Filter
Zurück

SL350 und Weidemann Lader-Combo, die perfekte Lösung für diesen französischen Landwirt

Für Denis Kremer, ein Charolais Milchviehzüchter, Landwirt in der Nähe der Mosel in Frankreich, der all die ganze Arbeit selbst getan hatte und hofft, dass eines Tages sein Sohn daran interessiert sein würde mit ihm auf dem Betrieb zu arbeiten, brauchte er eine effektivere Viehfütterungslösung, als die Ballen von Hand auszuschieben… 

Wenngleich Denis nur 90 Kühe füttert, leidet er seit Jahren an Gelenkproblemen, vom Hinausschieben von Ballen mit seinem Lader und dann von Hand zu verbreiten, und er musste die Arbeit leichter machen und wollte seinen Weidemann Schwenklader benutzen, wegen dessen Manövrierfähigkeit in engen Scheunen..

Wegen der Grösse seines Weidemanns, mussten besondere Anforderungen erfüllt werden, um den Bedürfnissen von Denis gerecht zu werden, wie z.B. ein tiefes Tara Gewicht, integrierte Lader Montage Halterungen, kompakte Grösse und weil er seinen anderen Traktor nicht benutzen wollte um ihn aufzuladen, musste der Fütterer selbstladend sein.

"Es passt perfekt. Es war genau das, was ich in einer Maschine suchte. "

Nachdem er bei seinen örtlichen Händlern nach einer Lösung suchte und nichts fand das ihm zusagte, wandte er sich an Hustler. Zu dieser Zeit war diese Marke in seiner Gegend noch unbekannt, also hat Denis eine Demonstration des Hustler SL350 auf seinem Weidemann genommen, welches erwies, dass der SL350 die perfekte Lösung war! „Nach einigen Tests, war es für mich eindeutig. Ich habe ihn behalten.”

7 Monate später haben wir Denis besucht, um zu sehen, was er von seinem SL350 zu sagen hat

Der SL350 hat während der ersten Saison einwandfrei gearbeitet und in dieser Zeit mehr als 700 Ballen ausgefüttert! Denis mag die Tatsache, dass es einfach ist und sehr wenig Pflege benötigt und mit dem Weidemann/SL350 Combo kann er in sein altes Gebäude gehen, was mit seinem Standardtraktor unmöglich wäre, und jetzt spart er ihm fast eine Stunde pro Tag und eliminiert vor allem die Beanspruchung auf seinen Körper und seine Gelenke.

"Ich musste nichts an der Maschine machen. Absolut nichts!"

Der Schmerz in seinen Gelenken und dem Rücken hat sich gelindert, es ist nun eine Einmann-Arbeit und wenn es passiert, dass er den Betrieb verlassen muss, „mein 17-Jähriger Sohn kann 400Kg Heu ausfüttern.“

Quelle: Hustler Equipment Limited

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe