Filter
Zurück
In der Kombiversion mit Metallbandage und Gummirädern kombiniert die Walze Vibration und statische Verdichtung für höchste Flexibilität bei der Verdichtung. Gehe zu Fotos
In der Kombiversion mit Metallbandage und Gummirädern kombiniert die Walze Vibration und statische Verdichtung für höchste Flexibilität bei der Verdichtung.

Volle Verdichtungskontrolle bei maximaler Wendigkeit

Das Beste aus beiden Welten: Vorne eine geteilte Glattbandage mit einer zielgerichteten zweistufigen Vibration. Hinten vier Gummiräder für den Kneteffekt und damit eine optimale Versiegelung der Oberfläche – die schwere Tandemwalze ARP 95 K von Ammann ist allein aufgrund ihrer Bauweise mit der Doppelschemellenkung ungemein wendig und flexibel. Und durch das patentierte und automatische Verdichtungsmess- und Regelsystem ACE PRO erreichen Präzision und Effizienz bei der Verdichtung ein neues Level – das ist in dieser Maschinenklasse unerreicht und nur bei Ammann erhältlich.

Es ist die Kombination aus einer Stahlbandage und Gummirädern, die in der Walze diese besonderen Eigenschaften von dynamischer und statischer Verdichtung vereint. In der Stahlbandage wirkt das einfach einstellbare, zweistufige Vibrationssystem von Ammann, das die Vibrationen zielgerichtet in den Untergrund leitet. Hinten an der Walze entfalten die vier Gummiräder durch ihre statische Verdichtung einen Kneteffekt, der zur gleichmäßigen Versiegelung der Oberfläche führt. Außerdem verhindert diese Anordnung ein eventuelles Aufschieben der zu verdichtenden Schicht. Durch die Linienlast und den Bandagendurchmesser der ARP 95 von Ammann wird ein nahezu idealer Nijboer-Faktor erreicht und dadurch maximale Qualität und Effizienz auf der Baustelle garantiert.

Durch das Lenkzapfenkonzept sind die Bandagen unabhängig voneinander an den Rahmenangeschlossen und ermöglichen der Walze eine extreme Wendigkeit.

Willi Reutter, Application Manager Heavy Equipment, beschreibt die Flexibilität der Walze: „Durch veränderte, neue Rezepturen beim Mischgut, z.B. durch Beimischen von Recyclingmaterial, wird die Standfestigkeit von frisch aufgebrachtem Material oft negativ beeinflusst. Hier werden die Vorteile eines sehr guten Nijboer-Faktors, wie bei der ARP 95, deutlich. Das Aufschieben des Materials wird verhindert und eine optimale Ebenflächigkeit erreicht. Bei Reparaturarbeiten werden mit den Gummirädern die Übergänge an das bestehende Material angepresst und die Naht optimal verdichtet. Zusätzlich erreichen die Gummiräder durch ihren Kneteffekt eine geschlossene Oberfläche. Die geschlossene Oberfläche und die Versiegelung der Naht verhindert das Eindringen von Wasser und Frostschäden werden dadurch vermieden“.

Mit der Drehschemellenkung erreicht die ARP 95 K eine beeindruckende Flexibilität: Die schemelgelenkte Bandage und die Gummiräder können unabhängig voneinander gelenkt werden. Dadurch verbessert sich der Lenkwinkel, so dass die Bandagen auf beiden Seiten der Maschine einen Überstand von bis zu 135 cm erreichen können. Der Walzenfahrer manövriert somit präzise auch auf engstem Raum.

Mit einem Wendekreis von unter drei Metern ist die ARP 95 K Kombiwalze angesichts ihres Betriebsgewichts von knapp zehn Tonnen und ihren Abmessungen ungemein wendig. Das prädestiniert die ARP 95 K vor allem auch für Einsätze in beengten Umgebungen, bei denen es auf maximale Präzision ankommt.

Der Maschinist hat dank der auf maximale Übersichtlichkeit und Komfort konstruierten Fahrerkabine jederzeit einen optimalen Überblick über die Bandagenoberfläche, die Ränder und die Sprühröhre – sein Fahrersitz ist um bis zu 270 Grad drehbar und lässt sich darüber hinaus sogar außerhalb der Maschinenkontur verschieben. Unabhängig von der individuellen Sitzposition hat der Fahrer die Multifunktionsanzeige stets im Blick und kann per einfacher Bedienung Änderungen vornehmen und Maschinenparameter abrufen.

Ihr volles Potenzial entfaltet die ARP 95 K mit dem optional erhältlichen Verdichtungsmess- und Regelsystem, das bei dieser Walze in zwei verschiedenen Versionen lieferbar ist. Die Ausführung ACE PRO bietet dabei die maximale Funktionalität und erhöht die Effizienz und Genauigkeit auf der Baustelle deutlich: Das System misst die Materialsteifigkeit permanent und wertet diese aus, um die Frequenz und Amplitude der Vibration der Bandage kontinuierlich anzupassen. Ein unerwünschtes Springen der Bandage ist dadurch ausgeschlossen, die Gefahr einer übermäßigen Verdichtung oder Materialbeschädigung wird minimiert. Das ebenfalls optional lieferbare ACE FORCE-System misst die angezeigten Steifigkeitswerte und zeigt, wie das ACE PRO-System, die Werte neben der Fahrgeschwindigkeit, der Frequenz und der Oberflächentemperatur im Display an.

Die geräumige Kabine bietet einen perfekten Blick auf die Bandagenoberfläche, Ränder und Sprühröhre. Zudem lässt sich der Sitz drehen und verschieben.

Im Anschluss an die Überfahrten der Walze lassen sich die zuvor gespeicherten Werte der Verdichtungsmessung und –kontrolle über das Softwaredokumentationssystem ADS mit seiner Analysefunktion auswerten. Das System ACE PRO und das ACE FORCE -System ist kompatibel mit allen GPS-Maschinensteuerungen für Mapping und Bedienerführung und erreicht in dieser Kombination eine maximale Präzision bei einer faktisch autonomen Fahrweise.

Dazu Willi Reutter: „Mit dem für die ARP 95 optional lieferbaren ACE PRO-System werden die Verdichtungsparameter Frequenz und Amplitude in Abhängigkeit mit der Oberflächentemperatur stufenlos an die zunehmende Steifigkeit des Mischgutes angepasst. Dadurch erzielt man über die gesamte Fläche eine gleichmäßige Dichte. Mit dem integrierten Dokumentationssystem können die Werte gespeichert und über eine serielle Schnittstelle lässt sich ein GPS-System anschließen. Am Ende der Verdichtungsarbeiten steht ein flächendeckendes Dokument der Verdichtungswerte zur Verfügung“.

Die Kombination aus der Ammann Kombiwalze ARP 95 K und dem patentierten Verdichtungsautomat ACE PRO machen aus der Walze eine universell einsetzbare Maschine für höchste Ansprüche an Qualität und Effizienz.  

Quelle: wyynot GmbH

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe