Filter
Zurück

Merlo Deutschland blickt mit seinen Teleskopladern auf das Corona-Jahr und dankt Kunden & Partnern

Gehe zu Videos
Merlo 2020: "Ein Hoch auf unsere Kunden!" (Teleskoplader News)

Teleskoplader zu vertreiben, heißt, Menschen zu begegnen - in der Beratung & im Service. Unter der Pandemie gibt es statt Messen Videokonferenzen, statt intensiver persönlicher Kontakte Abstandsgebote. Trotz der schwierigen Zeiten waren und sind bei Merlo Deutschland auch in 2020 Maschinen, Ersatzteile sowie die Dienstleistung nahezu uneingeschränkt verfügbar. Viele Abnehmer und Partner vertrauen dem Unternehmen und sorgen für einen positiven Jahresabschluss der Teleskop-Spezialisten. Henrich Clewing (Geschäftsführer): „Wir bedauern besonders, unsere Kunden nicht auf Messen treffen zu können. Für die Treue in diesem denkwürdigen Jahr möchten wir uns recht herzlich bedanken.“

Bremen: Der November stand bei Merlo Deutschland seit dem Firmenstart in 1992 immer im Zeichen einer internationalen Agrar-Fachmesse. Im Corona-Jahr muss das Unternehmen auf den für ihn besonders wichtigen Vertriebs- und Kommunikationskanal der Messen und Veranstaltungen verzichten.

Teleskoplader laufen auch heute weiter im Bauwesen, den Kommunen, der Vermietung oder der Landwirtschaft. Die Landwirte sieht der Geschäftsführer von Merlo Deutschland, Henrich Clewing, in einer Schlüsselfunktion der Gesellschaft.

Henrich Clewing: „Insbesondere die Landwirtschaft war und ist für uns ein Fixpunkt. Sie ist unser Vorbild mit ihrer Einstellung zum Arbeiten und dem Meistern der täglichen Organisation. Genau wie sie haben wir versucht, auch in der schweren Phase des Lockdowns sowie der teilweise ungewissen Verfügbarkeit von Maschinen und Zubehör konsequent weiterzumachen. Wir sind präsent, wo wir gebraucht werden.“

Der technische Service, das Ersatzteillager, die Abwicklung der Garantie sowie der Vertrieb plus Innendienst sind beim Bremer Teleskop-Spezialisten wie gewohnt leistungsfähig und im Einsatz.

Trotz der Pandemie und der dadurch beeinflussten wirtschaftlichen Lage erreicht Merlo Deutschland Ende 2020 einen guten Jahresabschluss. Die Auftragseingänge liegen auf dem Niveau von 2019.

Unabhängig von Corona ist laut dem Geschäftsführer der Markt insgesamt rauer und fordernder geworden. Der Zugang wird speziell durch die Strategien der Full-Liner erschwert. Die weggefallenen Messen sind zudem ein herber Verlust.

Clewing: „Sich in geselliger Messe-Runde über alle Themen rund um das Produkt Merlo auszutauschen, fehlt uns sehr. Wir hoffen, dass wir diesen elementaren Kontakt-Baustein bald wieder nutzen können. Für das Vertrauen in uns und unsere Leistung danken wir unseren Kunden und Partnern in diesem denkwürdigen Jahr.“

Das Merlo-Deutschland-Team sagt 2020: „Ein Hoch auf unsere Kunden!“

Quelle: Merlo Deutschland GmbH