Filter
Zurück

PALFINGER: Hubarbeitsbühnen zeigen Kraft der Elektrizität

Auf der bauma werden mit der P 250 BK und der P 280 CK die ersten emissionsfreien Hubarbeitsbühnen von PALFINGER präsentiert, im Bild der P 250 BK.
Palfinger Europa
Gehe zu Fotos
Auf der bauma werden mit der P 250 BK und der P 280 CK die ersten emissionsfreien Hubarbeitsbühnen von PALFINGER präsentiert, im Bild der P 250 BK.

Bildquelle: Palfinger AG

Das internationale Technologie- und Maschinenbauunternehmen entwickelt sich bis 2030 zum Anbieter integrierter Gesamtlösungen. Auf der diesjährigen bauma präsentiert PALFINGER die ersten Erfolge, wie das modulare Angebot an smarten und emissionsfreien Hubarbeitsbühnen zeigt.

Die Baustelle der Zukunft benötigt Lösungen, die vernetzt, intelligent und an verschiedene Anforderungen anpassbar sind. Mit seiner Vision & Strategie 2030 setzt der Weltmarktführer im Bereich der Kran- und Hebelösungen das klar definierte Ziel, integrierte Gesamtlösungen zu schaffen, die proaktiv die Herausforderungen von Morgen bewältigen. Die Elektrifizierung von Produkten und Lösungen spielt dabei eine essenzielle Rolle, denn emissionsfreies und lärmreduziertes Arbeiten wird zunehmend vorausgesetzt. Auf der diesjährigen bauma demonstriert PALFINGER eindrucksvoll Potenziale und Vorteile der Elektrifizierung im Bereich der Hubarbeitsbühnen.

Hubarbeitsbühnen unter Strom

Anzeige

Hubarbeitsbühnen sind für PALFINGER zukunftsorientierte Produkte. Sie ermöglichen sichere und schnelle Einsätze in engen, dichtverbauten Gassen ebenso wie auf unebenem Gelände. Auf der bauma 2022 präsentiert PALFINGER eine Reihe aktueller Anwendungen, die durch die Vorteile der Elektrifizierung schadstofffreies sowie lärmarmes Arbeiten ermöglichen. Erste Prototypen der mobilen und nachrüstbaren eDrive Battery Packs beweisen die Flexibilität der Elektrifizierung: Sie ermöglichen eine schnelle und einfache Umrüstung auf einen emissionsfreien Betrieb. Dank des Akkubetriebs auch an Orten ohne Stromversorgung bei gleicher Arbeitsgeschwindigkeit wie mit einem Dieselbetrieb. Damit präsentiert PALFINGER mögliche Szenarien für alle Einsteiger und Umsteiger für eine elektrische Lösung der Modelle der Low Smart, Smart, Light, Premium und Jumbo NX Klassen. Das Kundenfeedback der diesjährigen bauma wird in die weiteren Umsetzungsphasen für die Angebotspalette in der Serie einfließen. Bereits in Fahrzeuge integrierte elektrische Antriebe gibt es für die P 370 KSE, die einen Diesel- mit einem Elektroantrieb kombiniert. Dadurch wird die Lebensdauer eines Dieselmotors deutlich erhöht sowie mit erheblichen Kraftstoffeinsparungen und niedrigeren Betriebskosten kombiniert. Ein weiteres Highlight stellen die Prototypen der vollelektrischen emissionsfreien Hubarbeitsbühnen dar, die auf der bauma gezeigt werden. Die P 280 CK ist auf einem eVolvo, die P 250 BK auf einem Iveco eDAILY zu sehen. Sie geben einen ersten Eindruck davon, wie die gänzliche Umstellung auf Elektromobilität für eine umweltfreundliche Baustelle aussehen kann.

Bei Einsätzen auf besonders unebenem Gelände beweist die PALFINGER P 250 All Terrain ihre Stärke. Sie vereint die Geländeexpertise eines Unimogs mit der Performance einer PALFINGER Hubarbeitsbühne und meistert durch ihre maximale Arbeitshöhe von 25,3 Metern auch die anspruchsvollsten Aufgaben.
Auf der bauma werden mit der P 250 BK und der P 280 CK die ersten emissionsfreien Hubarbeitsbühnen von PALFINGER präsentiert, im Bild der P 250 BK.<br>BILDQUELLE: Palfinger AG

Hubarbeitsbühnen mit großem Zukunftspotential

„Auf der diesjährigen bauma zeigen wir das große Zukunftspotential von Hubarbeitsbühnen. Als vielseitig einsetzbare Anwendung ermöglichen sie Arbeitseinsätze, wo sie sonst nur schwer durchführbar sind – sei es aufgrund unebenen Terrains oder Emissions- und Lärmbestimmungen. Wir reagieren auf die Herausforderungen der Zukunft und sind kompetenter Partner für elektrifizierte Lösungen - von der modularen Nachrüstlösung bis hin zu ab Werk Hybridlösungen. Als erster Hersteller bieten wir serienmäßig All-Terrain Bühnenlösungen an und zeigen damit unsere Innovationskraft“, so Gerald Pschernig, Product Line Leader Aerial Work Platforms and Special Solutions bei PALFINGER. „Bei den weiteren Innovationen und Investitionen in diesem Produktbereich setzen wir neben der voranschreitenden Elektrifizierung auf zwei weitere Themen – die Konstruktion mit leistungsfähigeren Materialien und die Digitalisierung.“ Ziel ist es, dass für alle Kundensegmente individuell passende elektrifizierte Lösungen entwickelt werden. Dass PALFINGER hier Worten Taten folgen lässt, zeigt der Technologiekonzern mit dem Ausbau des bereits bestehenden Werks für Hubarbeitsbühnen in Löbau auf rund 32.000 m2. Ab dem Jahr 2023 werden im sächsischen Landkreis Görlitz neben Light- und Premiumklassen auch Großbühnen montiert. Der Standort wird einer der Dreh- und Angelpunkte von zukunftsweisenden Aufbau- und Serienentwicklungen. Die drei europäischen Verteilzentren Lengau (Österreich), Bremen (Deutschland) und Toulouse (Frankreich) stellen zudem eine Ersatzteilverfügbarkeit in kürzester Zeit sicher. Die Elektrifizierung und Digitalisierung der Hubarbeitsbühnen bildet für PALFINGER die Basis, auf dem Weg zu neuen Horizonten, bei der Entwicklung eines weiteren zukunftsorientierten Markenzeichens neben dem Stammprodukt Ladekran.

Alle Innovationen und Lösungen der PALFINGER Platforms gibt es bei der bauma 2022 am Stand FS.1304-1, am Hauptstand FN.826.

Quelle: PALFINGER AG