Filter
Zurück
Ein erfolgreiches Team: Garten- und Landschaftsbaumeister Peter Dörflinger und seine neue Rüttelplatte APR 2620 von Ammann. Gehe zu Fotos
Ein erfolgreiches Team: Garten- und Landschaftsbaumeister Peter Dörflinger und seine neue Rüttelplatte APR 2620 von Ammann.

Zwei Profis im Verdichtungsgeschäft

Garten- und Landschaftsbau mit Rüttelplatte APR 2620

Im Tagesgeschäft von Peter Dörflinger, Garten- und Landschaftsbau aus dem badischen Renchen, spielen Verdichtungsarbeiten auf den unterschiedlichsten Flächen und Böden eine große Rolle. Ob Erde, Mineralgemische, Kies oder Pflaster, fast täglich umfassen die Aufträge von Peter Dörflinger fachgerechte Bodenverdichtung – daher ist es nur logisch, dass sich der Meister im Garten- und Landschaftsbau für eine professionelle und leistungsstarke Rüttelplatte in seinem Maschinenpark entschieden hat.

Bislang hatte Dörflinger seine Verdichtungsaufträge mit Mietmaschinen verschiedener Hersteller erledigt – als er bei einem Einsatz eine gemietete Ammann-Maschine verwendete, war er auf Anhieb von der Rüttelplatte überzeugt. Vor wenigen Wochen hat Peter Dörflinger eine wegweisende Entscheidung getroffen: Es muss nun eine eigene, leistungsstarke und vor allem langlebige Rüttelplatte sein. Bei der Auswahl der richtigen eigenen Rüttelplatte wurde er von Matthias Pfaff vom Fachhändler Reichert Servicecenter im badischen Sinzheim tatkräftig und kompetent beraten und unterstützt.

Mit der Rüttelplatte APR 2620 von Ammann lassen sich Flächen auch komfortabel um Hindernisse herum verdichten.

Angesichts der Vielfalt im Rüttelplatten-Sortiment bei Ammann galt es zunächst zu klären, welche Platte in welcher Ausstattung am besten zu den meisten Aufträgen des Garten- und Landschaftsbaubetriebs passt: „Mein hauptsächliches Tagesgeschäft besteht aus Aufträgen für Privatgärten, Parkplätzen und kleineren gewerblichen Anfragen für Bodenverdichtung. Daher muss meine Wunschrüttelplatte gleichzeitig sehr flexibel und langlebig sein, da der Rüttler bei uns erfahrungsgemäß mindestens jeden zweiten Tag im Einsatz ist“, so fasst Peter Dörflinger die Ausgangssituation zusammen.

Schnell kristallierte sich heraus, dass die reversierbare Rüttelplatte APR 2620 ideal zu Dörflingers Anforderungen passt: Da bei allen APR-Maschinen die Rüttelbewegung durch einen Zwei-Wellen-Erreger erzeugt wird und die Wellen so positioniert sind, dass sich die Laufrichtung der Platte durch Betätigen eines Hebels ändern lässt, eignet sich die APR 2620 besonders gut für enge und schwer zugängliche Verdichtungsbereiche.

Bediener die Laufrichtung (vorwärts oder rückwärts) der Platte leicht ändern.

Außerdem sind die APR-Maschinen kraftvolle Kletterer und können je nach Modell Neigungen zwischen 30 und 35 Prozent überwinden. Diese leichte Manövrierbarkeit überzeugt auch Peter Dörflinger: „Die Platte lässt sich hervorragend steuern und ist sehr wendig – das macht das Arbeiten angenehm und effizient. Da ich mich für die Sonderausstattung mit den Transporträdern entschieden habe, kann bei uns sogar der jüngste Auszubildende die Platte rückenschonend bewegen. Bei Rüttlern von anderen Herstellern ist ein Bewegen über Räder sehr viel aufwendiger und erfordert erst eine Montage – das fällt bei mir mit der APR 2620 komplett weg.“ Da seine Aufträge auch jede Menge Pflasterarbeiten umfassen, bestellte Peter Dörflinger die APR 2620 mit einer Vulkolanplatte für das schonende Einrütteln von Pflastersteinen – und auch hier erkennt der Fachmann einen Vorsprung gegenüber anderen Herstellern: „Die Gummimatte ist bei Ammann sowohl vorne als auch hinten befestigt und sitzt bombenfest – das bedeutet, dass sich die Matte auch beim Rückwärtsfahren nicht bewegt und staucht. Das kenne ich leider bei anderen Herstellern so nicht“, so Dörflinger.

Schon bei der ersten Überfahrt zeigt sich die Verdichtungsleistung der APR 2620.

An vielen Details zeigt sich, dass Ammann bei der Entwicklung der Rüttelplatte immer den Bediener im Fokus hat. Eine entscheidende Stellschraube für den Komfort und die Arbeitssicherheit ist der Führungsbügel. Der Bügel ist vibrationsgedämpft und lässt sich abklappen und entfernen, was beim Arbeiten auf engem Raum oder beim Transport unerlässlich ist. Die Grundplatte als am stärksten beanspruchtes Bauteil ist verschleißfest und der robuste Schutzrahmen mit zentraler Ein-Punkt-Aufhängung verleiht der Maschine zusätzliche Stabilität.

Dank ihrer Wendigkeit eignet sich die APR 2620 auch hervorragend für enge und kleine Flächen.

Peter Dörflinger hat die APR 2620 erst wenige Wochen, dafür aber fast täglich im Einsatz und ist von seiner Entscheidung für Ammann überzeugt: „Die Platte läuft seit Wochen extrem stabil und effizient. Die Firma Ammann hat die Maschine auch in meinen Firmenfarben lackiert ausgeliefert – und die Unterstützung durch den Fachhändler Reichert Servicecenter ist beispielhaft. Daher überlege ich nun, bei der Anschaffung neuer Maschinen immer erstmal bei Ammann zu schauen“.

Die Transporträder oben neben der Deichsel ermöglichen das Rangieren der Rüttelplatte ohne große Kraftanstrengungen.

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe