Filter
Zurück
MB Brecher-Löffel BF120.4 Gehe zu Fotos
MB Brecher-Löffel BF120.4

Keine Gesteinsabfälle mehr: eine Österreichische Firma bereitet Gesteinsbrocken mit MB Crusher auf

Gesteinsabfälle und Standzeiten nutzen – alles wird verwendet – auch bei Regen oder Kälte

Anzeige

Die Firma Klaffenböck betreibt in Österreich einen Granit-Steinbruch. In diesem hatten sie große Mengen an Steinbrocken, die durch Sprengungen in ihrem Steinbruch entstanden sind. In den meisten Fällen können Sie diese Gesteinsbrocken für Stein- und Stützmauern oder Gabionen verwenden. Manchmalgibt es keine Verwendung, da muss die Firma Klaffenböck in einen anderen Steinbruch zur Aufbereitung bringen.

Doch für eine Weiderverwendung muss die Größe der Gesteinsbrocken verändert werden. Daher hat die Firma Klaffenböck einen MB Brecher-Löffel BF120.4 an ihrem Liebherr-Bagger eingesetzt. Das Tolle an der MB-Idee ist, dass mit nur einem MB-Anbaugerät die Verladung, Aufbereitung und das Auffüllen eigener Lagerkapazitäten möglich ist. Auf diese Weise sparen Sie Geld, reduzieren das Sicherheitsrisiko und bereiten Material auf, das bereits zur Verfügung steht.

Dadurch wird nicht nur die Logistik vereinfacht, es werden auch Betriebskosten reduziert, die zu einer Umsatzsteigerung führen. Selbst an Standorten, die zeitlich knapp bemessen bzw. kalkuliert sind, ist die Sicherheit der MB-Anbaugeräte entscheidend, da der Bediener den gesamten Ablauf des Brechens oder des Siebens sicher von der Fahrerkaine aus steuert. Anstatt vorhandene Ressourcen zu eliminieren, können auch die unbedeutendsten wiederverwendet werden. Und das selbst bei Regen, kalten Tagen oder wetterbedingten Standzeiten!

Quelle: MB Crusher

Sponsoren