Filter
Zurück
Diamantschneidräder sind eine neue Produktreihe von KEMROC. Auf das erste Modell KDS 30 sollen im Lauf des Jahres 2019 weitere Modelle folgen. Bild: KEMROC Gehe zu Fotos
Diamantschneidräder sind eine neue Produktreihe von KEMROC. Auf das erste Modell KDS 30 sollen im Lauf des Jahres 2019 weitere Modelle folgen. Bild: KEMROC

Präzise Schnitte in Stahl, Stein und Beton

Mit dem Modell KDS 30 präsentiert KEMROC auf der bauma 2019 in München das erste Modell seiner neuen Baureihe leistungsfähiger Diamantschneidräder. Diese Anbaugeräte für Bagger gehen glatt und präzise durch Stahl, Stein und Beton. Im Laufe des Jahres wird die KDS-Baureihe mit weiteren Modellen nach oben ausgebaut.

Anzeige

Diamantschneidräder mit der Bezeichnung KDS sind eine völlig neue Produktgattung bei KEMROC. Zur Weltleitmesse bauma 2019 bringt der Thüringer Hersteller von Spezial-Anbaufräsen das erste Modell dieser Baureihe auf das Messegelände, das KDS 30 für Bagger von 5 bis 10 t Einsatzgewicht. Sein Antrieb ist auf eine  maximale Drehzahl von 2.000 min-1  ausgelegt. Alle Maschinen sind mit einer Vorrichtung zur mechanischen Tiefenverstellung ausgestattet. Die Frästiefe richtet sich nach dem jeweiligen Durchmesser des verbauten Schneidrades.

Dieses neue KEMROC-Anbaugerät kann an Standard-Midibaggern verwendet werden und erschließt diesen Maschinen neuartige Einsatzgebiete im Abbruch und Rückbau, etwa beim Zerschneiden von Stahl, Stahlbeton und Ziegelmauerwerk unter beengten räumlichen Bedingungen. Auch Abbruchroboter können mit dem Diamantschneidrad bestückt werden.

Das Modell KDS 30 ist bereits ab der bauma 2019 erhältlich. Im Laufe des zweiten Halbjahrs 2019 sollen die beiden größeren Modelle KDS 40 für Bagger von 10 bis 16 t und KDS 50 für Bagger von 15 bis 25 t Einsatzgewicht folgen.

 

Quelle: Kemroc

Sponsoren