Filter
Zurück
Brecher Gehe zu Fotos
Brecher

Wassernebel bindet Staub!

Staub- und Geruchsbekämpfung mit stationären

Staubbindeanlagen oder mobilen Staubbindemaschinen.

Anzeige

Zum ersten Mal stellt das deutsche Unternehmen NEBOLEX Umwelttechnik GmbH als Mitaussteller von EmiControls auf der Mawev sein stationäres, patentiertes Zerstäubungssystem zur Staubbindung durch Wassernebel vor.

Arbeiten in den Bereichen

  • Tunnelbau, Unter Tage, Abbau von Kohle,

  • Schüttgut-Verarbeitung, -Umschlag und auch –Lagerung

  • Papier-, Metall- und Bauschuttrecycling

  • Steinbrüche, Stahlwerke, Betonwerke

  • Müllverbrennungsanlagen

  • Hafenkräne

sind häufig mit enormer Staubentwicklung verbunden. Dieser führt zu enormen Beeinträchtigungen bei Menschen und Umwelt und zu erhöhtem Verschleiß von Maschinen und Arbeitsgeräten! Staub beeinträchtigt nicht nur die Umwelt und die Gesundheit der Menschen, sondern ist im Fall von Staubexplosionen auch akut lebensbedrohend.

Dem allem kann mit Wassernebel effektiv entgegengewirkt werden

Voraussetzung für die wirkungsvolle Staubbindung ist die Tatsache, dass Staubpartikel eine Affinität zur Anlagerung an feine Wassertröpfchen zeigen und dies genutzt werden kann, um im Material oder Fördergut vorhandenen Staub zu binden. Das kann allerdings nur funktionieren, wenn das Wasser mit einer ausreichend großen Oberfläche zur Verfügung gestellt wird. Bei dem hier vorgestellten NEBOLEX-System wird das Wasser in selbstansaugenden Sprühnebelköpfen in feinste Tröpfchen zerrissen, es entsteht eine wesentlich größere Gesamtoberfläche des Wassers. Das stationäre System ist modular aufgebaut, einfach erweiterbar und besteht im Wesentlichen aus den folgenden Baugruppen: Die Aufbereitung für Druckluft (Kompressor), die Steuer- und Steuerungseinheit zur optimalen, bedarfsorientierten Ansteuerung des komplexen Systems. und die patentierten Sprühnebelleisten mit integrierten Nebelköpfen. Gerade an Bandübergabestationen wird ganz bewusst das staubaktive Material durchdrungen und der enthaltene Staubanteil befeuchtet. Ziel ist es, den Staub möglichst vor seiner Entstehung zu binden, so dass eine Staubverwirbelung gar nicht erst entstehen kann. Dazu werden die Sprühnebelleisten so angebracht, dass der Sprühnebelstrahl in einem Winkel von etwa 30° mit dem fallenden Materialstrom mitgerissen wird.

Nebelwand als Staubfänger.

Wo kein Feuchtigkeitseintrag direkt in das Material möglich ist, bietet sich die Erzeugung einer horizontalen oder vertikalen Nebelwand an. Bei dieser Anwendung nimmt der flüchtige Staub beim Durchdringen einer Nebelbarriere Feuchtigkeit auf und fällt durch das erhöhte Gewicht anschließend ab. Typische Beispiele für diese Anwendung sind:

  • Aufgabetrichter

  • LKW-Beladung

  • Ver- und Entladestationen

Man kann mit diesem System sehr zielgerichtet nebeln und einen Nebelschleier exakt an der gewünschten Position erzeugen Beide Varianten der Staubniederschlagung können problemlos miteinander verbunden werden.Dieses System hat sich in den verschiedensten Industriebereichen an Brecheranlagen usw. bewährt. Durch seinen Einsatz ist es möglich, mit einem sehr geringen Wassereintrag eine Staubreduzierung von über 90% Prozent zu erreichen. Auch in der mobilen Staubbindung tut sich einiges. So stellt NEBOLEX Umwelttechnik seit einiger Zeit mobile Versorgungscontainer mit unterschiedlichen Komponenten zusammen. Die Außenmasse abhängig von der Konfiguration sind z.B. 4.05 m lang 2,17 m breit und 2,50 m hoch. Das Gewicht liegt bei ca. 3 Tonnen bedingt durch die Zusammenstellung der benötigten Ausrüstung. Der Container lässt sich einfach und kostengünstig auf einem LKW zur Baustelle transportieren und innerhalb dieser Umsetzen. Das Verladen erleichtern die im Grundrahmen integrierten Gabelstaplertaschen und die an der oberen Kante angeordneten Kranösen.

Anzeige

Die Flügeltüren bieten Zugang zu den Aggregaten für Wartungs- und Servicearbeiten und sind abschließbar, so sind die Komponenten vor Wind, Wetter, Diebstahl und Vandalismus geschützt. Der Versorgungscontainer für Staubbindemaschinen ist mit einem Wassertank, Pumpe und dem Herzstück der Steuerung ausgerüstet. Diese sorgt dafür, dass beim Anlaufen der Staubbindemaschine der Wasserdruck gewährleistet ist. Der Wassertank ist mit einem mechanischen Ventil ausgestattet um eine Mindestfüllhöhe zu sichern und einen Überlauf zu verhindern. Der Container hat einen 63A Stromanschluss und einen Storz C für die Wasserversorgung der Staubbindemaschine. Der Wassertankanschluss kann auf Geka Größe verjüngt werden. NEBOLEX Umwelttechnik stattet die Versorgungscontainer mit dem benötigten Equipment aus und installiert Leitungen und Kabel. Herzstück der Versorgungsstation und Benebelungsanlage ist die bedarfsgerecht programmierte Steuerungseinheit. Diese betreibt die gesamte Anlage und überwacht die Einstellungen und Funktionen. Ein integriertes Diagnosetool informiert über nötige Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen. So verkürzt sich der erforderliche Zeitaufwand für die Wartung und damit die Ausfallzeit der gesamten Anlage. Für Instandhaltearbeiten können die Betreiber auf den guten Service von NEBOLEX Umwelttechnik zurückgreifen. Alle eingebauten Komponenten verfügen über eine CE- Kennzeichnung. Für NEBOLEX Umwelttechnik GmbH spricht die kompetente Beratung, der professionelle und schnelle Service. Spezialisierung, Optimierung der technischen Möglichkeiten sowie fortwährende Weiterentwicklung der Produkte sind der Antrieb, um im Wettbewerb erfolgreich zu bestehen.

Quelle: NEBOLEX Umwelttechnik GmbH

Sponsoren