Filter
Zurück

Mähraupe oder Mulchraupe, der neue Moritz überzeugt auch außerhalb des Forstes

Gehe zu Videos
Das Fazit des Kunden | Vorführung des Pfanzelt Moritz Fr75 als Mulchraupe in Bottrop

Die Generation II des Moritz präsentiert sich als universell einsetzbarer ferngesteuerten Geräteträger mit 50 sowie 75 PS. Die Modelle spielen technisch in einer neuen Liga.

  • Getrennte Fahr-, Bord- und Leistungshydraulik

  • Steuerung komplett über Funk: Einhandbedienung für Fahrbetrieb und Anbaugerät

  • Drifteinstellung für Mäharbeiten quer zum Hang

  • Variables Fahrwerk für einfachen Transport und schmale Durchfahrten sowie perfekte Standsicherheit im Hang

  • Automatisch, hydraulisch gespanntes Doppelleitrad

  • Große Bodenfreiheit von 320 mm

  • Optimale Steigfähigkeit durch 50° Böschungswinkel an Front und 40° am Heck, fahrbare Hangneigung 100 %

  • Geringer Bodendruck von nur 0,28 bzw. 0,33 kg/cm2

  • Individuelle Beratung: finden Sie Ihren Ansprechpartner

Moritz live erleben

Messen und Ausstellungen sind wohl erst wieder 2021 möglich. Sie interessieren sich für den neuen Moritz? Gerne führen wir Ihnen das Fahrzeug auf Wunsch im Rahmen einer Präsentation vor.

Kundenbericht über die Vorführung des Moritz Fr75

Nach der Vorführung des Pfanzelt Moritz als Mulchraupe bei Enbergs Baumdienst GmbH in Kirchhellen bei Bottrop, die wir mit der Kamera begleitet haben, fragten wir den Geschäftsführer Reinhard Enbergs nach seinem Resümee: "Die Leistungsfähigkeit des Moritz hat uns überzeugt", so Enbergs. "Das ist eine kernige und robuste Maschine. Das Resümee meiner Mannschaft war sehr, sehr positiv."

Quelle: Pfanzelt Maschinenbau GmbH