Filter
Zurück

Spitzenredner zur NordBau-Eröffnung

Michael Beckereit, Geschäftsführer von Hamburg Wasser und Hamburg Energie, spricht zur Eröffnung der 59. NordBau in Neumünster zum Thema „die Zukunft der Städte: Wasser- und Energieversorgung im urbanen Umfeld“. In seiner Keynote am Mittwoch, den 10. September 2014 wird er aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze eines kommunalen Ver- und Entsorgers in den Mittelpunkt stellen.   Michael Beckereit gilt auf seinem Fachgebiet international als Vordenker. Mit neuartigen Projekten treibt er in seiner aktuellen Funktion die Weiterentwicklung des Sektors voran und setzt sich für eine nachhaltige und zukunftsorientierte Ausrichtung energetischer und wasserwirtschaftlicher Fragestellungen ein. In Anschluss an seine Keynote wird Herr Beckereit mit dem Wissenschaftler Dr. Steffen Bender vom Helmholtz-Zentrum Geesthacht über Konsequenzen, Lösungen und städtebauliche Herausforderungen als Folge des Klimawandels diskutieren. Dr. Benders widmet sich in seinen Forschungen Fragen zur zukünftigen Entwicklung von Grundwasser­ressourcen und deren Einflüsse auf die Land- und Bodennutzung. Die Vorbereitung der städtischen Infrastruktur auf sich ändernde Rahmenbedingungen, sei es neue klimatischer Anforderungen, die Integration erneuerbarer Energien, oder der Bedarf eines intelligenten Wassermanagements, wird in der NordBau thematisch aufgegriffen. Als größte Kompaktmesse des Bauens im nördlichen Europa bietet sie Fachpublikum sowie privaten und öffentlichen Bauherren eine Informations- und Kommunikationsplattform, auf der Innovationen vorgestellt und neue Impulse gesetzt werden.

Zur Person von Michael Beckereit:

Michael Beckereit ist Vizepräsident des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU), Vorsitzender des Vorstandes des German Water Partnership e.V. (GWP), sowie stellvertretender Vorsitzender des Clusters Erneuerbare Energien in Hamburg.

Nach dem Studium des Bauingenieurwesens promovierte er an der Universität Hannover und übernahm 9 Jahre geschäftsführende Positionen im Umwelttechnik-Anlagenbau der Firmen Siemens, Deutsche Babcock und Mannesmann. Ab 1996 verantwortete er die Geschäftsführung von städtischen Unternehmen in Berlin und Essen bis er 2005 die Leitung des Konzerns Hamburg Wasser übernahm und 2009 Hamburg Energie als städtisches Tochterunternehmen der Hamburger Wasserwerke gründete.

Sponsoren