Filter
Zurück

Neubesetzungen im Produktmanagement von Doosan Bobcat

Jaroslav (Jarry) Fišer und Robert Husar
Bobcat Europa
Gehe zu Fotos
Jaroslav (Jarry) Fišer und Robert Husar

Doosan Bobcat EMEA gibt die Neubesetzung zweier Positionen im Produktmanagement für die Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) bekannt. Jaroslav (Jarry) Fišer übernimmt als Product Line Director die Verantwortung für die Bobcat-Kompaktladersparte in der EMEA-Region. Robert Husar übernimmt die Stelle des Product Line Managers für die Bobcat-Mini-Bagger.

Anzeige

Jaroslav Fišer, Product Line Director Loaders, Doosan Bobcat EMEA

Am Firmensitz des Unternehmens im tschechischen Dobříš, übernimmt Jarry Fišer die Leitung der Produktlinien für Kompaktlader, Kompakt-Raupenlader, Baggerlader sowie weiterer zukünftiger Lader in der EMEA-Region. In seiner neuen Rolle ist er zuständig für die Entwicklung und Umsetzung langfristiger Strategien, die Förderung neuer Geschäftsmöglichkeiten und die Entwicklung erstklassiger Produkte in weltweiter Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen regionalen Ressourcen bei Doosan Bobcat.

Jarry Fišer trat dem Unternehmen im Jahr 1998, also vor 22 Jahren, als Entwicklungsingenieur bei. In den folgenden Jahren hatte er verschiedene Positionen in der Produkt- und Konzeptentwicklung inne, zunächst bei den Baggerladern, seit 2005 schließlich bei den Mini-Baggern. Im Jahr 2013 gab er seiner Karriere eine neue Richtung und nahm eine Position als Leiter im Produktmanagement an. In den letzten sieben Jahren war er verantwortlich für die geschäftliche Entwicklung des Mini-Baggers und für die EMEA-Produktstrategie.

Im Jahr 2008 war Jarry Fišer federführend bei der Markteinführung des meistverkauften Mini-Baggers der 1-Tonnen-Klasse – dem Bobcat E10. Seitdem hat das Unternehmen mehr als 10.000 Exemplare dieser Maschine verkauft. Ein weiterer Meilenstein war die Markteinführung der revolutionären Baggermodelle der R-Serie im Jahr 2018, die auf größtmöglichen Komfort und maximale Produktivität des Fahrers ausgelegt sind. Zu seinen letzten Projekten in seiner Funktion als Product Line Director für Mini-Bagger gehörte die Entwicklung des E10e, des weltweit ersten batteriebetriebenen Mini-Baggers der 1-Tonnen-Klasse, der Ende des letzten Jahres vom Band lief.

Die Produktmanager für Lader, Gabriella Arena, Jiří Karmazín und John Chattawa berichten nun an Jerry Fišer.

Robert Husar, Product Line Manager Mini-Excavators, Doosan Bobcat EMEA

Ebenfalls in Dobříš wurde Robert Husar zum Product Line Manager für Bobcat Mini-Bagger in der EMEA-Region befördert. In dieser Rolle wird er seine umfassenden und vielfältigen Kenntnisse für die Weiterentwicklung der Produktstrategie und des Geschäfts einsetzen, den langfristigen Produktplan weltweit voranbringen, das aktuelle Portfolio von 17 Mini-Baggern ausbauen und aktiv daran arbeiten, die von Doosan Bobcat gesetzten Marktanteilsziele zu erreichen.

Robert Husar kam im Jahr 2005 als Sourcing-Spezialist zu Bobcat und war in den darauffolgenden zehn Jahren in verschiedenen Funktionen im Bereich Beschaffung tätig. Unter anderem arbeitete er drei Jahre lang am Standort von Doosan Bobcat in Bismarck, North Dakota in den USA.

Er kam als Produktmanager in das entsprechende Mini-Bagger-Team nach Dobříš zurück und trug damit zur Diversifizierung der bereits bunt gemischten Gruppe bei. Neben anderen Meilensteinen in der Produktlinie der Bobcat-Mini-Bagger ist Robert Husar für die Entwicklung des preisgekrönten A-SAC-Systems (Advanced Selectable Auxiliary Control) verantwortlich. Ihm unterstellt ist Miroslav Koňas, Produktmanager für die Bobcat-Mini-Bagger. Durch seine Beförderung wird eine Stelle im Produktmanagerteam frei.

Quelle: Doosan Bobcat