Filter
Zurück
Vielfalt in der Focus-Produktfamilie Gehe zu Fotos
Vielfalt in der Focus-Produktfamilie

Vielfalt in der Focus-Produktfamilie

Zur Agritechnica 2013 hat HORSCH die zweite Generation des Focus TD von 4 bis 7 m Arbeitsbreite präsentiert. Die StripTill Sätechnik wird nun um eine Version mit anderem Strichabstand der Zinken und einen Dreipunktanbau für eine noch flexiblere Aussaat erweitert – beide ermöglichen jetzt auch StripTill zu Mais.

Vielfalt in der Focus-Produktfamilie

Anzeige

Den Focus 6 TD gibt es nun auch in einer Ausführung mit einem Dreipunktanbau für die Säeinheit, ähnlich der Pronto 6 AS. Das erhöht auch beim Focus die Variabilität. Neben der Getreidesäschiene mit Reihenabständen von 35 cm für Raps oder 17,5 cm für Getreide ist nun eine Maestro RC anbaubar. Damit kann dann mit dem Focus auf 6 m Arbeitsbreite Mais, Soja, Sonnenblumen oder Zuckerrüben ausgesät werden. Der Reihenabstand der Maestro RC kann zwischen 45 und 75 cm betragen.

Der Focus ST ist der Mais StripTill Spezialist. Er hat statt dem Standardzinkenfeld mit 30 cm Strichabstand nun ein einreihiges Zinkenfeld mit einem Strichabstand von 75 oder 90 cm (beispielsweise für Mais in Südafrika) je nach Arbeitsbreite. Kommt als Säeinheit die Maestro RC zur Einzelkornsaat zum Einsatz, ist der Focus ST in 3 Arbeitsbreiten erhältlich: 6 m (8-reihig, 75 cm Abstand), 7,2 m (8-reihig und 90 cm Abstand) und 9 m (12-reihig mit 75 cm Abstand).

Vielfalt in der Focus-Produktfamilie

Grundsätzliche Anwendungsbeispiele des Focus TD:

Anzeige

Der Focus kombiniert Bodenbearbeitung und Düngung mit gleichzeitiger Aussaat. Es werden mit dem Focus nur noch die Bereiche bearbeitet und gelockert, auf denen später die Kulturpflanzen stehen sollen. TerraGrip Zinken lockern den Boden streifenförmig und beseitigen Ernterückstände aus dem Saat- und Wurzelraum. Sie legen dabei ein Düngedepot (auf Wunsch in unterschiedlichen Tiefen) ab und steigern damit auch massiv die Düngereffizienz. Im Vergleich zur herkömmlichen Düngung sind hier deutliche Kosteneinsparungen spürbar. Feuchter Boden wird von den Zinken in den Keimhorizont befördert. Die Hohlscheiben arbeiten dann dammbildend oder einebnend je nach Bedarf. Der Reifenpacker rückverfestigt vor den Säscharen. Dies sind die robusten und präzisen TurboDisc Säschare aus der Pronto Familie. Sie säen in den feuchten Boden. 

Vielfalt in der Focus-Produktfamilie

Sponsoren