Filter
Zurück
Rototilt Rüttelplatte macht Verdichtung effektiver Gehe zu Fotos
Rototilt Rüttelplatte macht Verdichtung effektiver

Rototilt Rüttelplatte macht Verdichtung effektiver

Mit dem Rototilt Rüttelplatten-Programm bringt das Unternehmen eine einzigartige Kombination von Effektivität und Sicherheit für Arbeiten in Gruben, Gräben, an Böschungen sowie schrägen oder unebenen Flächen auf den Markt.

Mit einem Bagger, ausgerüstet mit einem Rototilt und einer Rüttelplatte, lassen sich Verdichtungsarbeiten optimal ausführen. Da man auf zusätzliches Personal und Sonderausrüstung bei Arbeiten in Gruben oder an Böschungen verzichten kann, ist die Gefahr von Personenschäden ausgeschaltet. Auch werden Geld und Zeit durch Ausheben und Verfüllen gespart. Eine gesetzliche Vorschrift von 30 Grad Anböschung gilt nur bei Personal unten in der Baugrube.

Die Kombination aus Schwenkrotator und Rüttelplatte bietet auch eine Reihe praktischer Vorteile. Man kann in engen Räumen oder nahe an Wegen arbeiten, ohne auf Personal am Boden angewiesen zu sein, erläutert Per Väppling, Vertriebs- und Marketingleiter bei Rototilt.

Zusätzlich zu Arbeiten in Gruben und an Böschungen ist die Rototilt Rüttelplatte auch eine effektivere Lösung bei "schmierigen" oder unebenen Böden. Eine herkömmliche Planierwalze kann sich nur auf großen Flächen ohne Gefälle mit den Rüttelplatten von Rototilt messen. Bei Bearbeitung von Grobmaterial funktioniert die an den Bagger montierte Rüttelplatte entschieden besser und wird leichter mit größeren Steinen fertig.

Drei Modelle

Rototilt Rüttelplatten gibt es in drei Größen für Bagger der Gewichtsklassen zwischen 3 und 30 Tonnen und mit einer Vibrationskraft von bis zu 6,5 Tonnen. Alle drei Modelle haben niedrige Durchflussanforderungen (ab 20 l/min) und niedriges Gewicht (190-475 kg, je nach Größe).

Sponsoren