Filter
Zurück

Stone+tec 2015: Bewährte Drucklufthelfer

Wer Naturstein mit Druckluft bearbeiten will, braucht zuverlässige und kostengünstige Helfer: Auf der Stone+tec präsentiert Kaeser Kompressoren Highlights aus der Kunst der Drucklufterzeugung.

Anzeige

Das Spektrum reicht vom kompakten mobilen Kolbenkompressor über stationäre, geräuscharme und energiesparende Schraubenkompressoren bis hin zu sehr effizienten Druckluft-Kompaktanlagen für die wirtschaftliche stationäre Drucklufterzeugung, -aufbereitung und -speicherung.

Im Handwerker-Bereich sind die klassischen Kolbenkompressoren der Premium-Linie vertreten, die genauso zuverlässig Druckluft liefern wie die platzsparende Kompaktstation SXC. Unter einem formschönen, korrosionsfreien und schlagfesten Gehäuse aus rotationsgesintertem Polyethylen verbirgt sich eine komplette, moderne Druckluftstation: Sie besteht aus einem leistungsstarken Schraubenkompressor mit untergebautem Kältetrockner, einem platzsparend dahinter angeordneten Druckbehälter und einem elektronisch niveaugesteuerten, verlustarmen Kondensatableiter.

Unterwegs finden die straßenfahrbaren Baukompressoren der Mobilair-Reihe ihren Einsatz. Der Mobilair M 13 beweist, dass Leistungsstärke keine Frage der Größe und des Betriebsgewichts sein muss: Kompakt und leicht (1080 x 800 x 790 (L x B x H bei abgeklapptem Schubbügel), Betriebsgewicht 190 kg), passt der Kompressor auf so gut wie jede Ladefläche.

Zu sehen sind diese und weitere hocheffiziente und wirtschaftliche Produkte zur Drucklufterzeugung in Halle 4 A, Stand 123

Die Druckluftstation „SXC“ vereint Schraubenkompressor, Kältetrockner und 215-l-Druckluftbehälter auf sehr kleiner Stellfläche. Mit einem Schallpegel von maximal 69 dB (A) ist sie zudem ausgesprochen leise.

Klein aber kraftvoll präsentiert sich der Baukompressor Mobilair M 13.

Sponsoren