Filter
Zurück

SPF GmbH auf der LogiMAT 2015

Prozesse entlang des Materialflusses vom Wareneingang bis zum Versand – Intelligentes Behältermanagement - Innerbetriebliche Transportaufträge und Materialfluss vom Wareneingang bis Warenausgang - Mobiler Zugriff auf alle relevanten Daten.

Anzeige

Die SPF GmbH, führender Entwickler und Systemintegrator von Intralogistik- und Prozesslösungen, zeigt auf der LogiMAT 2015, die vom 10. bis 12. Februar in Stuttgart stattfindet (Halle 7, Stand G06), mit mobiTOUCH 3.0 eine modular aufgebaute Intralogistik-Lösung, um innerbetriebliche Transportaufträge zu erzeugen, effizient und ressourcensparend zu verteilen und deren Ausführung zu regeln.

mobiTOUCH ist ein nahtlos integrierbares Sub-System für Intralogistikprozesse, das den Material- und Informationsfluss in der Supply Chain in Echtzeit abbildet und damit Prozesstransparenz gewährleistet. Das System besteht aus Software-Komponenten für mobile Endgeräte, für Desktop-Arbeitsplätze und für die Kommunikation mit übergeordneten Systemen. mobiTOUCH verbessert unter Einsatz von Auto-ID-Techniken (Barcode, RFID) das Produktions-Management, analysiert Fehlerquoten und Wertefehler und sorgt für besser angepasste Arbeitsabläufe zwischen Linie/Insel und Lager/Logistik.

Als Sub-System bietet mobiTOUCH Schnittstellen zu übergeordneten ERP-Systemen, wie SAP, Infor oder PSIPENTA. Eine Anbindung an Produktions-Steuerungssysteme (wie MPDV) für direkte Taktung aus und in der Fertigung ist ebenso möglich. Bei externen Dienstleistern (EDL) wird mobiTOUCH eingesetzt, um zum Beispiel Reinigungs-Prozesse,

Vormontagen und das Aus-, Um-, und Einpacken im Wareneingang und Warenausgang zu regeln und zu steuern.

Mit MT MDE werden Ist-Informationen zum Artikel, zu den verfügbaren Mengen, den Lagerplatzbelegungen sowie zur Charge jederzeit mobil und via Desktop über den MT CLIENT abgerufen. Engpässe werden frühzeitig erkannt und der Nachschub für die

Fertigung und die innerbetrieblichen Transporte automatisch organisiert. Über den Fertigungsleitstand MT GANTT wird die Produktion gesteuert. Material und Leergut-Behälter werden reserviert und deren Kommissionierung, Abtransport und Einlagerung geregelt. Mit dem Versandleitstand erhält der Anwender bis auf die Gebindeebene jederzeit eine aktuelle Übersicht zu geplanten Sendungspositionen.

Anzeige

Mit der neuen Cloud-Lösung MT WEB zeigt SPF, wie der Anwender mobil Bestands- und Artikelinformationen abruft. So kann z.B. ein externer Dienstleister über sein internetfähiges Tablet oder Smartphone gezielt den aktuellen Lagerbestand der Lieferanten bei Konsignationslägern abrufen oder direkte Suchanfragen durch den Scan des Gebinde-Barcodes von unterwegs starten.
 

„Die LogiMAT ist für uns eine ideale Plattform, um unseren Endkunden und externen Dienstleistern die ergonomische Abfolge von Arbeitsschritten und Operationen innerhalb der Intralogistik-Prozesse vorzustellen“, erläutert Andreas Fengler, Geschäftsführer der SPF GmbH. „Auf Basis von Open Source wollen wir gemeinsam mit unseren Kunden Lösungen entwickeln, die eine Verringerung der Durchlaufzeit sowie eine erhebliche Reduzierung von Suchzeiten und Leerfahrten sichern“.

Sponsoren