Filter
Zurück
Fiat Ducato - FlexBox Durchladezug Gehe zu Fotos
Fiat Ducato - FlexBox Durchladezug

Nutzlasttransporte in allen Variationen – ultimativ flexibel in der letzten Meile

Auf der transport logistic in München zeigt HUMBAUR sein Multitalent Fiat Ducato, den FlexBox Durchladezug, der alles kann

Die transport logistic 2017 in München ist das Drehkreuz der globalen Logistikbranche. Klar, dass hier HUMBAUR, der zu den Größten in der Welt der Anhänger zählt, mit einer besonderen Innovation mit von der Partie ist. Vom 9. bis 12. Mai 2017 zeigt der Spezialist aus Gersthofen einen Fiat Ducato Durchladezug, der sowohl am Zugfahrzeug wie am Anhänger mit zwei HUMBAUR FlexBoxen ausgestattet ist. Diese Kofferaufbauten sind so vielseitig einsetz- und ausrüstbar, das jede Form von Lasten, vom Paketverkehr bis zur Paletten oder Stückgut, schnell und unproblematisch ihren sichern Ladeplatz bekommen. Der Clou ist die Durchlademöglichkeit vom Anhänger in den Laderaum des Zugfahrzeugs. Über eine Ladebordwand am Anhänger kommen die Güter leicht in den großen Laderaum. Eine bequem zu bedienende Überfahrwand verbindet die FlexBox des Zugfahrzeugs mit der Anhängerbox. Variable, integrierte Systeme sorgen für eine perfekte Sicherung der Ladung. Der Transport von Paketen, Paletten, CC-Containern oder Stückgut läuft ab sofort reibungslos.

Dieses ausgeklügelte System ist ideal für die letzte Meile. Denn gerade in diesem Segment sind flexible, effiziente Lösungen gefragt. Für moderne Logistikunternehmen gelten drei Schlüsselbegriffe: schnell – zuverlässig – wirtschaftlich. Das bietet der Fiat Ducato-Durchladezug in allen Variationen.

Zeit sparen mit dem Durchladesystem

Was bei großen LKW-Gespannen seit langem Standard ist, gilt ab sofort auch für Transportfahrzeuge im Verteilerverkehr – durchladen der Güter vom Anhänger in die Box des Zugfahrzeugs. Möglich wird dies durch je eine zweiflügelige Türe an der Heckseite des Motorwagenaufbaus sowie an der Stirnseite des Anhängers. Mit wenigen Handgriffen kann eine integrierte Überfahrklappe aus Aluminium in die FlexBox des Zugfahrzeugs geklappt werden, um auch diesen Laderaum unproblematisch zu bestücken. Besonders gut ist dies für Rollcontainer oder Paletten mit Hubwagen möglich. Erleichtert wird das Be- und Entladen durch eine Ladebordwand mit einer Traglast von 750 kg. Durch das raffinierte Durchladesystem ist der gesamte Zug nutzbar. Lästiges Abkoppeln des Anhängers entfällt und dennoch ist das Zugfahrzeug variabel auch einzeln einsetzbar und zu nutzen.

Die Sandwichpaneele mit GFK-Deckschicht – robust & alterungsbeständig

Bei dem Ducato Durchladezug kommen die neuen superleichten 30 mm Sandwichpaneele mit GFK-Deckschick zum Einsatz. Sie werden aus einem Stück gefertigt und sind daher äußerst robust, alterungsbeständig und dampfdiffusionsdicht - eine hervorragende Basis für einen langlebigen und stabilen Sandwichkoffer. HUMBAUR ist seit vielen Jahren auf Leichtbauweise spezialisiert und setzt auch hier ein weiteres innovatives Zeichen. Die Sandwichpaneele bestehen aus einem XPS-Schaumkern, welcher beidseitig durch eine robuste und pflegeleichte GFK-Deckschicht verstärkt wird. Die Sandwichwände erzeugen eine hervorragende Wärmedämmung und schützen die Güter im Innenraum der FlexBox optimal vor Temperaturschwankungen und Witterung. Innen und außen einheitlich in Weiß (RAL 9016) gehalten, lässt sich die glatte Oberfläche leicht reinigen. Auch Beschriftungen und Lackierungen können auf die Paneele leicht aufgetragen werden. Die Siebdruckböden der Boxen sind äußerst stabil und verfügen im Koffer des Zugfahrzeugs über 15 mm Stärke, in dem FlexBox Aufbau des Anhängers 18 mm.

Unverrutschbar – Ladungssicherheit geht über alles

Ladungssicherheit ist auch beim HUMBAUR Durchladezug ein Topthema. Die Innenwände beider FlexBox Aufbauten können individuell mit Zurrleisten, Ankerschienen und Anbindepunkten an Wand und Boden sowie einem horizontalen und vertikalen Spannstangensystem ausgestattet werden. Je nach Kundenwunsch und Bedarf besteht die Möglichkeit sämtliche gängigen Ankerschienen (z.B. Rundloch, Schlitzanker, Airlineschienen, ...) auf den Seitenwänden der FlexBox zu montieren. Diese können zudem auch zur Arretierung von Boden- und Deckenstangen verwendet werden. Die Ladungssicherung mit Spanngurten gewährleistet eine im Bodenrahmenprofil integrierte Nut an den Seitenwänden. Mittels eines Nutensteins lassen sich beliebig viele Zurrpunkte im gewünschten Abstand anbringen. Alle gesetzlichen Bestimmungen zur Sicherung der Ladung können so erfüllt werden. Ganz gleich, ob Paletten, CC-Container oder Einzelpakete transportiert werden – das Sicherheitsniveau bleibt in keinem Punkt auf der Strecke.

Fahrkomfort und das mit Führerschein B/BE

Dass der Fiat Ducato Durchladezug trotz des großvolumigen Laderaums, insgesamt ca. 36 m³, für Fahrer mit einem Führerschein der Klassen B bzw. BE zugelassen ist, schätzen Logistikunternehmen ganz besonders. Die Mitarbeiter in den Firmen können erheblich flexibler eingesetzt werden und bei Engpässen oder zu Spitzenzeiten ist es einfacher möglich, zusätzliches Personal zu rekrutieren. Pluspunkte sammelt das Gespann nicht nur beim Be- und Entladen, sondern auch beim Fahrkomfort.

Ein wichtiges Komfortdetail ist die Innenraumbeleuchtung mit Bewegungsmelder. Positiv ist auch, dass der Fiat Ducato mit Kofferaufbau, ohne Anhänger keinerlei Geschwindigkeitsbeschränkungen unterliegt und so just-in-time-Lieferungen mit unterstützt werden.

Besuchen Sie uns auf der transport logistic in München vom 9. bis 12. Mai 2017 im Atrium am Eingang Ost, Stand 312 und in Halle A 6, auf dem Gemeinschaftsstand mit Kögel. 

Quelle: Humbaur GmbH

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe