Filter
Zurück

Magni Telescopic Handlers investiert in neuen Standort in Dülmen

 v.l.n.r: Alexander Aberle, Jürgen Schmude (beide Wirtschaftsförderung Stadt Dülmen), Carsten Hövekamp (Bürgermeister der Stadt Dülmen), Riccardo Magni (CEO Magni Telescopic Handlers SRL), Alexander Reisch (Sales Director Magni Deutschland GmbH) sowie Carlo Magni (Managing Director Magni Telescopic Handlers SRL)
Magni Telescopic Handlers Europa
Gehe zu Fotos
v.l.n.r: Alexander Aberle, Jürgen Schmude (beide Wirtschaftsförderung Stadt Dülmen), Carsten Hövekamp (Bürgermeister der Stadt Dülmen), Riccardo Magni (CEO Magni Telescopic Handlers SRL), Alexander Reisch (Sales Director Magni Deutschland GmbH) sowie Carlo Magni (Managing Director Magni Telescopic Handlers SRL)

Bildquelle: MAGNI Deutschland GmbH

Am gestrigen Donnerstag, 27.06.2024, traf sich das Management der italienischen Magni Gruppe mit dem Dülmener Bürgermeister Carsten Hövekamp zur offiziellen Vertragsunterzeichnung.

„Für uns ist das eine sehr gute Nachricht für unsere Stadt und den Wirtschaftsstandort. Mit der Magni-Gruppe siedelt sich ein weiteres renommiertes Unternehmen in Dülmen an“, sagt Carsten Hövekamp. Der Bürgermeister unterzeichnete gemeinsam mit Riccardo Magni (Inhaber und CEO), Carlo Magni (Managing Director) und Alexander Reisch (Sales Director, Prokurist, Standort Deutschland) offiziell die entsprechenden Verträge.

In Dülmen entsteht auf einer 2,5 Hektar großen Fläche in den kommenden Monaten die neue Deutschland Zentrale des italienischen Fulline-Anbieters für starre und drehbare Teleskopstapler sowie Gelenkteleskoparbeits- und Scherenbühnen mit 1.400 m² Bürofläche, 500 m² Werkstattfläche sowie insgesamt 7.500 m² Hallen- und Lagerflächen. Darüber hinaus sind ausreichende Flächen für weiteres Wachstumspotential in der Zukunft eingeplant.

Magni Telescopic Handlers investiert in neuen Standort in Dülmen<br>BILDQUELLE: MAGNI Deutschland GmbH

Anzeige

„Der Standort Dülmen-Nord mit der Autobahn-Anbindung und der Nähe zu Flughäfen im Münsterland und Ruhrgebiet ist für uns optimal, denn die Pflege nationaler und internationaler Lieferanten- und Kundenbeziehungen ist für uns sehr wichtig. Außerdem bietet die Verkehrsanbindung beste Voraussetzung für die tägliche Transportabwicklung“, erklärt Prokurist Alexander Reisch.

Aktuell weist die Magni Deutschland GmbH einen Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro aus. Das Unternehmen möchte in den kommenden Jahren nach eigenen Angaben seinen Wachstumskurs fortsetzen und plant mehr als 50 attraktive neue gewerbliche und kaufmännische Arbeitsplätze in Dülmen zu schaffen, um seine Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz optimal in den Bereichen Vertrieb, Service und Ersatzteilversorgung betreuen zu können. Durch die Verfünffachung der Fläche im Vergleich zum derzeitigen Unternehmensstandort in Greven bietet sich zukünftig genügend Platz für ein großzügiges Schulungszentrum, um umfangreiche Produkt-, Vertriebs- und Serviceschulungen nach unseren Qualitätsstandards durchführen zu können.

 

Quelle: MAGNI Deutschland GmbH