Filter
Zurück
Prolander Gehe zu Fotos
Prolander

Neues in der Baureihe PROLANDER

Der Stoppel- und Saatbettgrubber Prolander hat bereits zahlreiche Landwirte durch seine Vielseitigkeit überzeugt. Sein Einsatzspektrum reicht von der flachen Stoppelbearbeitung über den Einsatz nach dem Pflug bis hin zur Saatbettbereitung. Mit ihren fünf Zinkenreihen garantiert diese Maschine auch bei einem hohen Anteil an Ernterückständen eine optimale Arbeitsqualität. Diese wurde auch im DLG-Test bestätigt. Um den wachsenden Anforderungen an Flächenleistung und Arbeitsqualität gerecht zu werden, bietet KUHN neue Ausrüstungen für die gesamte Baureihe PROLANDER.

  • Anzeige

    Höhere Verschleißreserve und geringerer Wartungsaufwand durch neue Zinken mit nur einer Bohrung sowie neue gerade Schare.

KUHN bringt neue Zinken mit nur einer Bohrung auf den Markt, an denen umkehrbare gerade Schare verschraubt sind. Das Wechseln der Schare ist jetzt noch einfacher, da nur noch eine Schraube entfernt werden muss. Sie sparen 50% Zeit beim Austausch von Verschleißteilen und begrenzen so die Standzeiten zugunsten Ihrer Tagesleistung.

Die geraden Schare sind geschmiedet und thermisch vergütet, was ihre Lebensdauer um 20% erhöht. Durch den Schmiedevorgang erhalten die Teile ihre ideale Form: Stark im Arbeitsbereich bei Beibehaltung der V-Form für leichtzügiges Eindringen in den Boden. Auch dies trägt zur Senkung der Betriebskosten pro Hektar bei.

  • Doppelwalze mit großem Durchmesser, ideal beim Stoppelumbruch.

Bei dieser Doppelwalze handelt es sich um eine Kombination aus einer Rohrwalze mit 550 mm Durchmesser und einer Stabwalze mit 420 mm Durchmesser. Mit ihrer hohen Stabilität und Drehgeschwindigkeit bewirkt diese Lösung eine intensive Krümelung des Bodens und Bildung von Feinerde. Dank ihrer guten Eignung zum Stoppelumbruch kann sie auch im Sommer zur Unkrautbekämpfung bei Mulchsaatverfahren eingesetzt werden.

Diese Neuentwicklungen, die für die gesamte Baureihe verfügbar sind, machen den PROLANDER zum optimalen Gerät im Rahmen einer erfolgreichen konservierenden Bodenbearbeitung.

Quelle: KUHN S.A.

Sponsoren