Filter
Zurück

PFREUNDT auf der BAUMA 2013

Die PFREUNDT GmbH aus Südlohn verzeichnete auch in diesem Jahr wieder eine Steigerung der Besucherzahlen an den beiden Messeständen. Besonders deutlich war die Zunahme der Anzahl ausländischer Interessenten. 

Auf der Leitmesse der Branche zeigten viele Aussteller aus dem In- und Ausland Ihre Neuheiten und Zukunftstechnologien.  Auch der Waagenspezialist präsentierte neben dem aktuellen Lieferprogramm mobiler Wägesysteme mit der Neuentwicklung der WK60-Baureihe und dem neuen Web Portal die Wägetechnik der Zukunft. Die Innovationen stießen bei Kunden, Interessenten, Händlern und Herstellern auf reges Interesse und fanden großen Zuspruch. 
 
Die Systeme des deutschen Weltmarktführers waren nicht nur am eigenen Stand, sondern auch auf den Messeständen vieler führender Anbieter in Baumaschinen, Mobilbrechern und Containerfahrzeugen zu sehen.
 
Mit einem flächendeckenden Servicenetz, internationalen Vertretungen und Tochtergesellschaften, über 30 Jahren Erfahrung und dem Know-How aus 30.000 verkauften Systemen bietet der Hersteller seinen Kunden einen umfassenden Service aus einer Hand – von der Beratung über Montage und Kundendienst bis zum Eichservice. 
 
Prototyp der neuen PFREUNDT Radladerwaage
 
In den vom Marktführer erstmalig präsentierten Prototyp der neuen Radladerwaage aus der WK60-Baureihe sind viele Ideen und Anregungen von Mitarbeitern, aus der internationalen Kundschaft, von Händlern und Vertretungen eingeflossen, die u.a. in einem Workshop zum Thema „Waage der Zukunft“ erarbeitet wurden.
 
Die neue Waage soll ab 2014 verkaufsfertig sein und wird 
 
im ersten Schritt für die Märkte der Intralogistik, die Land- und Forstwirtschaft sowie für Schwellenländer ausgelegt. 
 
Kennzeichen der neuen Waage sind der Touchscreen mit einer einfachen, intuitiven Bedienung, wie bei Smartphones sowie die Anbindung an das ebenfalls neue PFREUNDT Web-Portal.
 
PFREUNDT Web-Portal als „Software Service“
 
Das neue PFREUNDT Web-Portal stellt dem Anwender per Internetzugriff die Datenpflege und die Datenübertragung von und zu den Waagen, sowie die Auswertung und Verarbeitung der Wiegedaten zur Verfügung. 
 
Der Anwender kann ohne die Installation zusätzlicher Soft- oder besonderer Hardware auf sämtliche Funktionalitäten mit seinem Web-Browsers zugreifen. Die Portal-Software ist ständig up-to-date und die zentral gespeicherten Daten sind 24 Stunden am Tag an 7 Tagen in der Woche verfügbar. 
 
Unter dem Schlagwort „Software as a Service“ (SaaS) entlastet der Waagenspezialist damit als Dienstleister seine Kunden bei der Verwaltung ihrer IT-Landschaft und sorgt gleichzeitig für die maximale Verfügbarkeit der Daten. Kundenseitig steigt dadurch außerdem die Flexibilität im eigenen Workflow.

Weitere Merkmale des Web Portals sind:

  • · länderspezifische Einstellungen 
  • · Mehrsprachigkeit
  • · kundenbezogene Einstellungen
  • · Messaging-System 
  • · Monitoring
  • · Datensicherheit durch moderne Servertechnologie 
  • in zertifizierten Rechenzentren
  • · diverse Schnittstellen (z.B. ERP)
  • · verschlüsselter Datenaustausch
  • · Update-Möglichkeiten für vernetzte Waagen
  • · Fehlerdiagnose 
  • · Auslagerung von Lieferschein- oder Rechnungsdruck

Michael Endulat

Michael.Endulat@prewe.com

 

Sponsoren