Filter
Zurück

Spielzeugsammelaktion

Spielzeugsammelaktion
Skyjack Amerika
Gehe zu Fotos
Spielzeugsammelaktion

Skyjack sorgt für Weihnachtsstimmung bei Guelph-Wellington Women in Crisis, eine Organisation die Frauen und Kinder unterstützt, die Misshandlung, sexuellen Missbrauch oder häusliche Gewalt erfahren haben. Das Unternehmen stiftete Spielzeuge, um zu einer Zeit, die für manche Familien sehr schwierig ist, festliche Stimmung zu verbreiten.

Anzeige

„Soziales Engagement in der Gemeinde ist ein grundlegender Wert für uns,” sagte Skyjack-Präsident Brad Boehler. „Wir sind sehr glücklich über unsere Partnerschaft mit Women in Crisis, einer wunderbaren wohltätigen Organisation, und hoffen möglichst viele Familien während der Festtage zu unterstützen.”

Die Spielzeugsammelaktion 2016 startete am 30. November 2016 mit dem feierlichen Anzünden von Weihnachtsbaumlichtern vor dem Skyjack-Hauptsitz in Gueph. Während der Feierlichkeiten übergab das Unternehmen einen Spendenscheck in Höhe von 2,500 Dollar an Women in Crisis und wird für einen Monat weitere Spielzeuge von Mitarbeitern in beiden Skyjack-Werken sammeln.

Die Spielzeugsammelaktion wurde 2015 ins Leben gerufen und bietet Skyjack eine Gelegenheit weiterhin lokale Wohltätigkeitsorganisationen zu unterstützen. Jedes Jahr wohnen fast 150 Frauen und 100 Kinder in Marianne‘s Place, der Zufluchtsstätte von Women in Crisis, und viele von ihnen hoffen auf Skyjacks Hilfe.

Neues Bewusstsein für lokale Wohltätigkeitsorganisationen

Die in 1977 gegründete Organisation Guelph-Wellington Women in Crisis unterstützt jedes Jahr über 1.500 Frauen mit Programmen und Dienstleistungen in kanadischen Guelph und den Beratungsstellen in Fergus, Erin, Mount Forest und Palmerston. Die Organisation widmet sich dem Kampf gegen die Misshandlung von Frauen und sexuellen Missbrauch. Sie bietet eine Reihe kostenloser Dienste, wie eine Zufluchtsstätte (Marianne’s Place), ein Rund-um-die-Uhr-Sorgentelefon, individuelle Beratung, Gruppenprogramme, Unterstützung bei der Wohnungssuche und rechtlichen Angelegenheiten, Fürsprache und öffentliche Aufklärung.

Nach Rosemary Taylor, Manager für Ressourcenentwicklung und Kommunikation bei der Organisation, lassen die Frauen normalerweise alles zurück wenn sie zur Zufluchtsstätte kommen, und viele Mütter können sich keine Weihnachtsgeschenke leisten und haben Schwierigkeiten ihre Kinder zu versorgen.

Anzeige

„Die Unterstützung von Skyjack bringt nicht nur ein Lächeln auf die Gesichter der Kinder, sondern auch auf die Gesichter der Frauen. Es tut ihnen gut, dass sie ihren Kinder in so schweren Zeiten etwas schenken können,” sagte Taylor.

Viele Mitarbeiter von Skyjack glauben, dass die Veranstaltung einen Beitrag zur Bewusstseinsstärkung für Frauenrechte in der Gemeinde leistet.

„Wir nehmen gerne an der Spielzeugsammelaktion teil. Wir glauben, dass es mit zur Weihnachtsstimmung gehört, in der lokalen Gemeinde Gutes zu tun. Insbesondere wenn es ein Lächeln auf die Gesichter von Kindern zaubert, wenn ihre Mutter ihnen etwas Schönes schenkt,” sagte Ipek Williamson, Assistentin der Geschäftsführung bei Skyjack.