Filter
Zurück
Liebherr und seine deutschen Werkshändler in Biberach. Gehe zu Fotos
Liebherr und seine deutschen Werkshändler in Biberach.

Themenreiche Händlertagung bei Liebherr in Biberach

Unter dem Motto „Gemeinsam zum Ziel" fand Ende Januar die Händlertagung der deutschen Werkshändler im Liebherr-Werk in Biberach statt. Rund 50 leitende Liebherr-Werkshändler aus ganz Deutschland waren der Einladung gefolgt.

Marco Guariglia, der neue Vertriebsgeschäftsführer der Liebherr-Werk Biberach GmbH, hieß die Werkshändler willkommen. In seinem Vortrag informierte er über die strategische Ausrichtung der Sparte Turmdrehkrane und leitete daraus langfristige Ziele und gemeinsame Aufgaben ab. Der nun für Technik zuständige Geschäftsführer Dominique Tasch erläuterte im Anschluss die Veränderungen im technischen Bereich.

Weitere Berichte zur Produktentwicklung, zu Neuheiten in der Produktion sowie zum Building Information Modeling folgten. Unter anderem näherte sich einer der Beiträge der vernetzten Baustelle aus Sicht eines Bauunternehmens und zeigte Perspektiven für die weitere Entwicklungsarbeit auf. Der Tag endete mit einer Führung durch die neue Pulverbeschichtungsanlage und einer offenen Gesprächsrunde, bei der sich die Werkshändler über aktuelle Markttrends austauschten.

Ralf Österle, Leiter des Schulungszentrums der Liebherr-Werk Biberach GmbH, präsentierte den Werkshändlern den neuesten Stand zur Organisation der Ausbildung von Kranfahrern. Liebherr möchte diese Ausbildung nach branchenanerkannten Qualitätsstandards vorantreiben. Inzwischen ist das Schulungszentrum in Biberach vom Zulassungsausschuss für Prüfungsstätten von Maschinenführern in der Deutschen Bauwirtschaft (ZUM Bau) zertifiziert. Weitere regionale Ausbildungsstätten bei den Werkshändlern sollen folgen.

Bei der internen Wahl der Händler wurde das bestehende Händlerforum unter der Leitung von Jochen Niemann im Amt bestätigt.

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe