Filter
Zurück
Beim Dammbau hilft die Maschine, die Insel Texel gegen Überschwemmungen zu schützen. Gehe zu Fotos
Beim Dammbau hilft die Maschine, die Insel Texel gegen Überschwemmungen zu schützen.

Liebherr-Raupenbagger R 926 bei Küsteninstandsetzung der Insel Texel im Einsatz

  • Liebherr-Raupenbagger R 926 mit Multi-User-Ausrüstung

  • Flexibilität, Zuverlässigkeit und Umweltschutz: Schlüsselfaktoren in Küstenregionen

  • Firma Dros täglich im Einsatz zur Erhaltung der Küsten Texels

Seit September 2016 ist ein neuer Liebherr-Raupenbagger R 926 auf der niederländischen Insel Texel im Einsatz. Der Bagger wird von der Firma Dros bei der Küsteninstandsetzung zum Bau von Dämmen und Kanälen verwendet sowie für Pumpeinsätze.

In den Niederlanden sind Einsätze mit Baustellenfahrzeugen in Küstenregionen oft schwierig. Auf lockerem und oft überschwemmtem Untergrund müssen die Maschinen bei der effizienten Arbeit auch die Standsicherheit und die Mobilität sicherstellen. Auf der Insel Texel im Nordwesten des Landes muss das Unternehmen Dros Grondverzet diesen besonders widrigen Bedingungen Rechnung tragen. Um diesem schwierigen Arbeitsumfeld gerecht zu werden, hat das Unternehmen 2016 einen Liebherr R 926 Raupenbagger mit einer Reichweite von 13,50 m und einer speziell von Liebherr entwickelten und gefertigten Multi-User-Ausrüstung angeschafft.

Der Liebherr-Raupenbagger R 926 verfügt über einen neuen Dieselmotor mit Abgasnachbehandlungssystem Liebherr-SCR Technologie und Harnstoffeinspritzung, der die neuesten Abgasrichtlinien Stufe IV / Tier 4f einhält. Die Motorleistung beträgt 140 kW / 190 PS. Zudem ist der Bagger mit einem robusten WLC-Fahrwerk mit breiter Spur und Bodenplatten von 1000 mm ausgestattet. Mit einem Ballastgewicht von 7,5 Tonnen beläuft sich das Einsatzgewicht des R 926 insgesamt auf ca. 33 Tonnen.

Das niederländische Unternehmen hat sich für eine Multi-User-Ausrüstung mit einem Monoblockausleger von 7,60 m und einem Stiel von 5,20 m entschieden. Dank der großen Reichweite kann der Liebherr-Raupenbagger R 926 verschiedenen Anforderungen gerecht werden und bei typischen Arbeiten zur Instandhaltung der Küste Texels eingesetzt werden.

Der Schnellwechsler spart wertvolle Zeit bei der Umrüstung der Anbauwerkzeuge und ermöglicht die unterschiedlichen Tätigkeiten an den Einsatzorten durchzuführen. Neben anderen Werkzeugen wird häufig ein herkömmlicher Löffel für Erdbewegungsarbeiten mit einem Fassungsvermögen von 1,5 m3 auf den zahlreichen Baustellen des Unternehmens verwendet.

Beim Dammbau hilft die Maschine, die Insel Texel gegen Überschwemmungen zu schützen.

Flexibel und zuverlässig bei Küsteneinsätzen

Dros Grondverzet ist ständig auf der Suche nach Maschinen, die besonders gut für den Bau von Dämmen und Kanälen und für Pumpeinsätze auf der Insel Texel geeignet sind. Vielseitigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit spielen hier eine wichtige Rolle. Zur Einhaltung der aktuellen Umweltschutzbestimmungen, vor allem auf einer Insel wie Texel, müssen die Maschinen der neuesten Generation den Abgasnormen der Stufe IV / Tier 4f entsprechen.

Bei den unterschiedlichen Einsatzarten der Firma Dros ist der Liebherr-Raupenbagger R 926 mit Multi-User-Ausrüstung die ideale Lösung. Das Unternehmen, das seit langer Zeit mit dem Hersteller kooperiert, hat nach guten Erfahrungen mit zwei anderen Raupenbaggern, dem R 914 C und dem R 924 Multi-User, erneut auf Liebherr gesetzt.

Werner Dros, der Geschäftsinhaber des Unternehmens, präzisiert, dass die Wahl aufgrund der guten Qualität der Erdbewegungsmaschinen auf Liebherr gefallen ist. Die Maschinen dürfen bei Einsätzen an der Küste mit den entsprechenden Gezeiten auf keinen Fall ausfallen. Im Vergleich zu den anderen Herstellern haben sich die Liebherr-Maschinen immer als sehr zuverlässig erwiesen und dies auch unter den anspruchsvollsten Bedingungen, bei denen die kleinste Panne verheerend sein kann.

Auch die besonders guten Beziehungen zu dem lokalen Liebherr-Vertreter Wynmalen & Haussmann, die in den Niederlanden für erstklassigen Service und ihr Know-how bekannt sind, haben zu der Entscheidung für Liebherr beigetragen. Maßgeblich waren auch der Sachverstand und die schnelle Verfügbarkeit von Ersatzteilen vor Ort. Mit den Liebherr-Baggern setzt Werner Dros auf die bevorzugten Maschinen der Bediener, die sehr zufrieden mit dem Komfort und der guten Manövrierfähigkeit der Maschine sind. Insbesondere wissen die Bediener die komfortablen Fahrerkabinen zu schätzen.

Der Liebherr-Raupenbagger R 926 des Unternehmens Dros Grondverzet im Pumpeinsatz auf der niederländischen Insel Texel.

Das Unternehmen Dros Grondverzet: ein lokaler Akteur

Das Unternehmen Dros Grondverzet wurde 1980 gegründet und ist Oosterend auf der niederländischen Insel Texel angesiedelt. Es beschäftigt derzeit ca. 20 Angestellte und verfügt über acht Erdbewegungsmaschinen von Liebherr, darunter drei Mobilbagger und fünf Raupenbagger.

Das lokale Unternehmen ist vor allem im Damm- und Kanalbau zum Schutz der Küsten Texels vor Überschwemmungen tätig. Es behauptet sich auch bei Abbrucharbeiten, Pumpeinsätzen, im Straßenbau, Transport und in der Landwirtschaft. 90 % der Geschäftstätigkeiten des Unternehmens finden auf der Insel statt.

Liebherr R 926 auf LECTURA Specs
Liebherr R 924 auf LECTURA Specs
Liebherr A 914 C Litonic auf LECTURA Specs

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe