Filter
Zurück

Mondelez International verlängert Vertrag mit CHEP Europe um weitere drei Jahre

 

Köln, Deutschland – 2. April 2013 – CHEP, der weltweit führende Anbieter für Pooling-Lösungen von Paletten und Behältern, kündigt an, dass Mondelēz International eine dreijährige Vertragsverlängerung unterschrieben hat. Diese beinhaltet das Management von Pooling-Paletten in West-, Mittel- und Osteuropa für mehr als sieben Millionen Palettenbewegungen pro Jahr.
 
Mondelēz International ist ein weltweit führender Hersteller von Schokolade, Keksen, Kaugummi, Süßigkeiten, Kaffee und Getränkepulver. Zum Portfolio des Unternehmens gehören diverse Milliarden-Dollar-Marken, darunter Cadbury und Milka Schokolade, Jacobs Kaffee, LU, Nabisco und Oreo Kekse, Tang Getränkepulver und Trident Kaugummi.
 
Oliver Cofler, Leiter der Abteilung Logistics Operations bei Mondelēz International in Europa, erklärt: „CHEP verfügt über ein breites europäisches Netzwerk, das unsere Logistikstrategie und Wachstumspläne perfekt unterstützt. Weitere wichtige Vorteile, die uns das System von CHEP bietet, sind ein ausgezeichneter Kundenservice und Flexibilität, sowie Palettenqualität, Verfügbarkeit und Produktinnovation. Wir begrüßen auch die Tatsache, dass CHEP in den Ausbau seiner Geschäfte in Mittel- und Osteuropa investiert.“
 
Mondelēz International, dessen europäischer Hauptsitz in Zürich ist, setzt CHEP Paletten ein, um seine Produkte zu mehr als 100.000 Kundenstandorten in ganz Europa zu transportieren. Die Teams der beiden Partner-Unternehmen sehen zukünftigen Wachstumsgelegenheiten für die Expansion von CHEP in Spanien, Frankreich, Italien, Skandinavien und den Beneluxländern bereits mit Freude entgegen.
 
Mondelēz International ist sehr an dem kürzlich angekündigten Launch eines Kundenkollaborations- und Nachhaltigkeitsprogramms von CHEP Europe interessiert, im Rahmen dessen CO2-Emissionen für CHEP und seine Kunden durch den gemeinsamen Transport leerer Paletten reduzieren werden.
 
„CHEP bietet ein umweltfreundliches Geschäftsmodell, bei dem Paletten laufend repariert und erneut dem Kreislauf zugeführt werden. Das ist ein wichtiger Vorteil, den wir wirklich schätzen“, so Cofler. „Wir zählen auf CHEP, um uns zu helfen, unsere eigenen Ziele bei der Reduzierung unserer CO2-Emissionen zu erreichen. Wir betrachten CHEP als einen Supply Chain-Marktführer in punkto Nachhaltigkeit.“
 
„Mondelēz blickt auf eine langjährige strategische Partnerschaft mit CHEP zurück. Kontinuierliche Verbesserung und die Nutzung von Technologielösungen trugen dazu bei, die Prozesse zwischen beiden Unternehmen zu straffen, und so unsere Beziehung zu festigen“, fügt Jochen Behr, CHEPs Vice President EMEA, Key Accounts & Strategy, hinzu. „Wir wissen das Vertrauen zu schätzen, das Mondelēz uns entgegenbringt, und freuen uns darauf, unsere erfolgreiche Partnerschaft auch in Zukunft fortzusetzen. Unsere Geschäfte sind über die Jahre zusammengewachsen, während wir gleichzeitig die Effizienz in der Supply Chain auf nachhaltige Weise gesteigert haben.“
 
 
Über Mondelēz International
 
Mondelēz International, Inc. (NASDAQ: MDLZ) ist ein weltweit führender Hersteller von Schokolade, Keksen, Kaugummi, Süßigkeiten, Kaffee und Getränkepulver. Nach der Abspaltung des nordamerikanischen Lebensmittelgeschäfts im Oktober 2012 umfasst das neu formierte Unternehmen die globalen Snacking- und Lebensmittelmarken der ehemaligen Kraft Foods Inc. Zum Portfolio von Mondelēz International gehören diverse Milliarden-Dollar-Marken, darunter Cadbury und Milka Schokolade, Jacobs Kaffee, LU, Nabisco und Oreo Kekse, Tang Getränkepulver und Trident Kaugummi. Mondelēz International erwirtschaftet etwa 36 Milliarden US-Dollar jährlich und operiert in mehr als 80 Ländern. Weitere Informationen finden Sie hier: www.mondelezinternational.com und www.facebook.com/mondelezinternational.
 
Weitere Informationen:
 
Víctor Collado
Senior Manager, Regional External Comms
CHEP EMEA
+34.91.557.9402

Sponsoren