Filter
Zurück
v.l.: Bernhard Stocker (Fendt Direktor Sales Export), Gidi Redner (CEO Agro Tamir Tabor L.T.D), Ronen Vardi (Director Sales Agro Tamir Tabor L.T.D), Wolfgang Möhrer (Brand Business Manager) und Christian Jungclaus (Leiter Fendt Market Management) Gehe zu Fotos
v.l.: Bernhard Stocker (Fendt Direktor Sales Export), Gidi Redner (CEO Agro Tamir Tabor L.T.D), Ronen Vardi (Director Sales Agro Tamir Tabor L.T.D), Wolfgang Möhrer (Brand Business Manager) und Christian Jungclaus (Leiter Fendt Market Management)

Shalom Fendt! Agro Tamir Tabor ist offizieller Fendt Importeur in Israel

Mit einer Bevölkerung von rund 8,4 Millionen und einer Fläche von nur 20.770 Quadratkilometern, und damit in etwa so groß wie Hessen, ist Israel ein vergleichsweise kleines Land. Doch die Landwirtschaft spielt eine wichtige Rolle. Mit der Agro Tamir Tabor L.T.D. hat Fendt jetzt einen ausgezeichneten und erfahrenen Händler in Israel.

Agro Tamir Tabor L.T.D. wurde 1999 gegründet und ist seitdem ein Spezialist für den Handel von Landtechnik. Seit 2017 ist das Unternehmen offizieller Importeur für Fendt Produkte in Israel.

Die Hauptniederlassung befindet sich in der Stadt Kfar Tabor, im Norden des Landes. Von hier aus werden die Kunden hauptsächlich betreut.

Über weitere Service-Stützpunkte gewährleistet der neue Fendt Vertriebspartner eine 24-Stundenbetreuung an sieben Tagen der Woche mit dafür speziell geschultem Personal, um schnell und fachmännisch den Landwirten vor Ort zu helfen. Als erfahrender AGCO Partner betreut Agro Tamir Tabor bereits seit vielen Jahren erfolgreich Kunden im Bereich Maschinenverkauf, Service und Reparaturen.

Die Landwirtschaft in Israel ist hochprofessionell mit einem klaren Fokus auf Effizienz, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit. „Aufgrund der schwierigen Rahmenbedingungen wie die begrenzte Flächenverfügbarkeit, lange Trockenperioden oder auch das eingeschränkt verfügbare Süßwasser ist die Landwirtschaft in Israel prädestiniert für Fendt“, erläutert Fendt Brand Business Manager Wolfgang Möhrer den neuen Fendt Vertrieb. „Schlagkraft, Zuverlässigkeit und ressourcenschonende Effizienz zeichnen unsere Produkte aus und geben damit den israelischen Kunden die bestmöglichen Rahmenbedingungen für eine profitable und nachhaltige Landwirtschaft“, so Wolfgang Möhrer.

Der Gesamtmarkt an Traktoren in Israel bewegt sich bei ca. 500 Maschinen jährlich. Fendt wird im Traktorenbereichen mit allen Baureihen präsent sein: Mit Spezialtraktoren der Baureihe Fendt 200 Vario für Obstanbau und Plantagen, in der mittleren Leistungsklasse für Familienbetriebe sowie mit den Fendt Großtraktoren für Lohnunternehmer und Großbetriebe.

„Jeder professionelle Betrieb in Israel benötigt die bestmögliche Performance und Ausstattung, wie sie Fendt zu bieten hat. Dazu gehört, dass all diese Maschinen mit GPS und moderner Anwendungstechnik wie SectionControl oder Variable Rate Control ausgestattet sind“, erklärt Gidi Redner, CEO der Agro Tamir Tabor L.T.D. die Entscheidung, Fendt für den israelischen Markt zu vertreiben. Und der Erfolg gibt ihm Recht. Die ersten Traktoren und Quaderballenpressen wurden bereits verkauft und werden noch in diesem Frühjahr an die Kunden ausgeliefert.

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe