Filter
Zurück

NUFAM - Im Fokus: Digitales Reifenmanagement, Fahrer-App fleetmatch und Service-App FleetFox

NUFAM - Im Fokus: Digitales Reifenmanagement
Continental Europa
Gehe zu Fotos
NUFAM - Im Fokus: Digitales Reifenmanagement
  • Digitales Reifenmanagement ContiConnect schafft Sicherheit und senkt Kosten

  • Neue fleetmatch-App um Matchingfunktion und Webportal erweitert

  • FleetFox von Vergölst macht Reifenkäufe und -wechsel effizienter

Zusammen mit rund 400 Ausstellern aus 13 Ländern präsentiert sich Continental vom 26. bis 29. September 2019 in Karlsruhe auf der NUFAM (dm-arena, A 410). Der Branchentreffpunkt feiert sein zehnjähriges Bestehen und bietet den erwarteten 25.000 Besuchern das gesamte Leistungsspektrum: Fahrzeuge, Aufbauten und Anhänger, Zubehör, Werkstattausrüstung, Telematiklösungen und Reifen. Continental zeigt seine innovativen Produkte und digitale Lösungen für das moderne Reifenmanagement sowie die neue fleetmatch-App, die den Arbeitsalltag von Fahrern und Spediteuren verbessern soll. Zudem präsentiert die Continental Tochter Vergölst Neuigikeiten aus dem Pannen- und Mobilbereich. Der Fokus liegt dabei auf der Service-App FleetFox.

Reifenmanagementlösungen ContiConnect und fleetmatch-App

Anzeige

„Wir zeigen unsere neuesten Reifenmanagementlösungen im Bereich Reifenfülldruckkontrolle ContiConnect und ContiPressureCheck und laden Spediteure, Flottenmanager und Fahrer ein, sich aus erster Hand zu informieren“, erläutert Silke Meier, Solution Manager bei Continental. „Die automatische Kontrolle des Reifenfülldrucks entlastet Fahrer und Fuhrparkleiter, schafft Sicherheit, erhöht die Reifenlebensdauer und spart Kraftstoff. Alles Kriterien, die dazu beitragen, Flottenkosten und CO2-Emmissionen zu senken.“ Mithilfe eines Lösungskonfigurators findet jeder Flottenbetreiber die passende Reifenmanagementlösung.

Zudem wird am Messestand die neue fleetmatch-App präsentiert, die nach dem Launch im Sommer um weitere Funktionen ergänzt wurde. Die Plattform bringt erstmals Berufskraftfahrer und Speditionen zusammen. Lkw-Fahrer können mit einer Matching-Funktion Speditionen mit vakanten Stellen suchen und deutschlandweit Verladerampen bewerten. Die fleetmatch-App ist für Lkw-Fahrer kostenfrei. Flottenmanager und Spediteure haben die Möglichkeit, über ein Webportal geeignete Fahrer zu finden. Basisinformationen zu den Fahrern sind kostenfrei. Kontaktdaten werden erst im Zahlmodus freigeschaltet.

„Wir haben mit fleetmatch eine Lösung geschaffen, die den Arbeitsalltag von Kraftfahrern und Flottenbetreibern konkret verbessert“, erklärt Roger Bunzel, der das App-Projekt bei Continental verantwortet. Die gegenseitige Bewertungsmöglichkeit für Fahrer und Flottenbetreiber schafft Transparenz, bringt Flottenbetreiber und Fahrer zusammen und soll helfen, dem dramatischen Fahrermangel entgegenzuwirken. Ab Herbst steht neben der Android-Version auch die iOS-Version zum Download zur Verfügung.

Continental Tochter Vergölst mit Service-App FleetFox

Ebenfalls auf der NUFAM vertreten ist die Continental Tochter Vergölst. Der Reifen- und Fahrzeugservicedienstleister zeigt auf dem Continental Stand spannende Details aus dem Nutzfahrzeug-Service, darunter unter anderem Innovationen aus dem Pannen- und Mobilbereich. Ein besonderer Fokus liegt auf der Service-App FleetFox. Die gesamte Lkw-Service-Flotte von Vergölst – insgesamt mehr als 150 Pannenservice-Mobile – ist mit dieser Anwendung ausgestattet. FleetFox ermöglicht ein elektronisches Reporting der stationären, mobilen- und Panneneinsätze. Flottenmanager haben außerdem permanenten Zugriff auf die Reifendaten ihrer Fahrzeuge und sind somit in der Lage, Reifenkäufe und -wechsel effizienter zu planen. Tests mit Kunden zeigen hier bereits mögliche Kosteneinsparungen von bis zu 23 Prozent. Visuelles Highlight auf der NUFAM ist eines der Vergölst PS-Mobile. Auf der Außenfläche können Interessierte nicht nur das Service-Mobil in Augenschein nehmen, sondern erhalten ebenfalls Informationen rund um die Technologie und die Abläufe aus erster Hand.

Continental entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2018 einen Umsatz von 44,4 Milliarden Euro und beschäftigt aktuell mehr als 244.000 Mitarbeiter in 60 Ländern und Märkten.

Anzeige

Die Division Reifen verfügt über 24 Produktions- und Entwicklungsstandorte weltweit. Als einer der führenden Reifenhersteller hat sie 2018 mit rund 55.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 11,4 Mrd. Euro erwirtschaftet. Continental zählt zu den technologisch führenden Reifenproduzenten und verfügt über ein breites Produktportfolio für Pkw, Nfz und Zweiräder. Kontinuierliche Investitionen in Forschung und Entwicklung leisten einen wichtigen Beitrag zu sicherer, wirtschaftlicher und ökologisch effizienter Mobilität. Dazu gehören auch Dienstleistungen für den Handel und für Flotteneinsätze sowie digitale Managementsysteme rund um Nutzfahrzeugreifen.

Mit einem Netzwerk von über 450 Standorten sichert Vergölst bundesweit die Mobilität der Kunden. 1926 in Aachen gegründet ist der Spezialist für Reifen und Autoservice stetig gewachsen. Seit 1974 ist Vergölst Teil des Continental Konzerns und hat seine Zentrale mittlerweile nach Hannover verlagert. Heute erwirtschaften rund 1.900 Mitarbeiter in ganz Deutschland einen jährlichen Umsatz von etwa 330 Millionen Euro.

Quelle: Continental Reifen Deutschland GmbH