Filter
Zurück

Kundenmagazin war gestern: BPW startet neues Online-Themenportal motionist.com rund um Transport und Logistik

  • motionist.com soll Macher aus Transport und Logistik begeistern und aktivieren

  • Anzeige

    Digitalisierung, E-Mobility, Smart City und „Helden des Logistik-Alltags“ im Fokus

  • Agiles Portal-Konzept integriert redaktionelle Beiträge und Social Media-Interaktion

  • Katrin Köster: „Wichtiger Meilenstein der BPW Markenstrategie“

Mit der Digitalisierung von Fahrwerkstechnologien, der Vernetzung von Nutzfahrzeugen und Logistikprozessen sowie innovativen Elektro-Antrieben positioniert sich BPW immer prägnanter als Impulsgeber und Innovationsführer der Branche. Jetzt krempelt BPW auch seine Kundenkommunikation um: Das neue Online-Themenportal motionist.com setzt auf zukunftsweisende Themen – und den Dialog mit den Lesern.

Mit motionist.com ersetzt BPW nicht etwa nur sein gedrucktes Kundenmagazin „trailer world“ durch eine Online-Ausgabe: „Wir haben die Art, wie wir Themen der Branche aufgreifen und präsentieren komplett neu durchdacht“, erläutert Katrin Köster, Leiterin Unternehmenskommunikation, „wir wollten Offenheit statt Exklusivität, Interaktion statt Repräsentation, permanente Aktualisierung statt starrer Erscheinungstermine. motionist.com ist ein wichtiger Meilenstein unserer Markenstrategie, BPW als offenes, innovatives Unternehmen des 21. Jahrhunderts zu positionieren.“

Der Name motionist ist Programm. Nadine Simon, Pressesprecherin bei BPW, und Social Media-Manager Till Homrighausen haben das Konzept des dialogorientierten Themenportals gemeinsam entwickelt: „Mit motionist.com wollen wir alle ansprechen, die in der Branche etwas bewegen wollen – vom Topmanager bis zum Fahrer – einfach alle, die sich für Innovation in Transport und Logistik begeistern“, erklärt Nadine Simon. Bei der Themenauswahl schaut das Team bewusst auch über die eigenen Unternehmensgrenzen hinaus: Digitalisierung, Elektromobilität und Smart City gehören zu den zukunftsorientierten Rubriken; durch Portraits von Fahrern und zupackenden Machern an der Basis ist motionist.com zugleich im Hier und Jetzt des Transportalltags verankert.

Anzeige

Auch die bereits bestehenden Instagram-, Facebook-, YouTube- und Twitter-Kanäle des Unternehmens hat das Team intelligent mit dem neuen Themenportal verzahnt und veröffentlicht dort sowie auf Xing und LinkedIn regelmäßig neue Artikel (#motionist). Zusätzlich können alle Beiträge durch die Leser kommentiert werden: „Mit motionist.com wollen wir unsere Themen nicht nur einseitig in die Branche hinausposaunen, sondern auch zuhören, lernen und uns so ständig weiterentwickeln“, sagt Till Homrighausen, der die Redaktion von motionist.com und die Social Media-Kanäle bei BPW verantwortet. „Das dialogorientierte Konzept spiegelt die partnerschaftliche Haltung wider, die wir bei BPW pflegen – nicht nur gegenüber unseren Kunden. Deshalb war uns die Öffnung des bisherigen Leserkreises ein besonderes Anliegen."

Für das Konzept von motionist.com nutzte das Kommunikationsteam seine Erfahrung mit Social Media und der Online-Umsetzung gedruckter Medien: BPW veröffentlicht bereits seit zwei Jahren seinen Geschäftsbericht und seinen Nachhaltigkeitsbericht online; ein Newsroom bündelt Pressemitteilungen, Fotos, Videos und alle Social Media-Aktivitäten der Unternehmensgruppe an einem Ort.

Quelle: BPW Bergische Achsen KG