Filter
Zurück
SJIII 4626 und SJIII 4632 DC Gehe zu Fotos
SJIII 4626 und SJIII 4632 DC

Polnische Flugzeuge in Topform dank Skyjack

Hubarbeitsbühnen von Skyjack werden jetzt auch bei der Wartung und Reparatur polnischer Flugzeuge eingesetzt. CityRent Polen stattet LOT Aircraft Maintenance Services (LOT AMS) mit Skyjacks Elektroscheren SJIII 4626 und SJIII 4632 DC aus.

"Zum ersten Mal beliefern wir LOT Aircraft Maintenance Services mit Scherenbühnen", führt CityRent-Vorstandsassistent Tomasz Zaręba aus. "Die Zufriedenheit dieses großen Kunden ist für uns von zentraler Bedeutung. Da wir schon seit vielen Jahren mit Skyjack zusammenarbeiten und alle beliebten Modelle im Programm haben, wissen wir, dass wir der Skyjack-Qualität vertrauen können."

Die CityRent-Zentrale in Warschau sowie die Standorte in Posen, Breslau und Gleiwitz verkaufen und vermieten Hubarbeitsbühnen innerhalb Polens und in die Nachbarländer und führen IPAF-anerkannte Bediener-Schulungen durch. Die Skyjack-Elektroscheren wurden an LOT AMS verkauft.

"Unseren Kunden ist die Zuverlässigkeit der Maschinen am wichtigsten, gleich gefolgt von ihrer Einsatzdauer und den Wartungskonsten," weiß Zaręba. "Skyjacks Scherenbühnen punkten zu 100 % in allen drei Bereichen. Dass Sales Support und Technischer Support darüber hinaus so ausgezeichnet sind, macht die Zusammenarbeit perfekt."

Skyjack

Anzeige

Einfache Bedienung

Ursprünglich Teil der staatseigenen polnischen Passagier-Fluggesellschaft LOT, ist LOT AMS heute ein eigenständiges Unternehmen, das immer noch für die Airline sowie für andere staatliche Stellen Geräte und Ausstattung wartet. Da es in der Luftfahrtindustrie um komplexe und teure Produkte geht, hat LOT AMS bei der Bestellung die Anforderungen im Hinblick auf Sicherheit und Genauigkeit sehr präzise formuliert.

So erläutert Zaręba: "Die Scherenbühnen müssen einfach und dabei mit größter Präzision zu bedienen sein, da räumlich sehr nah an den Flugzeugen gearbeitet wird. Auch ausgefahren müssen die Geräte stabil gesteuert werden können. Außerdem werden leistungsfähige Batterien für optimale Einsatzzeiten benötigt."

Als Zubehör bestellte LOT AMS das Flugzeugschutzpaket, Druckluftschlauch und verlängerte Elektrokabel zur komfortablen Steuerung der Bühne von der gesamten Plattform. CityRent hat für alle zusätzlichen Features selbst das Design und die Installation durchgeführt.

"LOT AMS wollte außerdem eine besondere Schutzeinrichtung auf dem Geländer und an den Seiten der Plattform haben. Das haben wir alles angepasst", bemerkt Zaręba "Der Kunde wollte, dass die neue Scherenbühne mindestens zehn Jahre lang hält. Qualität war also vorrangig."

Die Skyjack-Elektroschere SJIII 4626 DC hat eine maximale Arbeitshöhe von 9,75 m, eine maximale Tragfähigkeit von 454 kg (mit Flugzeugschutzpaket auf 408 kg begrenzt), 30 %-ige Steigfähigkeit und eine Nennlast-Hubzeit von 54 Sekunden. Die SJIII 4632 DC ist mit 11,75 m über 1,80 m höher, verfügt über eine maximale Tragfähigkeit von 318 kg, einer 25 %-igen Steigfähigkeit und einer Hubdauer unter Nennlast von 59 Sekunden.

Anzeige

Beide Geräte sind in voller Höhe mit einer Plattformverlängerung von 1,22 m fahrbar und daher sehr komfortabel zu bedienen. Ferner verfügen sie über Zweirad-Heck-Hydraulikantrieb mit variabler Geschwindigkeit.

Ron Schreurs, Skyjack-Vertriebsleiter in Mitteleuropa, freut sich ebenfalls über den Deal: "LOT AMS als Kunden zu gewinnen ist für CityRent großartig – und für uns bei Skyjack auch. Die Elektroscheren von Skyjack sind hervorragend für solche Einsätze im Innenbereich geeignet, wo es besonders auf Präszision ankommt. CityRent ist ein guter Kunde von uns, und wir setzen alles dran, dass ihr Kunde LOT AMS mit unseren Geräten hochzufrieden sein wird."

Quelle: Skyjack Inc.; SE10

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe