Filter
Zurück
Für die Range der Mini- und Midibagger im Bereich von 4 bis zehn Tonnen bietet JCB nun ein umfangreiches Komfortpaket an. Gehe zu Fotos
Für die Range der Mini- und Midibagger im Bereich von 4 bis zehn Tonnen bietet JCB nun ein umfangreiches Komfortpaket an.

Man möchte gar nicht mehr aussteigen

Die erfolgreiche Range der JCB Mini- und Midibagger im Bereich von 4 bis zehn Tonnen Betriebsgewicht verrichtet tagtäglich auf Baustellen rund um den Globus zuverlässig und sicher Erdbau-, Landschaftsbau- und Abbrucheinsätze. Die Modelle mit den Bezeichnungen von 48Z bis 100C sind äußerst flexible Arbeitstiere, die ihre hohe Leistung bei gleichzeitig kompakten Abmessungen abrufen. Nun bietet JCB ein besonders üppiges Komfortpaket für diese Baggerklasse an, das sowohl den Komfort für den Bediener als auch die Sicherheit auf der Baustelle nochmals erhöht.   

Eine unbestrittene Tatsache: Maximaler Komfort für den Fahrer durch eine ergonomisch gestaltete Kabine samt gut und intuitiv erreichbarer Steuerung hebt die Produktivität im Baustelleneinsatz auf ein neues Level. JCB hat die Zeichen der Zeit erkannt und investiert daher verstärkt in das optimale Zusammenspiel der einzelnen Maschinenkomponenten – damit sich der Fahrer in einem sicheren und komfortoptimierten Umfeld voll auf die Maschine und ihre Last konzentrieren kann. Besonders bei langen Arbeitsschichten und vollen Auftragsbüchern kommt es auf Effizienz und reibungsloses Miteinander von Mensch und Maschine an, sonst droht der enge Zeitplan ins Stocken zu geraten.

Kabine Innen: Die ergonomisch optimierte Kommandozentrale: Perfekte Sicht auf den Ausleger und optimaler Zugang zur Steuerung und Display.

In der Praxis nimmt der Maschinist in Mini- und Midibaggern von JCB mit dem neuen Komfortpaket morgens auf seinem neuen ergonomisch optimierten Komfortsitz Platz und kann sofort mit der Arbeit loslegen. Durch seine umfangreichen Verstellmöglichkeiten bietet der beheizbare und luftgefederte Sitz in der „Kommandozentrale“ den perfekten Platz zum Steuern und Bedienen des Mini- oder Midibaggers – wenn es sein muss auch für über acht Stunden lang. Und damit die Sicht auf den Löffel und die Fläche vor der Maschine jederzeit klar und ungetrübt bleibt, sorgt die Klimaautomatik mit integrierter Heizung immer für ein angenehmes Klima in der Kabine ohne Vereisen oder Beschlagen der Frontscheibe.

Die großzügig bemessene Fahrerkabine mit Panoramascheiben und zwei Außenspiegeln ist ROPS- und TOPS-zertifiziert – und beinhaltet außerdem auch eine innovative Instrumentierung. Der Fahrer hat das Radio, den 12-V-Ladeanschluss inklusive USB-Media Socket neben großzügigen Ablageflächen direkt vor sich, so dass er seinen Blick für die Bedienung nicht vom unmittelbaren Arbeitsfeld abwenden muss.

Entscheidend für einen sicheren und schnellen Check der wichtigsten Maschinenparameter ist auch ein guter Blick auf das Multifunktionsdisplay: Alle wichtigen Wartungs- und Betriebszustände sowie die Serviceintervalle können dort zügig abgelesen werden. Zudem lässt sich per Display die Hydraulik für Anbaugeräte einfach programmieren, so dass immer für das jeweilige Anbaugerät der richtige Hydraulikdruck und die richtige Ölmenge voreingestellt sind – das erspart aufwändiges Nachjustieren und Neueinstellungen und somit jede Menge Zeit beim Gerätewechsel.

Zum Thema individuelle Hydraulik: ab Werk sind vier verschiedene und leicht umschaltbare Hydraulikmodi programmiert. Der Fahrer wählt zwischen Light, Eco, Heavy und Heavy Plus und hat so je nach Einsatzzweck immer den passenden Volumenstrom zur Verfügung, ohne dabei unnötig Ressourcen zu vergeuden. Zusätzlich bietet das neue Komfortpaket die Unterscheidung zwischen Hammer-/Scherenhydraulik, bei der volle Power benötigt wird, und der Schwenklöffelhydraulik, wobei eventuell je nach Beladung weniger Leistung abgerufen werden muss.

Drei weitere Features schaffen ein weiteres Sicherheitsplus: Neue Schlauchbruch-Sicherheitsventile an den neuralgischen Punkten Ausleger, Planierschild und Löffelstiel garantieren jederzeit sichere Hubarbeiten auch in beengten Umgebungen. Neue leistungsstarke LED-Scheinwerfer am Kabinendach sowie am Ausleger tauchen den Arbeitsbereich jederzeit in helles und blendfreies Licht. Und dank der elektrischen Betankungspumpe mit integrierter Auto-Stopp-Funktion ist ein Überlaufen von Kraftstoff ausgeschlossen – außerdem lassen sich die Bagger bequem vom Boden aus betanken, ohne dass man auf die Maschine klettern muss.  

Das neue Komfortpaket für die Mini- und Midibagger 48Z, 51R, 55Z, 57C, 65R, 67C, 85Z, 86C, 90Z sowie 100C ist ab sofort bei JCB erhältlich.

Quelle: JCB, wyynot GmbH

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe