Filter
Zurück

Neue Mähdrescher W330 und W440

John Deere erweitert das Sortiment an Erntemaschinen mit dem neuen Mähdrescher W330. Dieser 5-Schüttler Mähdrescher mit 216 PS und Vordreschtrommel (PTC) wurde für die Anforderungen von Landwirten entwickelt, die nach einer leistungsstarken, aber dennoch kompakten Maschine suchen. Mit 750 mm breiten Reifen liegt die Gesamtbreite des Mähdreschers unter 3,3 m und der Wenderadius bei nur 6,5 m, sodass er perfekt für Regionen mit kleinen Feldern und engen Straßen geeignet ist.

In der Klasse einzigartige Vordreschtrommel und Nachdrescher

Die Vordreschtrommel (PTC) der Modelle W330 und W440 erhöht die Dreschleistung um 20 %. Mit dem in der Branche einzigartigen Nachdrescher wird das Erntegut nachgedroschen, wodurch die Haupttrommel, die Schüttler und die Siebe entlastet werden. Das Ergebnis ist eine Maschine mit kompakten Abmessungen, die trotzdem die Leistung größerer Maschinen in diesem Segment erreicht.

Sauberes Korn − bereit für erneute Aussaat

Beginnend mit dem Dreschkorb unter dem PTC-System, welcher von der Kabine aus unabhängig vom Hauptdreschkorb eingestellt werden kann, verfügt der W330 über ein äußerst effizientes Abscheidesystem. Es ermöglicht dem Fahrer, auf wechselnde Bedingungen einzugehen, indem der vordere Dreschkorb geöffnet wird und weniger kurzes Stroh auf die Siebe gerät. 5 Schüttler und eine optional erhältliche angetriebene Abscheidetrommel oberhalb der Schüttler sorgen für effiziente Abscheidung. Durch die große Siebfläche mit verstellbaren Lüftungsöffnungen wird Korn in Saatgutqualität erreicht, da der Luftstrom zur Vorder- oder Rückseite des Obersiebs geleitet werden kann, je nach Erntegut und Bedingungen.

Touchscreen-Display

Die Kabine verfügt über ein konfigurierbares Touchscreen-Display zur Anzeige wichtiger Leistungsdaten. Durch Sensoren an jeder Antriebswelle können erfahrene Fahrer sogar einstellen, welcher Sensor zuerst auslösen soll. Dies verhindert eine Verstopfung des Mähdreschers und ermöglicht sicheren Betrieb mit maximaler Kapazität.

Einfache Wartung

Der W330 setzt auch neue Maßstäbe in der Wartung. Die Schüttlerböden aus Edelstahl und die Vorbereitungsböden können ohne Werkzeug ausgebaut werden. Alle Siebe können in weniger als 10 Minuten ausgebaut werden. Entnehmbare Entleerschnecken und besonders große Wartungsklappen machen die tägliche Wartung noch einfacher und ermöglichen eine vollständige Reinigung der Maschine.

Eine langfristige Partnerschaft

Als Premium-Anbieter größerer Mähdrescher hat John Deere den Bedarf an kompakten Maschinen in vielen Regionen Europas erkannt, der teilweise auch durch die relativ hohen Getreidepreise der letzten Jahre angeschoben wurde. Sowohl der W330 als auch der W440 richten sich an dieses Kundensegment. Der W440 wurde 2014 in Polen, der Türkei und Deutschland verkauft. Mit dem kleineren W330 und der Einführung beider Modelle in den meisten europäischen Märkten (außer Nordeuropa) im Jahr 2015 erweitert John Deere das Mähdrescherangebot in diesen Märkten.

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe