Filter
Zurück
FSI Stubbenfräse Kettenfahrwerk D30 TRACK freigestellt Gehe zu Fotos
FSI Stubbenfräse Kettenfahrwerk D30 TRACK freigestellt

Neue FSI Stubbenfräsen mit Raupenfahrwerk und Funkbedienung

Der Landschaftspflege-Spezialist VOGT hat in Zusammenarbeit mit dem Hersteller FSI sein „Fulline-Programm“ verstärkt.

FSI ist Marktführer in Europa für Stubbenfräsen, der Fokus in der Produktion liegt zu 100% auf professionellen Baumstumpffräsen.

Als einziger Hersteller bietet FSI ein Komplettprogramm: Neben handgeführten bzw. selbstfahrenden Fräsen mit Benzin- oder Dieselmotor werden auch Anbaufräsen für Bagger oder Traktor im dänischen Torring produziert.

Vogt Track D30

Anzeige

In Zukunft sind alle selbstfahrenden Fräsen mit Dieselmotor (FSI D30 / FSI D42 / FSI D74) wahlweise auch mit einem Raupenfahrwerk und Funksteuerung erhältlich.

Die Modellreihe TRACK zeichnet sich durch ein hydraulisch ausfahrbares Kettenfahrwerk aus, durch die verstellbare Spurbreite ist sowohl in verengten Einsatzbereichen (min. 780 mm Spurbreite) als auch auf unebenem Gelände eine optimale Traktion und hohe Stabilität der FSI Fräse sichergestellt.  

Darüber hinaus können die Geräte mit der Zusatzfunktion REMOTE komplett über Funk gesteuert werden. Alle Funktionen werden voll-proportional über die Funkbedienung übertragen, der Bediener kann sich beim Fräsen in sicherem Abstand seitlich zur Maschine positionieren und behält so den Arbeitsbereich optimal im Blickfeld.

Bei allen TRACK Modellen übertragen POWER-BELT Verbundriemen die volle Leistung der 30 – 74 PS (22 – 55 kW)  Dieselmotoren auf das HARDOX-Fräsrad. Dank der versetzten Fräszähn-Anordnung auf der Scheibe können Schnitttiefen bis zu 125 mm erreicht werden. Zudem begünstigt der großdimensionierte Drehkranz über den Radachsen (bis zu 2000 mm Schwenkbereich) effektive Fräsarbeiten ohne umständliches Rangieren. D30 TRACK Fräse mit V-belt

In Deutschland und Österreich ist die VOGT GmbH für das FSI Programm verantwortlich. Mit deutschlandweit mehreren Standorten, einer Vertretung in Österreich sowie über 100 regionalen Servicepartnern ist VOGT bestens vernetzt und verspricht seinen Kunden eine umfassende Kundenbetreuung.

Durch das große Zentrallager am Hauptstandort in Schmallenberg und der räumlichen Nähe zur Produktion in Dänemark bietet VOGT einen schnellen und unkomplizierten Service, als zusätzliche Unterstützung steht der mobile VOGT Kundendienst bereit.

Quelle: VOGT GmbH & Co.KG

Sponsoren