Filter
Zurück
Genie Z-45 FE Gehe zu Fotos
Genie Z-45 FE

Vorschau auf der bauma 2019: Neue Genie® Hybrid Arbeitsbühne

Eine kraftvolle Kombination aus Hybrid-Effizienz und erhöhter Tragfähigkeit erfüllt höchste Ansprüche im 16 m Arbeitsbereich

Anzeige

Mit dem Ziel, produktive und umweltfreundliche Lösungen auf den Markt zu bringen, gewährt Genie Kunden und Interessierten auf der bauma 2019 (Stand FM.711) eine erste Vorschau auf die neue vielseitige hybride Genie® Gelenkteleskoparbeitsbühne Z®‑45 FE. Als Antwort auf die steigende Nachfrage in der EMEAR-Region (Europa, Naher Osten, Afrika und Russland) nach umweltschonenden Lösungen der Zugangstechnik wird dieses im italienischen Umbertide produzierte Modell Anfang 2020 in der gesamten Region verfügbar sein.

Basierend auf derselben Hybridtechnologie wie ihr größeres Schwestermodell Genie Z‑60 FE (ehemals Z-60/37 FE), bietet die neue Genie Z‑45 FE eine maximale Arbeitshöhe von 15,92 m, eine seitliche Reichweite von 6,94 m und eine übergreifende Höhe von 7,50 m. Mit einer maximalen Tragfähigkeit von 300 kg zählt sie zu den leistungsfähigsten Maschinen in der Klasse der 16-m-Hybridarbeitsbühnen. Hohe Vielseitigkeit, geringe Emissionen, sparsamer Betrieb, optimale Wartungsfreundlichkeit und ein Allradantrieb – diese neue Maschine vereint die Vorteile einer hohen Vermietrendite mit der Möglichkeit von Innen- und Außeneinsätzen unter fast allen Bedingungen.

„Über unser umfangreiches Produktangebot betrachtet, ist im 16-m-Bereich die Kundennachfrage extrem hoch. Das neue hybride Arbeitsbühnenmodell Genie Z‑45 FE bietet eine hervorragende Kombination aus umweltfreundlicher Hybrid-Effizienz, herausragender Allrad-Leistung eines Diesels und der gefragten Arbeitshöhe, die sich unsere Kunden sowie deren Endanwender wünschen. Aber das ist längst noch nicht alles“, erklärt Zach Gilmor, Genie Product Manager bei Terex AWP EMEAR.

Er führt weiter aus: „Ausgelegt auf maximale Produktivität punktet die neue Genie Z‑45 FE Hybridarbeitsbühne besonders mit ihrer enormen uneingeschränkten maximalen Tragfähigkeit von 300 kg – ein Spitzenwert in dieser Klasse. Damit können Bediener bis zu 30 % mehr Material auf der Plattform mitnehmen als mit anderen Hybrid-Maschinen in dieser Arbeitshöhenkategorie.“

Als Antwort auf strengere Umweltanforderungen und schärfere Einsatzbestimmungen für Arbeitshöhen bi6 m kombiniert die hybride Genie Z‑45 FE Gelenkteleskoparbeitsbühne die hohe Leistungsfähigkeit typischer Allrad-Dieselmaschinen mit der leisen, sauberen Effizienz rein elektrisch angetriebener Modelle. Im reinen Elektromodus kommt sie mit einer einzigen Batterieladung etwa einen ganzen Arbeitstag lang aus. Bei Nutzung des Hybrid-Modus reicht eine Dieseltankfüllung für circa eine Woche. Genau wie bei ihrem größeren Schwestermodell kommt ein hocheffizientes Drehstrom-Fahrantriebssystem zum Einsatz – verantwortlich für die erhöhte Fahrleistung und den minimalen Wartungsaufwand. Und auch bei der neuen Genie Z‑45 FE sorgt ein permanent aktives Pendelachssystem für durchgängige Traktion auf rauem Gelände. Ihr 1,52 m langer, um 135° vertikal schwenkbarer Korbarm erlaubt eine exakte Positionierung der Plattform.

Im Hybridmodus setzt die Genie Z‑45 FE Gelenkteleskoparbeitsbühne ihren umweltfreundlichen, nach Stufe V/Tier 5 zertifizierten Dieselgenerator ein, um die Batterieladung zu halten. Um die Energieeffizienz weiter zu verbessern, nutzt dieses Hybridsystem außerdem die beim Bremsen oder Bergabfahren gewonnene Energie, um seine Batterien aufzuladen.

Anzeige

Mit ihren zwei Betriebsarten bietet die Genie Z‑45 FE Vermietunternehmen eine vielseitige, nachhaltige und leistungsstarke ‚Zwei-in-Eins‘-Lösung, die sich sowohl für Innen- als auch für Außeneinsätze eignet, selbst an Orten, an denen keine Stromversorgung verfügbar ist. Dank des im Vergleich zu typischen 36,5-kW- (49 PS) Dieselmaschinen um etwa 30 % reduzierten Kraftstoffverbrauchs spart sie zudem bei den Treibstoffkosten etwas mehr als 25 Euro pro Woche ein. Mit einer Batterieladung über Nacht kann eine Betriebsdauer entsprechend eines kompletten Arbeitstages erreicht werden. Abgesehen von den Möglichkeiten zur Energieeinsparung verfügt die hybride Genie Z‑45 FE Gelenkteleskoparbeitsbühne auch über „intelligente“ und einfach zu bedienende Technologien, die eine Verlängerung der Batterielaufzeit bei gleichzeitiger Senkung der Betriebs- und Wartungskosten ermöglichen, wodurch sich eine bessere Vermietrendite ergibt.

Quelle: Terex Aerial Work Platforms

Sponsoren