Filter
Zurück
3 Tonnen Muldenkipper Gehe zu Fotos
3 Tonnen Muldenkipper

JCB Muldenkipperprogramm mit neuen Modellen im 3 Tonnen Bereich

JCB stellt verschiedene Front- und Schwenkkipper mit einer Kapazität von 3 Tonnen vor. Die neuen Muldenkipper vervollständigen ein Programm, das vom 1-Tonnen-Hochkipper bis zum 9-Tonnen-Frontkipper reicht und den neuen Hi-Viz 6T sowie einen 7-Tonnen-Hi-Viz als „sicherste  Muldenkipper am Markt“ einschließt. Die 3-Tonnen-Modelle profitieren von einem einfachen bedienerfreundlichen, hydrostatischen Antriebsstrang und der gleichen Vollstahlkonstruktion wie die größeren JCB Modelle. Eine zweijährige Herstellergarantie wird standardmäßig geboten und beweist das Vertrauen des Herstellers in die Fertigungsqualität und Langlebigkeit der Dumper.

Die Modelle 3T-1 FT und 3T-1 ST verfügen über ein Knickgelenk mit Doppelbolzen. Die Hydraulikschläuche werden sicher zentral durch das Gelenks geführt. JCB hat mit einer aufstellbaren Sitzkonsole und einem zu öffnenden Heckgrill den Wartungszugang an den Maschinen verbessert, so dass regelmäßige Wartungsstellen leicht vom Boden aus zugänglich sind.

Die beiden Maschinen werden von einem Saug-Dieselmotor EU-Stufe IIIA mit 27,4 kW (36,8 PS) angetrieben. Der Fahrersitz mit integrierter Motorstartsperre und einem hochsichtbaren Beckengurt bietet dem Bediener Komfort und Sicherheit.

Arbeitsscheinwerfer für vorn und hinten sind auf Wunsch erhältlich, und die 3-Tonnen-Maschinen sind ab Werk mit einer Verkabelung für eine StVO-Beleuchtung vorgerüstet, deren Einbau der Händler übernimmt. Ebenfalls auf Anfrage ist das JCB LiveLink-Telematiksystem mit Vorteilen für den Kunden in den Bereichen Sicherheit, Produktivität und Wartung erhältlich.

JCB 3T-1

Anzeige

Sicherheitsvorteile beim 1-Tonnen-Modell

Daneben wird der JCB 1T-1 HT mit 1 Tonne Kapazität auf einen 1T-2 aktualisiert und steigt im selben Zug auf einen Stufe V-zertifizierten Dieselmotor um. Die kompakte Maschine verfügt über ein ähnliches Doppelbolzen-Knickgelenk wie die 3-Tonnen-Modelle und hat die gleiche robuste Vollstahlkonstruktion wie ihre größeren Partner im Programm.

Bei dem neuen Modell werden Kunden auch von einer Reihe von Verbesserungen bei der Bedienersicherheit profitieren. So wird zum Beispiel die „Drive Inhibit-Funktion - eine Anfahrsperre - von JCB von den 6- bis 9-Tonnen-Modellen des Unternehmens übernommen. Diese Anfahrsperre verhindert, dass die Maschine betrieben wird, ohne dass der Beckengurt angelegt ist. Ferner macht ein akustischer Alarm Umstehende aufmerksam, wenn sich die Maschine in Gang setzt. Optional ist die Maschine jetzt mit voller TwinLock-Funktion, eine  Synchronschaltung sowohl an den Vorder- als auch den Hinterrädern erhältlich, um maximale Traktion und Bremswirkung zu erreichen. In Kombination mit einem neuen, abschließbaren Feststellbremsschalter serienmäßig soll der JCB 1T-2 so zum sichersten 1-Tonnen-Muldenkipper am Markt werden.

Quelle: JCB

JCB auf LECTURA Specs

Sponsoren