Filter
Zurück

S&P Computersysteme präsentiert neue Module auf der LogiMAT 2015

Die S&P Computersysteme GmbH präsentiert auf der LogiMAT 2015 in Halle 7 am Stand 7C41 neue innovative Module der Lagerverwaltungssoftware SuPCIS-L8, die für mehr Transparenz und Effizienz im Lager sorgen. Ein neues Cockpit ermöglicht einen aktuellen Überblick über alle relevanten Bereiche des Lagers und zeigt auf, wo Handlungsbedarf besteht. Eine integrierte Pick-Heatmap ermöglicht die Visualisierung der Bewegungen im Lager in Echtzeit. Ergänzt werden diese Tools um ein neues Modul für das Dock- und Yardmanagement sowie Module zur Unterstützung der Qualitätssicherung und zur Erleichterung des Retourenmanagements.

Anzeige

Der Stuttgarter Spezialist für Intralogistik-IT-Lösungen hat ein Cockpit entwickelt, das in die Lagerverwaltungssoftware SuPCIS-L8 integriert ist und individuell konfigurierbare Dashboards für den Leitstand bietet. Die Dashboards zeigen alle relevanten, in Echtzeit aktualisierten Daten, wie zum Beispiel Leistungs- und Tagesfortschritt sowie Warehouse-Belegungsgrade an. Die integrierte Mitteilungszentrale visualisiert in übersichtlicher Form kritische Situationen auf Seiten der Systemtechnik oder Logistik. Anders als bei anderen Lösungen ist das Modul hier nicht nur ein simples Anzeigeinstrument, sondern in die Prozesse integriert und bietet so die Möglichkeit, direkt per Mausklick oder Touch Einfluss auf die Prozesse zu nehmen. Mit der neuen Pick-Heatmap ist eine grafische Übersicht verschiedener Lagerbereiche mit Visualisierung der Bewegungen in Echtzeit ermöglicht. Als Basis dient ein Grundriss des Lagers. Dabei können mehrere Ebenen und verschiedene Aspekte des Lagers grafisch dargestellt werden. Über eine farbliche Codierung und weitere Symbole erhält der Anwender sofort eine Übersicht über die Zustände der Lager-Elemente und kann Probleme in bestimmten Lagerbereichen schneller identifizieren.

Anzeige

SuPCIS-L8 bietet auch Funktionen für das Dock- und Yardmanagement. Dabei werden die Belegungszeiten der Tore über Gantt-Charts visualisiert, die das innovative Java-Framework automatisch auf den selektierten Zeitraum und die ausgewählte Anzahl der Ladetore skaliert. Ebenso werden für das Yardmanagement Objekte, Container und Stellplätze im Hof verwaltet. Der Abruf der LKWs an das Tor erfolgt per SMS auf das Handy des Fahrers. Die systemseitige Überwachung und Verplanung der Docks und das Yardmanagement ermöglichen eine gleichmäßige Versorgung der Ladetore und minimieren die Standzeiten von Containern.

Ergänzt werden diese neuen Tools durch ein QS-Prüfmodul zur Erleichterung der Qualitätsprüfung mit umfangreichen Funktionen und branchenspezifischen Konfigurierungsmöglichkeiten. Speziell für den Textilbereich gibt es auch die Möglichkeit einer Lot-Prüfung. Auch die Retourenbearbeitung wird mit SuPCIS-L8 ab jetzt noch einfacher und effizienter. Für eine verbesserte Bedienerfreundlichkeit werden die Prozesse bei der Retourenbearbeitung und in den QS-Modulen durch Bildanzeige der entsprechenden Artikel und QS-Prüfaufgaben unterstützt.

Sponsoren