Filter
Zurück

Wegweisende Leistungsschau

Der internationale Schalungsanbieter Doka präsentiert sich auf der bauma 2013 unter dem Motto „Wegweisend. Mehr als Lösungen.“ In einer eigenen 3.600 m² großen Messehalle am Freigelände Nord, Stand N817, zeigen die Schalungsexperten Innovationen in vier Themenwelten. Die Besucher erwartet unter anderem die Element-Deckenschalung Dokadek 30, die neue Rahmeneinhausung Xbright, die nächste Generation kranunabhängiger Kletterschalungen SKE100 plus, eine Neuentwicklung für den Tunnelbau, DokaCC sowie weitere Doka-Neuheiten.

„Das Angebot von Doka geht weit über reine Produkte hinaus. Gemeinsam mit unseren Kunden erarbeiten wir für jedes Bauprojekt individuelle Lösungen. Unser Anspruch ist, bei der Entwicklung des Schalungskonzepts Aspekte und Erfahrungen einzubringen, die unseren Kunden neue Erkenntnisse bringen und echten Mehrwert schaffen“, erklärt Josef Kurzmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Doka Group das Motto „Wegweisend. Mehr als Lösungen.“. Vier Themenwelten geben einen Überblick über Schalungslösungen für alle Bausektoren. Kurzmann: „Als Anbieter von ‚mehr als Lösungen‘ begleiten wir unsere Kunden in allen Phasen eines Bauprojekts, von der Entwicklung bis zum Rohbauabschluss. Dafür bieten wir eine breite Palette an Dienstleistungen, die den optimierten Einsatz der Schalungssysteme sicherstellen.“
 
Themenwelt „Residential“: Evolution in der Deckenschalung
Doka bietet seit vielen Jahren ein leistungsstarkes Sortiment an Deckenschalungssystemen für jeden Einsatzbereich. Die Element-Deckenschalung Dokadek 30 ergänzt das Deckenschalungsportfolio und ist mit den Flex- und Tischsystemen von Doka nahtlos kombinierbar – für optimale Abstimmung auf die jeweilige Bauaufgabe. Dokadek 30 ist eine trägerlose Handschalung in Stahlleichtkonstruktion mit pulverbeschichtetem Rahmen und robuster Xlife-Platte. Die Element-Deckenschalung punktet mit Sicherheit, einfacher Handhabung und hohem Tempo nicht nur beim Aufbau, sondern auch beim Abbau. Auch die oft aufwändigen Passbereiche können im System schnell und sicher geschalt werden.
 
„Fläche machen“ ist mit den 3 m² großen Elementen vorprogrammiert. Dokadek 30 kommt mit nur wenigen zu bewegenden Einzelteilen aus. So wird der komplette Schalvorgang schneller. Auch der Bauablauf beschleunigt sich, da kein Kran während des Ein- und Ausschalens benötigt wird. Der Aufbau von Dokadek 30 erfolgt vom sicheren Boden aus, ohne die Deckenschalung zu betreten. Dank ihrer rechteckigen Form lassen sich die Elemente selbst bei höheren Decken Kräfte sparend und sicher von unten in die Stützenköpfe einhängen und einfach hochschwenken.
 
Der Anwender kann sich je nach Anforderung für Dokadek 30 ohne oder mit Fallkopf entscheiden: Der einfache Austausch von Köpfen und der Einsatz von Zwischenelementen macht aus dem Standardsystem ein Frühausschalsystem. Die bewährte Xlife-Platte liefert auch nach zahlreichen Schalungseinsätzen ein einwandfreies Betonergebnis mit einem gleichmäßigen und sauberen Fugenbild.
 
Themenwelt „Highrise“: Rundumschutz in neuem Licht
Die neu entwickelte vollflächige Rahmeneinhausung Xbright für das Schutzschild Xclimb 60 ermöglicht sicheres Arbeiten auf der Baustelle und bietet in den obersten Gebäudeebenen Schutz vor Witterungseinflüssen. Das selbstkletternde System lässt sich einfach an wechselnde Grundrisse und Neigungen anpassen und somit auch bei komplexen Hochhausprojekten einsetzen. Anwender können je nach Anforderung zwischen zwei unterschiedlichen Ausführungsvarianten wählen: Rahmen mit Polycarbonat- oder Gitter-Inlays. Die gelben, wind- und blickdichten PC-Inlays ermöglichen eine neue Arbeitsqualität in jeder Bauwerkshöhe. Der robuste Kunststoff ist lichtdurchlässig und sorgt für eine gute, natürliche Ausleuchtung der eingehausten Arbeitsebenen – auch unter der Deckenschalung. Die Rahmen mit dem engmaschigen Gitter-Inlay sind licht- und luftdurchlässig. Feuerverzinkung und Pulverbeschichtung versprechen eine lange Lebensdauer.
 
Nächste Generation des kranunabhängigen Kletterns
Eine weitere bauma-Premiere ist SKE100 plus, die auf Basis von 15 Jahren Projekterfahrung weiterentwickelte und optimierte Selbstkletterschalung SKE100. Dieses kranunabhängige Schalungssystem steht für schnelle Taktzeiten und hohe Vielseitigkeit: Sein modularer Aufbau ermöglicht für jeden Bauwerkstyp individuelle, wirtschaftliche und sichere Lösungen. Die Weiterentwicklung hat wichtige Details ergänzt oder optimiert. SKE100 plus ist in drei praxisgerechten Standardausführungen verfügbar: mit Fahreinheit, mit aufgehenden Arbeitsbühnen und mit Mastsystem – eine Neuentwicklung speziell für Schächte sowie Bauwerke mit beengten Platzverhältnissen im Außenbereich.
 
Themenwelt „Transport“: neuartige Schalungslösung für den offenen Tunnelbau
Das neue Tunnelsystem DokaCC – der Name steht für „cut-and-cover“ – ist das erste System, das speziell für die offene Tunnelbauweise konzipiert und optimiert wurde. Unterschiedliche Verkehrstunnel wie etwa Eisenbahn- oder Straßentunnel können mit DokaCC schnell, effizient und sicher errichtet werden. Das System bietet hohe Sicherheit gegen Grundbruch. Unabhängig von der vorhandenen Fundamentform ist ein sicheres Unterstellen jederzeit möglich. Das variable Tunnelschalungssystem ist zudem geometrieunabhängig und lässt sich selbst an die anspruchsvollsten Tunnelformen und -verläufe anpassen.

Pressekontakt:

Jürgen Reimann

Leiter Public Relations & Communications

Pressesprecher Doka Group

Josef Umdasch Platz 1, 3300 Amstetten (Austria)

Tel.: +43 7472 605-2278

Email:juergen.reimann@doka.com

 

Sponsoren