Überstrom oder Überspannung mit dem Versicherungsschutz abgedeckt.

Haben Sie auch etwas zu teilen? Kontaktieren Sie uns unter press@lectura.de und wir helfen Ihnen, Ihre Neuigkeiten zu verbreiten.

Quelle: LECTURA Verlag GmbH

Sponsoren