Filter
Zurück
Kobelco SK260 Gehe zu Fotos
Kobelco SK260

Kraft und Effizienz der nächsten Generation

Kobelco erweitert die Palette seiner in Japan gebauten Bagger der 10. Generation

Seit mehr als 30 Jahren entwickelt Kobelco sein Sortiment an SK-Baggern. Es ist dieser Einsatz an Zeit, Investitionen und Ressourcen, die es dem Baumaschinen-Hersteller ermöglicht, jetzt seine aktuelle 10. Generation an Spezial-Bau- und -Erdbewegungsmaschinen auf den Markt zu bringen. Diese neuesten Modelle, die zu den ersten gehören, welche die Stufe IV der Abgas-Emissionsvorschriften erfüllen, sind aufgrund ihrer außergewöhnlich geringen Emissionen und niedrigeren Betriebskosten bei gleichzeitiger Leistungsverbesserung klassenführend.

Die Kobelco-Bagger SK210LC-10/SK210NLC-10; SK260LC-10/SK260NLC-10 und jetzt auch die neuen SK350LC-10 und SK350NLC-10 basieren auf mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung in der Baggerherstellung in Kombination mit moderner Technologie und dem Feedback der Kunden. Ganz gleich, ob Sie in der Gewinnung, im Steinbruch, im Wald oder auf einer belebten Baustelle in der Stadt eingesetzt werden, schlägt sich die Leistungsverbesserung und der sparsame Kraftstoffverbrauch im Vergleich zu den Vorgängermodellen der 9. Generation für alle Projekte in einer höheren Gesamteffizienz nieder.

Beispielsweise bietet der SK260LC-10 im Eco-Modus eine beeindruckende Einsparung beim Kraftstoffverbrauch um 9%, während den SK210LC-10 ein um 6,1% geringerer Kraftstoffverbrauch auszeichnet. Diese Verbesserungen der Energieeffizienz werden im H-Modus (Schwerlastmodus) durch eine um 5% bzw. 6,7% bessere Produktivität bei gleichem Kraftstoffverbrauch noch verstärkt. Darüber hinaus tragen verbesserte Traglasten und die dynamische Grabkraft der Generation-10-Modelle im Vergleich zu den früheren Modellen der Klasse zu einer klassenführenden Steigerung des Grabvolumens um 7% bei.

Die Maschinen der Generation 10 werden von starken Hino-Motoren angetrieben, welche für eine ultimativ 'saubere Technik' über DOC (Diesel-Oxidationskatalysator) und eine Kombination aus DPF (Dieselpartikelfilter) und SCR (Selektive katalytische Reduktion) verfügen. Zusammen reduzieren diese Systeme den DEF-/AdBlue-Flüssigkeitsverbrauch im Abgasstrom. Auch wurden die schädlichen NOx-Gase um rund 88% reduziert, was die Umweltbilanz der Kobelco Construction Machinery weiter verbessert – eine Tatsache, die mit den „Global Environment“-Aufklebern auf allen neuen Maschinen der 10. Generation stolz verkündet wird.

Kobelco SK260

Was die Haltbarkeit betrifft sind die Generation-10-Maschinen von Kobelco für die härtesten Gelände- und Arbeitsbedingungen konzipiert. Die Konstruktions- und Herstellungsqualität der Maschinen führt nicht nur zu einer sauberen und starken Einsatzleistung, sondern erhöht auch die Betriebszeiten und die Gesamt-Lebensdauer der Maschine deutlich und leistet so einen Beitrag zu einer besseren Gesamtkosteneffizienz. Die Modelle der 10. Generation verfügen für eine maximale Langlebigkeit über die neuesten technischen Aspekte bei der Konstruktion von Ausleger und Stiel. Die neuen Modelle profitieren von überarbeiteten strukturellen Bereichen, Verstärkungspunkten, verstärkte Bolzenaugen und verstärkte Gelenke, um ein größeres Arbeitsvolumen mit mehr Kraft bewältigen zu können.

Darüber hinaus ist das Stiel-Zwischenfluss-System (Arm Interflow System „AIS“) von Kobelco ein neues regeneratives Hydrauliksystem, mit dem die Hydraulikflüssigkeit aus dem Ausleger während des Betriebes erneut genutzt wird, um den Löffelstiel zu betätigen. Dadurch ist keine externe Pumpe erforderlich und die Belastung von Motor / Hydraulik wird verringert. Somit trägt dies zu einer noch besseren Kosteneffizienz bei.

Die Maschinen der 10. Generation profitieren überdies von mehreren neuen Funktionen, die die Wartung und Pflege noch einfacher machen. Das Oberwagen-Layout wurde überarbeitet und aufgeräumt und dessen Höhe abgesenkt. So wurde der Platz für Wartungen insgesamt vergrößert und der Zugang zum Motor und den zugehörigen Wartungsbereichen vereinfacht. Aus Perspektive der Sicherheit bedeuten diese Verbesserungen auch, dass der Fahrer eine bessere Rundumsicht hat.

Weitere Merkmale sind (in den wichtigsten Modellen) ein neuer kompakter und leicht wechselbarer kanisterartiger Hydrauliköl-Rücklauffilter und ein neues Luftfilter-Innenelement und der Tank wurde auf die linke Seite verlagert. Was die Sicherheit betrifft, hat der Fahrer nun über den Multidisplay-Kabinenmonitor Zugang zur Maschinendiagnose und der Waschwassertank wurde ins Kabineninnere verlagert, um für Kontinuität bei der Arbeit zu sorgen.

Kabine

Mit Blick auf den Fahrerkomfort enthalten die FOPS II- und ROPS-konformen Sicherheitskabinen der 10. Generation Bedienhebel für mehr Gefühl, neue Sperrhebel, Bedienhebel-Kästen und eine überarbeitete hintere Ablageschale. Zusätzliche Lüftungsschlitze der Klimaanlage wurden für verbesserten Fahrerkomfort optimiert und bieten mehr Komfort bei heißem Wetter. Das neue Radio verfügt auch über USB, AUX und Bluetooth und erhöht den Fahrerkomfort an langen Arbeitstagen.

Anzeige

In einem Kommentar über die Maschinen der 10. Generation sagte Peter Stuijt, der Product Marketing Manager von KCME: „Seitdem das erste SK-Modell 1983 auf den Markt gebracht wurde, hat sich Kobelco der Entwicklung von Maschinen mit einer langen Lebensdauer und einer kraftvollen Leistung, einer reibungslosen Hydraulik, hervorragender Wartungsfreundlichkeit und erstklassigem Kraftstoffverbrauch verschrieben. Die Maschinen der Generation 10 sind ein Beweis für unsere technischen Fähigkeiten und unser Engagement für den Erfolg. Besucher der BAUMA 2016 erwartet die perfekte Gelegenheit, sich die Modelle der Generation 10 aus der Nähe anzuschauen und alle Aspekte dieser neuen Serie mit unseren engagierten Kobelco-Mitarbeitern zu besprechen.“

Die Maschinen SK210LC-10/SK210NLC-10 und SK260LC-10/SK260NLC-10 stehen nun bei autorisierten Händlern in ganz Europa zur Verfügung. Der Kobelco SK350NLC-10 kommt im März in Europa auf den Markt.

Kobelco SK 210 LC 10 auf LECTURA Specs
Kobelco SK 350 LC 10 auf LECTURA Specs
Kobelco SK 350 NLC 10 auf LECTURA Specs
Kobelco SK 210 NLC 10 auf LECTURA Specs

Sponsoren