Filter
Zurück
Die Rösler Software daTime macht den Vermietungsvorgang von Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Flurförderzeugen usw. deutlich leichter. Gehe zu Fotos
Die Rösler Software daTime macht den Vermietungsvorgang von Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Flurförderzeugen usw. deutlich leichter.

Vermietung wird einfach und übersichtlich

daTime von Rösler in der Vermietung - individuelle Formulare auf Tablet oder Smartphone - alle Daten, Namen, Unterschriften und Fotos in einem Ordner - passgenaue Zusammenarbeit mit Dispoprogramm

Anzeige

daTime von Rösler Software-Technik ist klar, einfach und schnell. Der Vermiet- und Rücknahmevorgang des jeweiligen Gerätes oder der jeweiligen Maschine ist inklusive aller aufgenommenen Fotos in einem Ordner zusammengefasst. Man kann sofort auf alle Daten zugreifen, ob man die Abrechnung machen will, feststellen will, wer das Gerät abgeholt oder gebracht hat, wissen möchte, ob vollgetankt war,  wie der Kilometerstand ist etc. Was früher manchmal schwierig war, nämlich alle Formulare und Daten dauerhaft zusammenzuführen, vor allem die Fotos von Übergabe und Rücknahme zu finden und zuzuordnen, ist mit daTime super einfach geworden.

Alles in einem Ordner - wirklich alles

„Bei uns hat sich daTime als sehr effizientes Hilfsmittel etabliert“, sagt Andreas-Josef Wilmes, Inhaber der Wilmes Mietservice GmbH aus Winterberg im Hochsauerland. Die Papierformulare, die früher von Wilmes verwendet worden sind, sind jetzt in die Rösler Software daTime implementiert. Was also beim Ausgabe- und Rücknahmevorgang an Fakten festgehalten werden muss, nämlich Mieter, Maschinentyp, Datum, Kilometerstand, Abholer der Maschine usw., ist nicht mehr in Papierform, sondern in elektronischer Form auf einem Tablet oder Smartphone festgehalten. Zu dem Vorgang gehören auch die Fotos der Maschine bei der Übergabe. Bei der Rücknahme werden ebenso die entsprechenden Daten festgehalten und Fotos gemacht.

Rechnung sofort nach Rücknahme möglich

Die Rechnung kann nach Rückgabe dann sofort über die Zentrale erstellt und per E-Mail geschickt werden. Wer möchte, bekommt sie natürlich auch per Post. Zusätzlich gibt es noch eine Checkliste, in der eine Reihe technischer Details der jeweils vermieteten Bühnen, Bagger usw. festgehalten werden. Dies dient vor allen Dingen dazu, Schäden sofort zu erkennen, mögliche Servicearbeiten vorzunehmen, die UVV nicht zu übersehen usw. „Das Entscheidende ist, dass alle diese Daten, die in Rösler daTime festgehalten werden, beim jeweiligen Gesamtvorgang, der über eine Haubold-Software realisiert wird, hinterlegt sind. Hier können, wenn einmal recherchiert werden muss, welche Maschine wann an wen vermietet wurde und was dort alles genau geschehen ist, mit einem Tastendruck alle Daten sofort auf den Bildschirm geholt werden“, erklärt Wilmes.

daTime arbeitet mit Dispositionsprogramm zusammen

Anzeige

daTime von Rösler ist dabei eingebettet in die umfangreiche AFP-Software von Haubold. Die beiden Programme korrespondieren problemlos miteinander. Wilmes arbeitet seit weit über zehn Jahren mit Rösler Software-Technik zusammen. Zunächst nutzte er das Datenerfassungsgerät miniDaT, dann Obserwando und nun zusätzlich daTime. Er vermietet Maschinen und Geräte wie Arbeitsbühnen, Gabelstapler, Teleskoparbeitsbühnen, Minibagger und Radlader. Insgesamt hat er 80 Maschinen im Mietpark, treibt Handel mit Maschinen und leistet Service und Reparatur mit eigener Werkstatt und fachlich versiertem Personal. Dass er auch sehr schnell gemietete Maschinen anliefern kann, macht sein eigener Fuhrpark mit zwei Lkw, Pick-Up und Anhänger möglich.

 

Quelle: Rösler Software-Technik GmbH

Sponsoren