Filter
Zurück
Neuer Fliegl Dachholm Gehe zu Fotos
Neuer Fliegl Dachholm

Neuer Fliegl Dachholm - Roof inflexible - Absolut geradlinig statt krummer Sachen

Gute Nachricht für Fuhrparkmanager und Staplerfahrer: Fliegl rüstet seine Gardinensattelauflieger mit einem komplett neu entwickelten Oberholm aus, der sich garantiert nicht durchbiegt. „Wir nutzen innovative Press- und Walzwerkzeuge, um dem Dachholm maximale Stabilität zu verleihen“, sagt Geschäftsführer Helmut Fliegl. „Null Millimeter Durchbiegung bedeutet konstante Durchladehöhe über die gesamte Fahrzeuglänge. So vereinfachen wir die Be- und Entladung enorm, vermeiden Beschädigungen an Trailer, Stapler und Ladung und machen Ladevorgänge sicherer und wesentlich schneller.“

Wettbewerbsvergleiche haben ergeben, dass sich herkömmliche Dachholme nach dem Öffnen von Plane und dem Entriegeln der Rungen bis 210 mm durchbiegen. Dadurch wird der Zugriff auf den Laderaum erheblich eingeschränkt und Staplerfahrer werden zu unkalkulierbar riskanten Manövern gezwungen. Statt zügiger LKW-Abfertigung muss Gitterboxen-Tetris gespielt werden, ehe alle Ladungsträger an ihrem Platz stehen. In Kombination mit dem Hubdach Eco Lift stellt Fliegls neues Roof inflexbile sicher, dass zwischen 3140 und 3240 mm Durchladehöhe zur Verfügung stehen – durchgehend, ohne Einschränkung wegen eines durchgebogenen Oberholms.

Roof inflexible ist ein hochfester Aluminium-Dachholm, der das Be- und Entladen, die Effizienz und die Arbeitssicherheit in der Logistik optimiert. Zusätzlich wirkt er sich positiv auf die Aufbaustabilität und damit auf Ladungssicherung und Verkehrssicherheit aus. Roof inflexible macht einen Bogen um faule Kompromisse. Die nächste Innovation vom Träger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2016. 

Quelle: Fliegl Fahrzeugbau GmbH

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe