Filter
Zurück

Logistiker aus ganz Mitteldeutschland unterstützen

Netzwerk Logistik Leipzig-Halle ändert seinen Namen

Anzeige

Das Netzwerk Logistik Leipzig-Halle ändert seinen Namen in Netzwerk Logistik Mitteldeutschland. Damit trägt es der veränderten Rolle eines mittlerweile weit über die Region Leipzig-Halle hinaus agierenden Kooperationsverbundes Rechnung. Für Aktivitäten an weiteren sächsischen Standorten wurden bereits Regionalbüros für Ostsachsen in Dresden und Südsachsen in Chemnitz gegründet.

Zu Zeiten der DHL-Ansiedlung im Jahr 2008 für die Logistiker der Region um den Flughafen Leipzig/Halle gegründet, hat das Netzwerk über die Jahre seinen Einzugsbereich nach und nach erweitert. So agiert das Netzwerk, das zurzeit etwa 140 Mitglieder der Branche vertritt, seit mehr als einem Jahr erfolgreich mit eigenen Regionalbüros in Dresden und Chemnitz.

„Mit unserem neuen Auftritt wollen wir die Ausdehnung der Aktivitäten über die Region Leipzig-Halle hinaus betonen und eine stärkere Identifizierung auch für Mitglieder in den anderen Teilen Sachsens und Mitteldeutschlands ermöglichen. Wir haben sehr positive Resonanz auf die Eröffnungen der Regionalbüros in Dresden und Chemnitz im vergangenen Jahr erhalten und wollen diesen Weg fortsetzen“, sagt Toralf Weiße, Vorstandsvorsitzender im Netzwerk Logistik Mitteldeutschland.

Quelle: Netzwerk Logistik Mitteldeutschland e.V.