Filter
Zurück
V.l.n.r.  Ralf Plättner, Wilhelm Dyck, Michael Schmitz (alle HKV Schmitz und Partner GmbH), Erich Schneider (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Herbert Schmitz, Günter Niedermeier, Josef Forsbach, Thomas Müller (alle HKV Schmitz und Partner GmbH) Gehe zu Fotos
V.l.n.r. Ralf Plättner, Wilhelm Dyck, Michael Schmitz (alle HKV Schmitz und Partner GmbH), Erich Schneider (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Herbert Schmitz, Günter Niedermeier, Josef Forsbach, Thomas Müller (alle HKV Schmitz und Partner GmbH)

60 Tonnen auf acht Achsen – HKV setzt auf Liebherr-Mobilkran LTM 1500-8.1

Das Kölner Kranvermiet-Unternehmen HKV Schmitz & Partner GmbH übernahm im April bereits den zweiten Liebherr-Mobilkran LTM 1500-8.1 innerhalb eines Jahres. Das Unternehmen ersetzt mit dem neuen Kran einen 7-achsigen LTM 1400-7.1, um sich für die höheren Anforderungen bei Reparaturen und dem Repowering von Windkraftanlagen besser aufzustellen. Für eine optimierte Transportlogistik hat Liebherr eine Lösung konstruiert, um den Teleskopausleger schnell und einfach auf – und abzurüsten. Der LTM 1500-8.1 fährt so ohne Ausleger mit einem Gesamtgewicht unter 60 Tonnen. Dies erhöht die Mobilität auf öffentlichen Straßen erheblich.

Geschäftsführer Herbert Schmitz erklärt: „Der Abbau des Teleskopauslegers dauert zwar eine Stunde, aber wir haben weniger Auflagen von den Behörden und müssen keine größeren Umwege mehr fahren. Wir können zum Beispiel mehr Brücken befahren, was uns Kilometer und Zeit einspart. Die erhöhte Mobilität wiegt deutlich höher als der zeitliche Mehraufwand." Sein Sohn Michael Schmitz ergänzt: „Zudem sind wir mit nicht mehr ausschließlich auf Nachtfahrten beschränkt und die Polizeibegleitung entfällt. So sind wir wesentlich flexibler. Auch für unsere Mitarbeiter ist das ein großer Vorteil."

Der Liebherr-Mobilkran LTM 1500-8.1 wurde mehr als 500 Mal hergestellt und an Kunden weltweit ausgeliefert. Herbert Schmitz sagt: „Der Liebherr-500-Tonner ist ein bewährtes Gerät mit einem guten Handling und hoher Werthaltigkeit. Der LTM 1500-8.1 ist ein universelles Gerät und Kranjobs für 500-Tonner werden mehr. Es freut uns, dass Liebherr Anregungen aus dem Markt aufnimmt und auch Krantypen, die schon länger auf dem Markt sind, mit neuer Technik ausrüstet. Das hilft uns in der Praxis sehr."

HKV setzt beide LTM 1500-8.1 bundesweit ein und sieht darin einen großen Vorteil, da die Ballastplatten an beiden Kranen eingesetzt werden können und in vielen Fällen Ballasttransporte eingespart werden. Auch für die Kranfahrer und die Mannschaft ist es einfacher, mehrere gleiche Krane mit gleicher Technik zu bedienen.

HKV ist inzwischen mehr als 20 Jahre erfolgreich tätig, zunächst nur als Autokranvermietung. Später kamen Schwertransporte hinzu. Das Unternehmen betreibt heute mit 45 Mitarbeitern ca. 25 Mobilkrane, alle von Liebherr.

Quelle: Liebherr-Werk Ehingen GmbH

Liebherr LTM 1500-8.1 auf LECTURA Specs

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe