Filter
Zurück
TechAgro 2018 Gehe zu Fotos
TechAgro 2018

ZETOR kommt zu TECHAGRO mit einer Flotte von Neuigkeiten

An diesem Sonntag öffnete ihre Tore die größte Landwirtschaftsmesse in Tschechien und Mitteleuropa TECHAGRO. Bis zum 12. April können Fachleute, Journalisten und Fans von Traktoren ZETOR den Stand besuchen, wo die Neuigkeiten für die Saison 2018 vorgestellt werden. Die meist erwartete Neuigkeit ist die Modellreihe MAJOR im neuen attraktiven Design in der Serienausführung. Die neuen Modellreihen UTILIX und HORTUS, also Modelle mit der Leistung von 40 bis 70 PS, oder modernisierte Modelle PROXIMA und FORTERRA locken die Besucher nicht weniger an und die Frontlader ZETOR SYSTEM dürfen auch nicht fehlen.

Die Gesellschaft ZETOR knüpft an ihre erfolgreiche Teilnahme an der internationalen Messe Agritechnica in Hannover im Herbst letzten Jahres an und stellt auch in ihrer Heimatstadt Brno auf der Messe TECHAGRO die Neuigkeiten aus dem immer breiteren Portfolio vor. Die Modernisierung betrifft alle Modellreihen der Traktoren und der Kunde hat wirklich einen Grund, sich zu freuen.Zetor - TechAgro 2018

Anzeige

Der größte „Blickanzieher“ ist die innovierte Modellreihe MAJOR im neuen Design. Die Traktorformen unterstreichen Dynamik und Kraft der Maschine und mit dem von dem italienischen Studio Pininfarina für ZETOR vorbereiteten Design teilen sie mit, dass auch ein attraktives Design funktionsfähig sein kann. Neue Position der vorderen Leuchten beleuchtet nämlich größere Arbeitsfläche vor dem Traktor, die einzigartige Neigung der Motorhaube sorgt für bessere Sichtbarkeit der Traktorumgebung und die Bedienung hat auch bessere Aussicht bei der Arbeit mit dem Lader. Die Maschinen verfügen über modernere Bremssysteme, sie sind mit Sensor ausgestattet, der sicherstellt, dass sich die Maschine nicht fortbewegt, wenn die Bedienung den Sitz verlässt, oder mit Sicherheitsgurten auf allen Sitzen. Komfort bietet auch die Fahrerkabine selbst – bequemes Sitzen ermöglicht nun der pneumatisch gefederte und drehbare Sitz. Die Interessenten können sich bereits jetzt auf den Sommer freuen, wenn MAJOR HS und CL in die Serienproduktion gehen.

Ihre tschechische Premiere erleben auf der Messe TECHAGRO auch neue Traktoren UTILIX und HORTUS. Maschinen mir der Leistung von 40 bis 70 PS haben Ende letzten Jahres das Angebot an Maschinen ZETOR erweitert. Dank ihrer Vielseitigkeit finden sie Anwendung nicht nur in der Landwirtschaft und auf Farmen, sondern auch im kommunalen Bereich, bei Züchtern, in Gärtnereien oder bei den Hobby-Farmern. Die Maschinen kommen zu den Kunden im zweiten Quartal dieses Jahres. „Maschinen in diesem Leistungssegment stellen bis 20 % der Gesamtverkaufszahlen in Europa dar, aus diesem Grund führt ZETOR gleich zwei neue Traktor-Modelle auf den Markt ein, insgesamt in 4 Spezifikationen - UTILIX HT 45, UTILIX HT 55, HORTUS CL 65 und HORTUS HS 65" sagt zu den neuen Modellen Marián Lipovský, der Exekutivdirektor von ZETOR TRACTORS a.s. Auch diese Neuigkeiten sind mit den Frontladern ZETOR SYSTEM kompatibel, die von ZETOR auch auf TECHAGRO vorgestellt werden, einschließlich der neuen Reihe ZC, die vor allem für Traktoren der Modellreihe UTILIX bestimmt ist.Zetor stand

Der Traktorenhersteller aus Brno wird auf der Messe auch die neue Generation der Modellreihe PROXIMA vorstellen. So wie auch andere Modellreihen, haben auch diese Maschinen neue Sicherheitselemente, von Bremssystemen bis zum neuen Armaturenbrett. Die wichtigste Neuigkeit für die Kunden ist aber das erweiterte Angebot an PROXIMA um Modelle mit der Leistung von 80 und 90 PS ab Jahresmitte.

Grundsätzliche Änderungen erlebte auch die Modellreihe FORTERRA, die genau wie andere Modellreihen neue effektivere Bremssysteme nutzt. Die größte Innovation ist aber Getriebe ECO 40, das den Motor von FORTERRA HSX und HD in optimaler Drehzahl bei höheren Geschwindigkeiten hält (bei 40 km/h sind es sparsame 1750 UpM). Maschinen sparen so Betriebskosten, und zwar bis um 20 % in Abhängigkeit von der auszuübenden Tätigkeit. Den FORTERRA HSX können die Kunden dazu mit gefederter Vorderachse erhalten und so den Komfort für die Maschinenbedienung erhöhen. Für tschechische und slowakische Kunden ist eine Aktion vorbereitet, bei der sie beim Kauf eines neuen FORTERRA HSX die gefederte Vorderachse kostenlos bekommen, die Aktion gilt solange der Vorrat reicht. Die Traktoren FORTERRA sind weiter mit neuem Armaturenbrett oder höherem Kabinenüberdruck ausgestattet. Modernisierter FORTERRA HD kommt bereits im August dieses Jahres auf den Markt. In diesem Jahr feiern die Traktoren FORTERRA 20 Jahre seit der Markteinführung. In diesen 20 Jahren wurden mehr als 21,5 tausend Maschinen in 55 Länder auf der ganzen Welt verkauft. An dieses Jubiläum erinnert ZETOR mit dem Wettbewerb, an dem die Öffentlichkeit im Facebook teilnehmen kann, es reicht, wenn man sein Bild mit der Maschine schickt und sein interessantes Erlebnis mit dem Traktor beschreibt. Es werden interessante Preise vergeben.Zetor Konferenz

Anzeige

 „Zusammen mit der Maschinenmodernisierung widmen wir uns auch der Stärkung der Positionen auf den einzelnen Märkten. Wir haben einen neuen Partner im Estland gewonnen und es ist uns gelungen, auf den Markt in Vietnam zu kommen. Wir verhandeln mit weiteren potentiellen Partnern in Süd-Amerika, Ost-Afrika und Süd-Ost-Asien. Unser Ziel für dieses Jahr ist, das Produktionsvolumen so zu erhöhen, wie unsere Erwartungen zu der Stabilisierung der Situation auf den Märkten sind. Große Hoffnung setzen wir auf die vorgestellten Neuigkeiten UTILIX, HORTUS und MAJOR im neuen Design,“ fügt Marián Lipovský hinzu.

Den Stand von ZETOR auf der Messe TECHAGRO finden Sie auf der Messe Brno in der Halle P. Auf einer Fläche von 504 m2 stellt ZETOR TRACTORS 7 Traktoren aller Modellreihen und den sparsamen 4-Zylinder-Motor ZETOR vor. Alle sind herzlich willkommen!

Quelle: ZETOR TRACTORS a.s.

Sponsoren