Filter
Zurück
Unsere Indoor-Ortungslösung FleetRadar ist mit dem IFOY Award in der Kategorie „Special of the Year“ ausgezeichnet worden. Gehe zu Fotos
Unsere Indoor-Ortungslösung FleetRadar ist mit dem IFOY Award in der Kategorie „Special of the Year“ ausgezeichnet worden.

Jungheinrich Indoor Ortung als „Special of the year“ mit IFOY Award ausgezeichnet

  • Einfache, kostengünstige und flexible Lokalisierung von Fahrzeugen

  • Steigert Effizienz und erhöht Sicherheit

  • Vermarktung unter Produktnamen FleetRadar

Am Dienstag wurden in der Münchener BMW World die IFOY Awards 2017 verliehen. Die Jungheinrich Indoor Ortung wurde dabei als „Special of the year“ ausgezeichnet. Die internationale Fachjury würdigte Innovationsgrad und Kundennutzen der digitalen Lösung aus dem Hause Jungheinrich. Die Indoor Ortung ist eine digitale Lösung zur Lokalisierung von Flurförderzeugen innerhalb des Lagers. Die Analyse der Bewegungsdaten erlaubt es Jungheinrich-Kunden Kosten zu sparen, ihre Fahrzeugflotte effizienter zu managen und gleichzeitig die Sicherheit im Lager zu erhöhen. Die positionsbasierten Analysen der Staplerbewegungen sind sowohl live als auch rückblickend über eine Webanwendung möglich. Jeder Stapler wird dazu mit einem von Jungheinrich gelieferten Smart Device ausgestattet. Durch die Kommunikation mit im Lager platzierten Bluetooth-Sendern, sogenannten Beacons, wird die aktuelle Position des Staplers berechnet. Die Installation des Systems ist mit geringem Kosten- und Installationsaufwand verbunden. In jedem Lagerumfeld bietet sie die vier Funktionen TruckFinder, ZoneGuard, SpeedZoning und RouteOptimizer.

Dr. Lars Brzoska, Vertriebsvorstand der Jungheinrich AG, erklärte nach der Preisverleihung: „Der IFOY Award für die Indoor Ortung zeigt, Jungheinrich ist heute Staplerhersteller, Logistiksystemanbieter und Softwareschmiede in einem. Digitale Lösungen spielen in der Intralogistik eine immer größere Rolle. Wir von Jungheinrich haben unsere Angebotspalette deshalb konsequent erweitert und den Nutzen für unsere Kunden erhöht. Die Indoor Ortung ist eine nutzerfreundliche und kostengünstige Lösung, mit der Jungheinrich-Kunden die Transparenz, Produktivität und Sicherheit in ihren Lagern erhöhen können. So werden sie noch erfolgreicher.“

Indoor Ortung wird FleetRadar

Für die Indoor Ortung hat Jungheinrich in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IIS die bestehende Ortungstechnologie awiloc aus dem Consumer-Bereich und auf industrielle Anwendungsfälle angepasst. Nach der erfolgreichen Einführung erhält die Indoor Ortung im Rahmen der Ausweitung von Funktionalität und Performance einen neuen Namen. Jungheinrich vertreibt seine digitale Lösung zur Lokalisierung von Flurförderzeugen zukünftig unter dem Namen Jungheinrich FleetRadar. Dieser steht Kunden aus der Intralogistikbranche mit vier Anwendungsmodulen zur Verfügung. Über die Funktion TruckFinder wird die jeweilige Position eines Flurfahrzeugs innerhalb des Lagers live angezeigt. Mit dem Modul ZoneGuard lassen sich Lagerzonen definieren, in denen ein Fahrzeug operieren darf. Sobald ein Fahrzeug das zugeordnete Areal verlässt, erhält der ausgewählte Empfänger einen Warnhinweis per E-Mail. Mit SpeedZoning weist der Kunde selbst definierten Bereichen Geschwindigkeits- oder Warnhinweise zu. Passiert ein Fahrzeug die Zone, wird der Fahrer über das Display des Smart Devices entsprechend informiert. Die Funktion RouteOptimizer hilft bei der Optimierung des Lagers durch die visualisierte Analyse zurückgelegter Fahrtwege.

Über den IFOY Award

Der IFOY (International Forklift Truck of the Year) Award steht für Wirtschaftlichkeit und Innovation und gilt aufgrund seiner fachlichen Expertise als maßgeblicher Innovationspreis in der Intralogistik. Gewählt werden die Gewinner jährlich von einer unabhängigen Jury international führender Fachjournalisten. Basis der Entscheidung bilden ein neutraler Test und ein wissenschaftlicher Innovation-Check. Beide Testreihen vergleichen die Finalisten mit ihren jeweiligen Wettbewerbsgeräten. Träger des IFOY Award, der unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie steht, ist der Fachverband Fördertechnik und Intralogistik im VDMA.

Quelle: Jungheinrich AG

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe