Filter
Zurück

SAATBETTKULTURGERÄT KONGSKILDE GERMINATOR PRO – GEZOGENE AUSFÜHRUNG MIT HOHER PRÄZISION.

Bei der SIMA 2015 stellt Kongskilde Industries A/S eine Serie von gezogenen Präzisionssaatbettkombinationen mit Arbeitsbreiten von 5,4 bis 7,9 Metern und einer Transportbreite von nur 3 Metern vor.

Hinter der neuen Serie Germinator Pro von Kongskilde steht die Idee, eine Lösung zum Bereiten eines idealen Saatbetts nach dem Pflügen anzubieten. Bei hochwertigen Feldfrüchten wie Zuckerrüben und Zwiebeln hängt der Ertrag eng mit der Saatbettvorbereitung zusammen.

Ziel im modernen Pflanzenbau ist es immer den höchstmöglichen Ertrag bei jedem Anbau zu erwirtschaften. Mit dem neuen Kongskilde Germinator Pro lässt sich in nur einem Durchgang das optimale Saatbett schaffen. Die Aussaat kann dann unter perfekten Bedingungen wie gewünscht keimen.

Ein gleichmäßiges Saatbett sichert eine schnelle und einheitliche Keimung. Durch die gleichmäßige Entwicklung der Nutzpflanzen und auch der Unkräuter lässt sich zudem der Zeitpunkt für nachfolgende Pflanzenschutzmaßnahmen besser bestimmen, um bestmögliche Wirkung bei geringstmöglichem Aufwand zu erzielen.

Als Spezialist auf dem Gebiet der Saatbettkombinationen bietet Kongskilde das neue Gerät für Profilandwirte an, die auf gute Startbedingungen für ihren Bestand Wert legen.

Der neue Germinator Pro basiert auf demselben speziellen Arbeitsprinzip wie der bekannte Germinator, den Kongskilde seit vielen Jahren erfolgreich verkauft. Allerdings ist es an der Zeit, das Gesamtkonzept zu erneuern – mit einem Saatbettkulturgerät, das den Anforderungen des modernen Pflanzenbaus ebenso wie den aktuellen Traktorgrößen gerecht wird.

Fünf Arbeitszonen

Das Kulturgerät ist in fünf Arbeitszonen unterteilt:

  1. Zunächst wird der Boden mit dem neuen hydraulisch betriebenen Flexboard planiert, bevor die erste Tiefenrolle zum Einsatz kommt.
    Unebenheiten des Oberbodens werden entfernt, sodass die Arbeitssektion erheblich gleichmäßiger läuft.

  2. Die robuste Krümelwalze mit 320 Millimeter Durchmesser steuert die Tiefe der Arbeitssektion.

  3. Fünf Reihen der neuen geraden Zinken vom Typ Kongskilde Vibro Super G, platziert mit 6-Millimeter-Unterteilung, sorgen für eine hundertprozentige Kultivierung und Durchmischung des Bodenprofils.

  4. Mit dem hinteren Planierbalken wird der offene Boden nach der Zinkensektion leicht nivelliert, sodass eine vollständig ebene Fläche entsteht.

  5. Den Abschluss bildet eine Doppelwalzenkombination zum Krümeln und Verfestigen. Je nach Bedarf sind verschiedene Kombinationen von Walzen erhältlich, um den lokalen Gegebenheiten und den Anforderungen an das Krümeln und Verfestigen zu entsprechen.

Einzelne Arbeitssektionen

Die vier bis sechs Arbeitssektionen sind in einem speziellen hydraulischen Aufhängungssystem einzeln unter dem Hauptrahmen angebracht – dadurch passt sich jede Sektion ganz präzise an die Bodenkontur an und der gleiche Druck bleibt über die gesamte Arbeitsbreite erhalten. Über die gesamte Arbeitsbreite hinweg kann genau die gewählte Arbeitstiefe erreicht werden.

Hohe Kapazität

Mit dem Kongskilde Germinator Pro ist eine hohe Kapazität verbunden: Das intelligent konzipierte Klappprinzip der Flügelsektionen ermöglicht einen einfachen Feldwechsel und einen sicheren Straßentransport. Die optimale Arbeitsgeschwindigkeit beträgt zehn bis zwölf Kilometer pro Stunde; dafür sind 30 bis 35 PS pro Meter Arbeitsbreite erforderlich.

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe