Filter
Zurück

Wiesbauer-Kranfahrer arbeiten gerne mit Grove All-Terrains. Neuer GMK5150L verstärkt nun die Flotte.

(v.r.n.l.) Lukas Brämer (Außendienstmitarbeiter KranAgentur Werner), Felix Wiesbauer sowie die Wiesbauer-Kranfahrer Ralf Hoffmann, Samuele Polidori und Jannik Weigle freuen sich über die Übergabe des neuen GMK5150L.
Manitowoc Europa
Gehe zu Fotos
(v.r.n.l.) Lukas Brämer (Außendienstmitarbeiter KranAgentur Werner), Felix Wiesbauer sowie die Wiesbauer-Kranfahrer Ralf Hoffmann, Samuele Polidori und Jannik Weigle freuen sich über die Übergabe des neuen GMK5150L.
  • Manitowoc hat Ende Oktober 2020 einen GMK5150L an die Wiesbauer GmbH & Co. KG im Wilhelmshavener Werk übergeben.

  • Die Nachfolger in der Geschäftsleitung, Florian Wiesbauer und Felix Wiesbauer, nahmen den Grove All-Terrain Kran gemeinsam mit den Kranfahrern Jannik Weigle, Ralf Hoffmann und Samuele Polidori in Empfang.

  • Gute Erfahrungen mit den GMKs waren ausschlaggebend für die Kaufentscheidung, ebenso wie deren starke Traglasten, ein überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis und die Beliebtheit der Grove GMKs bei den Mitarbeitern.

Ein neuer GMK5150L verstärkt seit Ende Oktober die Flotte der Wiesbauer GmbH & Co. KG. Für die Übergabe im Manitowoc Werk reisten die Nachfolger in der Geschäftsleitung, Florian Wiesbauer und Felix Wiesbauer, nach Wilhelmshaven und nahmen den neuen All-Terrain Kran gemeinsam mit drei Kranfahrern des Unternehmens entgegen. „Das gute Preis-Leistungsverhältnis bei Grove sowie die starken Traglasten des GMK5150L haben uns überzeugt, in den 150-Tonner von Grove zu investieren. Als Familienunternehmen ist es uns wichtig, dass sich unsere Kranfahrer während der Arbeit wohlfühlen. Hierzu tragen definitiv auch die komfortable Grove Kabine und das MAXbase System bei“, erklärte Felix Wiesbauer. Mit dieser Technologie lässt sich die Abstützbasis des Krans flexibel und auch asymmetrisch einstellen, sodass Traglasten und Arbeitsbereiche weiter gesteigert werden.

Anzeige

„Die MAXbase Option erleichtert die Arbeit.“ Hierüber waren sich die Kranfahrer Jannik Weigle, Ralf Hoffmann und Samuele Polidori einig: „Man kann sich optimal an die Baustellenverhältnisse anpassen und auf lastabgewandter Seite zum Beispiel mit halb ausgefahrenen Stützen fahren.“ Des Weiteren ist der GMK5150L von Wiesbauer mit einer 17,8 m langen hydraulischen Doppelklappspitze ausgestattet, die den Kran noch flexibler einsetzbar macht, indem sie noch mehr Reichweite bietet.

Mit seinem 60 m langen MEGAFORM Ausleger mit TWIN-LOCK Verriegelungssystem ist der 150-Tonner von Grove für seine künftigen Aufgaben bestens gerüstet: das Aufstellen von Baukranen, der Einhub von Fertigteilen auf Dachflächen, Klimageräte, die in Gebäude eingebracht werden müssen oder Werbeschilder, die in großer Höhe angebracht werden. Dies sind alles Aufgaben, die der GMK5150L mit seinen starken Traglasten, kompakter Stellfläche und guter Verfahrbarkeit meistert. 

Der neue GMK5150L der Wiesbauer GmbH & Co. KG im Manitowoc Werk in Wilhelmshaven.

Nach der Übergabe ist der GMK5150L an den Wiesbauer-Hauptsitz nach Bietigheim-Bissingen gefahren, wo direkt die ersten Einsätze auf ihn warteten. Als Ersteinsatz wurde ein Löschwasserbehälter mit knapp 22,0 t Gewicht versetzt. Der zweite Einsatz bestand darin, einen Baukran (Potain MDT 178) bei 18,0 m Ausladung aufzubauen. Dabei wogen die Teile des Potain Kranes von 6,5 t (Turmdrehkran-Spitze und -Gegenausleger) bis 10,5 t (Turmdrehkran-Hauptausleger).

Der GMK5150L ist nun Teil der rund ein Dutzend GMKs zählenden Wiesbauer-Flotte und bereits der zweite GMK5150L, der seine Taxitraglasten in Kombination mit kompaktem Design unter Beweis stellt.

Bei der Kranübergabe dankte Lukas Brämer, Außendienstmitarbeiter der KranAgentur Werner, Florian und Felix Wiesbauer für das Vertrauen und für die gute Zusammenarbeit: „Ich freue mich, dass die Entscheidung klar für den GMK5150L ausgefallen ist und wir damit auch die Wiesbauer Kranfahrer glücklich machen können. Allzeit gute Fahrt und eine hohe Auslastung!“

Die Wiesbauer GmbH & Co. KG hat ihren Hauptsitz in Bietigheim-Bissingen und verfügt zudem über vier weitere Niederlassungen in Baden-Württemberg. Das traditionsreiche Familienunternehmen mit rund 160 Mitarbeitern bietet seinen Kunden in ganz Europa Dienstleistungen in der Kran- und Schwerlastlogistik und verfügt über einen Fuhrpark mit ca. 80 Kranen sowie weiteren Transportfahrzeugen und Staplern. Die Kranflotte zählt Grove GMKs von 80 bis 300 Tonnen Traglast.

Der neue GMK5150L der Wiesbauer GmbH & Co. KG bei seinem zweiten Einsatz, einen Baukran (Potain MDT 178) bei 18,0 m Ausladung aufzubauen.

Quelle: MANITOWOC COMPANY, INC.

Grove GMK5150L  auf LECTURA Specs