Filter
Zurück
Klare Antworten auf viele Fragen zeigt der neue Rösler Web-Shop Gehe zu Fotos
Klare Antworten auf viele Fragen zeigt der neue Rösler Web-Shop

Rösler mit Neuheiten

Neuer Web-Shop, neue Obserwando Möglichkeiten und neues Gerät für anonymisierte Privatfahrten mit Diebstahlschutz - mehr beim Innovationstag

Anzeige

So nützlich wie die Rösler Hard- und Software ist auch der neue Webshop angelegt. Vor allem ist er sehr übersichtlich. Man wird klar gegliedert das finden, was auch tatsächlich gesucht wird. Hat der Besucher Fragen zu Standortbestimmung, Zeitabrechnung, Diebstahlschutz oder Zugangskontrollen, dann klickt er den jeweiligen Button an und erhält die passgenaue Information. Das System bleibt genauso einfach, wenn man für Lösungen in bestimmten Branchen wie Handwerk, Maschinenvermietung usw. sucht. Hier wird dann nach weiteren praxisnahen Kriterien aufgeteilt. Also zum Beispiel gibt es Buttons für Fragestellungen wie taggenaue Abrechnung, Diagnose bei Störungen, Maschinenakte, Nutzung ohne Berechtigung usw. und so fort. Man findet die Beschreibung was mit dem jeweiligen Gerät möglich ist und auch was es kostet. Diese Klarheit in der Beantwortung zeichnet den neuen Rösler-Webshop aus. Er ist nach dem Motto „Keine Zeit verschwenden bei der Suche“ konzipiert.

Ergänzend gibt es eine Verlinkung zum Download der Obserwando-App. Perfekt wird der Shop durch Informationen zu Einsätzen von Rösler-Geräten. Hier wird aktuell dargestellt, was wo im praktischen Einsatz läuft. 

Neues Obserwando Portal - Mehr Übersicht, mehr Nutzen

Das neue Obserwando-Portal bietet bei Maschinenübersicht und Maschinenposition neue und umfangreichere Möglichkeiten. Es steht eine Reihe neuer Icons zur Verfügung, die nützliche Maschinendaten anzeigen. So ist es möglich, sich den Maschinenstatus „eingeschaltete/ausgeschaltete Maschine“ anzeigen zu lassen. Man kann sehen, ob der Diebstahlschutz ein- oder ausgeschaltet ist. Weiterhin ist es möglich, alle Maschinen zu sehen, bei denen ein aktueller Alarm angezeigt wurde. Und sollte eine Serviceaktion notwendig sein, so kann man sich dies über das entsprechende Icon zeigen lassen. Falls eine Maschine über einen vereinbarten Zeitraum hinaus genutzt wird, so ist dies ebenfalls sichtbar zu machen. Zudem kann man den Zeitraum, den man sich anzeigen lassen möchte, eingrenzen. Und natürlich ist es möglich, alle Filtereinstellungen in der Tabelle zurückzusetzen.

Maschinenposition zeigt viele Fakten

Die genannten Icons sind auch auf der Seite „Maschinenpositionen“ zu sehen. Darüber hinaus ermöglicht es Rösler Obserwando, sich verschiedene Situationen auf der Karte zeigen zu lassen. Diese kann alle 60 Sekunden automatisch aktualisiert werden. Man kann sich die Position der gewünschten Maschine auf der Karte ansehen. Diese wird mit einem Pin in der Karte markiert. Mit einer weiteren Funktion lässt sich das Nummernschild der markierten Maschine anzeigen. Auch welcher Mitarbeiter die Maschine gerade nutzt, ist sichtbar zu machen. Voraussetzung hierbei ist die Nutzung der Zugangskontrolle. Zur logistischen Optimierung stellt Obserwando die Verkehrslage auf dem gewünschten Kartenausschnitt dar. So könnte man zum Beispiel eigene Fahrzeuge, die in dieser Region unterwegs sind oder sich darauf zubewegen, umleiten. Und last but not least ist es möglich, nach dem Login mit der maximierten Karte zu starten.Rösler Obserwando bietet nun noch mehr Möglichkeiten um Maschinendaten zu nutzen.

Privatfahrten und Diebstahlschutz

Privatfahrten sind Privatsache. Was Mitarbeiter in Ihrer Freizeit, am Wochenende oder im Urlaub machen und wohin sie mit dem privat genutzten Firmenwagen fahren, geht in der Firma niemanden etwas an. Zumal hier steuerlich die 1 % Regelung greift. Damit das bei einem privat genutzten Firmenfahrzeug auch so bleibt, bringt Rösler Software Technik nun eine praktikable Lösung auf den Markt.

Privat wird nicht erfasst - persönliche RFID Karte

Rösler EQTrace T-Key ext. GPS heißt die Technik. Im Normalbetrieb liefert das Trackingerät die gewünschten Nutzungs- und Positionsdaten. Meldet sich der Fahrer jedoch mit seiner persönlichen RFID Karte an, wird die Fahrt als eine Privatfahrt im Obserwando-Portal registriert. Das heißt, Start- und Stoppzeit werden nicht erfasst. Ebenso wird Position und Route nicht erfasst. Nur die gefahrenen Kilometer werden weiterhin registriert. Was man ja auch am Kilometerstand des Tachometers ablesen kann.

Anzeige

RFID (radio-frequency identification) bezeichnet eine Technologie für Sender-Empfänger-Systeme zum automatischen und berührungslosen Identifizieren und Lokalisieren von Objekten und Lebewesen mit Radiowellen.

Bei Diebstahl ist Ortung möglich

Falls das Fahrzeug gestohlen wird, meldet das EQTrace T-Key ext. GPS die Position. Eine Verfolgung ist also via Obserwando-Portal möglich. Falls es mit einer persönlichen RFID Karte gestohlen wird, kann mithilfe von Rösler Software Technik, der Privatmodus ausgeschaltet werden. Dann ist eine Verfolgung trotzt persönlicher RFID Karte möglich. Die Polizei ist nun in die Lage versetzt das Fahrzeug zu verfolgen und sicherzustellen.

Quelle: Rösler Software-Technik GmbH

Sponsoren