Filter
Zurück

VF: die technologie, die gut für den boden ist

BKT AGRIMAX V-FLECTO
BKT Europa
Gehe zu Fotos
BKT AGRIMAX V-FLECTO

BKT hebt diese innovative Technologie auf die nächste Stufe, ein formidabler Verbündeter im Kampf gegen die Verdichtung von landwirtschaftlichen Böden.

Die Agrarindustrie unterliegt einem schnellen Wandel und entwickelt sich ständig weiter. Die Steigerung der Produktivität und die Erhöhung der Effizienz sind zwei der Hauptfaktoren, die die aktuellen Trends bestimmen. 

Betrachtet man die Mechanisierung der Landwirtschaft, so bedeutet dieser Trend, dass immer leistungsfähigere und schwerere Maschinen entwickelt werden, die für große Lasten ausgelegt sind.

Einerseits macht der Einsatz dieser Maschinen die Arbeit auf dem Feld produktiver und schneller, andererseits bedeutet das höhere Gewicht der Fahrzeuge massive Schäden für das Land und die Ernte, indem der landwirtschaftliche Boden verdichtet wird. Jüngste Schätzungen haben ergeben, dass in den letzten zehn Jahren mehr als 20 % der Ernten aufgrund genau dieses Problems verloren gegangen sind. 

BKT Trailer V-FLEXA

Anzeige

Die Reduzierung der Bodenverdichtung ist daher unerlässlich, um den Ertrag pro Hektar zu maximieren und gleichzeitig die Unversehrtheit und die besonderen Eigenschaften des Bodens zu erhalten.

Die Wahl des richtigen Reifens kann dieses Phänomen deutlich mindern. Wie? Dank der VF-Technologie, die entwickelt wurde, um den Anforderungen der modernen Landwirtschaft gerecht zu werden.

Doch was heißt das genau? VF steht für „Very High Flexion“ und ist ein von der ETRTO (European Tyre and Rim Technical Organisation) and und der TRA (Tire and Rim Association) eingeführter Standard, der eine Weiterentwicklung der IF (Improved Flexion) Technologie darstellt.

Ein VF-Reifen ist so konstruiert, dass er bei gleichem Druck 40 % mehr Last tragen kann als ein Standardreifen oder, anders ausgedrückt, er kann mit einem niedrigeren Reifendruck die gleiche Last tragen wie ein Standardprodukt.

Das ist die Eigenschaft, die die VF-Technologie zu einem Trumpf gegen Bodenverdichtung macht. Letztere hängt vom Druck eines Reifens auf dem Feld ab, der wiederum nicht nur von der Belastung, sondern auch von der Reifenaufstandsfläche des Produkts beeinflusst wird.

Es ist kein Zufall, dass der Druck gleich der Last geteilt durch die Reifenaufstandsfläche ist. Um den Druck auf den Boden zu reduzieren, kann man also auf zwei Arten vorgehen: durch Verringerung der Last, was wahrscheinlich unrealistisch ist, oder durch Vergrößerung der Reifenaufstandsfläche auf dem Boden, eine Option, die sich eher als gewinnbringend erweist.

Dies ist die Lösung, die der VF-Technologie zugrunde liegt, denn sie ermöglicht es, den Druck zu reduzieren, indem die Reifenaufstandsfläche auf den Boden erhöht und die Verdichtung verringert wird, wobei die aufgebrachte Last konstant bleibt.

Ein Beispiel aus der Praxis? Eine Last von 6.500 kg auf einem Standardreifen 710 / 70 R 42 würde einen Reifendruck von 2,4 bar erfordern, während das gleiche Gewicht auf einem VF-Reifen mit den gleichen Eigenschaften nur einen Druck von 1,2 bar benötigt.

Und zum Schluss noch eine Klarstellung zu den Felgen: ist zu berücksichtigen, dass VF-Reifen im Vergleich zu Standardlösungen breitere Spezialfelgen benötigen. Dies ist nicht der Fall bei VF-Reifen mit der Kennzeichnung „Narrow Rim Option“ (N.R.O), die es ermöglichen, Standardfelgen mit diesen Lösungen zu verwenden.

Auch BKT hat diese Technologie in einige seiner Entwicklungen integriert, um Produkte auf den Markt zu bringen, die den neuen Standards entsprechen.

BKT AGRIMAX V-FLECTO

So zum Beispiel der AGRIMAX V-FLECTO, ein Reifen, der für die Optimierung der Leistung von Hochleistungstraktoren der neuesten Generation entwickelt wurde. Dank der VF-Technologie garantiert er eine reduzierte Bodenverdichtung. Seine optimierte Aufstandsfläche auf dem Boden ermöglicht zusammen mit dem 10 % breiteren Laufflächenprofil die Erhaltung der Bodenbeschaffenheit.

Er zählt zu den erfolgreichsten Reifen von BKT, so dass das Sortiment kürzlich weiter ausgebaut wurde und mittlerweile auf 22 verschiedene Größen zurückgreifen kann.

Auch der AGRIMAX SPARGO ist mit der VF-Technologie ausgestattet und für Traktoren bestimmt, die für Reihenkulturen eingesetzt werden. In diesem Fall ist die daraus resultierende hohe Tragfähigkeit sicherlich ein Vorteil für diese Art von Einsatz, bei dem der reduzierte Reifendruck eine intrinsische Grenze darstellt, die nun nicht mehr so kritisch ist.

Nicht nur für Traktoren. Für landwirtschaftliche Anhänger hat BKT den V-FLEXA entwickelt, einen Flotation-Reifen, der die Arbeit auf dem Feld ebenfalls durch die VF-Technologie nachhaltiger macht. Die Lösungen dieser Reihe zeichnen sich durch ihre Robustheit und die besonders große Reifenaufstandsfläche aus, die eine optimale Lastverteilung ermöglicht und Bodenverdichtungen verhindert, ohne dabei das Land und die Pflanzen zu schädigen.

BKT arbeitet ständig an der Entwicklung von Lösungen, die die landwirtschaftliche Arbeit seiner Anwender nachhaltiger machen, indem sie ihnen helfen, die Gesundheit und Produktivität ihres Ackers zu erhalten.

Quelle: BKT Europe Press Office