Filter
Zurück
KUHN i-BIO+ Gehe zu Fotos
KUHN i-BIO+

KUHN i-BIO+

KUHN präsentiert mit der i-BIO+ eine einzigartige Press-/Wickelkombination, die auf intelligente Weise Ballen presst und wickelt – und das in einem Durchgang.

Diese sehr kompakte und wendige Press-/Wickelkombination verfügt über ein innovatives und intelligentes Wickelsystem, welches die zylindrische Seite des Rundballens mit normaler Stretch-Folie (750 mm) umwickelt. Dieses patentierte* KUHN-Wickelsystem bietet zusätzliche Vorteile, da es Kosten reduziert, die Umwelt schont und einfach zu bedienen ist. Die i-BIO+ ist ISOBUS-kompatibel, d.h. zahlreiche Bedienfunktionen werden von der Traktorkabine aus gesteuert. Dies bedeutet für den Fahrer mehr Ergonomie und angenehmes Arbeiten während eines langen Tages.

KUHN i-BIO+

Anzeige

Die i-BIO+ von KUHN weist ganz besondere Eigenschaften auf:

  • Wendigkeit: Aufgrund der kompakten Abmessungen und des geringen Gewichts (≤ 3700 kg) ist die Press-/Wickelkombination i-BIO+ von KUHN extrem wendig und perfekt für hügeliges Gelände oder für Einsätze auf kleinen, nassen Parzellen mit engen Zufahrten geeignet.

  • Optimale Einzugsleistung: Für eine optimale Aufnahme des Ernteguts ist die i-BIO+ mit einer 230 cm breiten Pick-up mit Tasträdern ausgerüstet. Der 230 cm breite Einzug mit 5 Zinkenreihen und einem serienmäßigen kurzen Rollenniederhalter gewährleistet die volle Leistungsfähigkeit der Maschine und einen einwandfreien Gutfluss bei der Futteraufnahme.

  • Schnittqualität: Die i-BIO+ ist mit dem patentierten* Integralrotor mit Doppelzinken aus Hardox-Stahl ausgerüstet, der für einen konstanten Zwangseinzug sorgt. Die i-BIO+ ist mit zwei verschiedenen Schneidwerken erhältlich: mit 14 oder mit 23 Messern. Beide sind mit einer Gruppenauswahl ausgestattet. Ein eventueller Futterstau lässt sich durch hydraulische Abschaltung des Rotors und hydraulisches Absenken des Schneidbodens schnell und unkompliziert beseitigen.

  • Ballenformung: Die Presskammer der i-BIO+ besteht aus 18 Walzen mit Powertrack-Profil, die den Ballen zuverlässig in Drehung halten. Neu ist der integrierte untere Kratzboden aus rostfreiem Edelstahl, der den Leistungsbedarf deutlich senkt. Die 6 Walzen in der unteren Kammer fungieren während des Wickelvorgangs als Wickeltisch, so dass keine Ballenübergabe erfolgen muss.

  • Lebensdauer: Die i-BIO+ von KUHN wurde mit leistungsfähigen und hochwertigen Antriebsketten ausgerüstet, um maximale Festigkeit und Zuverlässigkeit des Antriebssystems sicherzustellen. Um die Funktionssicherheit der i-Bio+ weiter zu stärken, wurde sie mit dem Zentralschmiersystem Beka-Max ausgerüstet, das eine kontinuierliche Kettenschmierung sicherstellt.

  • Netzbindung: Die neue Netzbindung mit aktiver Stretchtechnologie gewährleistet eine feste Ballenform, da das Netz während des gesamten Bindevorgangs konstant auf Spannung gehalten wird. Um die Festigkeit und Dichte der Ballen zu erhöhen, kann die Netzspannung durch eine einfache Spannrolle erhöht werden.

  • Ausgezeichnete Wickeltechnik: Hohe Wirtschaftlichkeit und exakte Kontrolle beim Wickelprozess wird erreicht durch das einzigartige System IntelliWrap™. Zu den wichtigsten Leistungsmerkmalen von IntelliWrap™ gehören: der 3D-Modus, die Möglichkeit der Umwicklung mit ungeraden Zahlen an Folienlagen (4,5,6,7,8,9…), die einstellbare Folienüberlappung und das benutzerfreundliche Bedienterminal. IntelliWrap™ sorgt für einwandfrei geformte, optimal umwickelte Ballen und damit für eine höhere Qualität der Silage. Der schnell drehende Wickelring wickelt die Folie um den Ballen mit einer Drehzahl von bis zu 50 min-1.

KUHN i-BIO+

Das patentierte* KUHN-Wickelsystem (Sonderausrüstung):

Anzeige

Dieses neue Leistungsmerkmal der i-BIO+ besteht aus einem System mit 2 Vorstreckern, bei dem der Ballen in der Presskammer auf der zylindrischen Seite mit Folie umwickelt wird. Dieses Wickelsystem bietet verschiedene Vorteile gegenüber bereits bekannten Film&Film-Systemen mit breiten Mantelfolien. Dazu gehören:

  • Benutzung von Standard-Wickelfolie (750 mm), keine Folie mit Spezialbreite erforderlich.

  • Höhere Vorstreckung, die zu einer Folienersparnis und damit verbundenen Kostenersparnis von bis zu 30% führt.

  • Schnelle Umschaltung von Netz- auf Folienbindung, da es sich nicht um ein integriertes System, sondern um zwei separate Systeme handelt. Dies spart Zeit und unnötigen Folienrollenwechsel beim Umstellen auf ein anderes Erntegut.

  • Geringere Wickelzeit, da das Anfangs- und Endstück wegen des Konzepts mit 2 Vorstreckern so kurz wie möglich gehalten werden.

  • Ein bedienerfreundlicher Austausch der Folienrollen durch die hydraulische Betätigung der Rollenhalterung und des vergleichsweise geringen Gewichts einer Folienrolle.

  • Keine Ballenübergabe, es werden deshalb weniger Folienlagen benötigt.

KUHN hat eines der effizientesten und flexibelsten Angebote an Ballenpressen auf dem Markt. Die Ballenpressen von KUHN stehen nicht nur für Ballen in Topqualität, sondern auch für unübertroffene Zuverlässigkeit. Auf www.kuhn.de können Sie sich eingehender über das große KUHN Programm an Ballenpressen und Wickelgeräten informieren.

*Patent oder Patentanmeldung in einem oder mehreren Ländern

KUHN i-BIO+

Kuhn i-BIO auf LECTURA Specs

Sponsoren