Filter
Zurück
Gehe zu Videos

Kobelco mit Spannung erwarteter Hybrid kommt nach Europa

Der brandneue SK210HLC-10 ist der weltweit erste mit einer Lithium-Ionen-Batterie ausgestattete Hybridbagger

Kobelco Construction Machinery Europe B.V. (KCME) freut sich, die Ankunft des brandneuen Kobelco SK210HLC-10 bekanntzugeben – der erste wirkliche Hybrid-Spezialbagger in der 20 Tonnen-Betriebsklasse, der die EU-Stufe 4 bzw. Tier IV Final erfüllt.

Technische Kompetenz und Erfahrung ermöglichten es Kobelco, die neueste Hybrid-Technologie in einer der anspruchsvollsten Arbeitsgewichtsklassen einzusetzen. Das Herzstück des SK210HLC-10 sind zwei große Antriebseinheiten. Durch die Nutzung einer großen Lithium-Ionen-Batterie – eine Weltpremiere in der Betriebsklasse – kann eine größere Strommenge gespeichert werden. Sie liefert die erforderliche Elektrizität für den neuen, von Kobelco entwickelten, zusätzlichen 25 kW-Generator-Motor. Der zweite Motor ist der effiziente Turbo-Dieselmotor der EU-Stufe 4 bzw. Tier IV Final von Hino Motors – der gleiche Motor, der den herkömmlichen SK210LC-10 antreibt.

Kobelco SK210HLC Hybridbagger

Der zusätzliche 25 kW-Generator-Motor des neuen SK210HLC-10 ist vergleichbar mit der Motorleistung eines 5-Tonnen-Baggers. Bei geringer bis normaler Belastung des Motors schaltet der Generator-Motor um und lädt die neue Lithium-Ionen-Batterie – der Ladezustand ist auf dem Monitoring-System des Fahrers in der Kabine auf einen Blick ablesbar. Die gespeicherte Elektrizität treibt auch den neuen vollelektrischen Schwenkmotor an und bietet mehr Steuerungsfunktionalität, was die Reaktion und den sanften Betrieb betrifft. Da der Schwenkmotor elektrisch angetrieben wird und nicht unmittelbar mit der Hydraulikanlage verbunden ist, belastet er die Motorlast nicht, was zur außergewöhnlichen Kraftstoffeffizienz des SK210HLC-10 beiträgt. Ein weiterer Pluspunkt des elektrischen Schwenkmotors ist seine Rückspeisefähigkeit – wenn der Schwenkmotor bremst, wird die Lithium-Ionen-Batterie aufgeladen.

Kraft trifft auf Effizienz ist der Schlüssel bei der Entwicklung des Kobelco SK210HLC-10. Anstatt die Geschwindigkeit/Leistung des Motors und bestimmte Funktionen der Hydraulikpumpe zu steigern, wird durch den Einsatz des elektrischen Zusatzmotors die Kraftstoffeffizienz verbessert. Der Motor des SK210HLC-10 ist für eine gleichbleibende Geschwindigkeit/Belastung für die meisten Arbeitsanwendungen ausgelegt. Jede weitere Belastung des Motors wird durch den zusätzlichen Generator-Motor kompensiert. Durch eine Verringerung der Betriebsdrehzahl um 120 U/min – 1.880 U/min im Vergleich zu den 2.000 U/min des SK210LC-10 – wird der Kraftstoffverbrauch deutlich weiter reduziert.

Der SK210HLC-10 geht in keiner Weise Kompromisse bei der Leistung ein. Im Vergleich zum äquivalenten, klassenführenden SK210LC-10 zeigen die Kobelco-Testergebnisse im „H-Modus“ die gleiche Ausgangsleistung, jedoch wurde eine deutliche Verringerung des Kraftstoffverbrauchs um 12,3% erreicht. Dabei wurde das Grabvolumen nicht beeinträchtigt – die Arbeitsgeschwindigkeit entspricht der des SK210LC-10. Darüber hinaus ist die Produktivität des SK210HLC-10 (m3/l) um 14,2% gestiegen.

Kobelco SK210HLC Hybridbagger

Die Umweltbelastung ist ein wichtiger Aspekt in der Bauindustrie und Kobelco steht bei der Verringerung der CO2-Bilanz an vorderster Stelle. Der SK210HLC-10 gilt in Bezug auf die CO2-Emission als einer der besten seiner Klasse, was durch die überlegene Kraftstoffeffizienz und Nutzung der neuesten Hybrid-Technologie erreicht wird. Diese Technologie geht Hand in Hand mit der SCR (Selektive katalytische Reduktion) und dem Dieselpartikelfilter (DPF) zur Reduzierung des Feinstaubs. Einmal mehr hat Kobelco die Messlatte im Hinblick auf eine deutliche Reduzierung des CO2-Fußabdrucks angehoben und gleichzeitig eine höhere Effizienz erreicht. Dies wird durch das Globusmotiv an der Maschine untermauert, das für globales Bewusstsein steht.

Wie bei allen Baggern der Generation 10 ist die bessere Langlebigkeit auf die überarbeiteten Bolzenverbindungen und die Strukturverstärkung zurückzuführen, was Kobelcos Ruf für Stabilität und Zuverlässigkeit fördert. Das Stiel-Zwischenfluss-System kommt automatisch zum Einsatz, wenn der Ausleger abgesenkt wird und reduziert die von der Hauptpumpe benötigte Energie. Die werksseitig montierte Schnellwechselverrohrung ist ebenfalls serienmäßig.

Alternative Konfigurationen und verlängerte Gewährleistungen für den SK210HLC-10 sind auch verfügbar, um den Kundenwünschen und den globalen Märkten zu entsprechen; darunter eine schmalspurige Version mit einer Gesamtbreite von 2.800 mm gegenüber dem Standard 2.990 mm, um die Transportlogistik bestimmter Märkte zu unterstützen. Der zweiteilige Ausleger mit langer Ausladung und die silberne Farbkombination sind Sonderausstattungen. Darüber hinaus bietet Kobelco eine verlängerte Gewährleistung von fünf Jahren (oder 10.000 Stunden) auf Hybrid-Komponenten.

Kobelco SK210HLC Hybridbagger

Zur Einführung des SK210HLC-10 sagte Peter Stuijt, der Kobelco Product Marketing Manager: „Wir freuen uns sehr, dass wir den SK210HLC-10 nach vielen Jahren Innovation und Entwicklung schließlich herausbringen können. Seit wir auf der Intermat 2006 in Paris unseren Hybrid-Prototypen vorgestellt haben, wurde die ursprüngliche Hybrid-Technologie von Kobelco deutlich verbessert. Unsere neueste Maschine ist der Beweis, dass Kobelco eine führende Autorität in der Entwicklung von Hybrid-Baggern ist.

Der SK210HLC-10 verfügt über eines der technologisch modernsten Systeme aller Hybridbagger auf dem derzeitigen europäischen Markt. Bemerkenswert ist nicht nur, dass es ihn als Hybrid in der umkämpften 20-Tonnen-Klasse gibt, sondern auch seine außergewöhnliche Fähigkeit, die Produktivität zu steigern und gleichzeitig die Betriebskosten zu senken. Der reduzierte Kraftstoffverbrauch ist ein wichtiges Merkmal des SK210HLC-10; aber dass er das bei einer verbesserten Arbeitseffizienz und Leistung erreicht, ist noch spektakulärer.“

Quelle: Kobelco Construction Machinery Europe B.V.

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe